Wie brennt man Mercedes APS 50 Version 9.0?

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie brennt man Mercedes APS 50 Version 9.0?

    Hallo,

    ich bekomme die CDs nicht gebrannt, so dass das Navi sie nachher auch liest.
    Habe Clone CD und Alcohol getestet. Beide mit gleichem Ergebnis.
    Das Firmware Update wird eingespielt, aber bei der Navigation wird die CD anscheinend nicht richtig gelesen. Es kommt immer nur: "Die Route wird berechnet". Das CD Symbol, dass auf der CD gearbeitet wird erscheint auch nicht.

    Benötige ich noch Sonderoptionen in Alcohol/CloneCD?
  • Soweit Ich weiß das mit Aktuelle geräte(Berener) geht nicht!
    Weil das Schutz was drauf ist kann Aktuelle geräte nicht umgehen!

    Plextor von damalige CD-RW 4x
    macht das richtig!

    Aber halltest du mich nicht am Wort!
    Ich habe meine APS vor zwei Jahren verkauft deswegen!
    Mfg
  • Hallo zusammen,

    habe jetzt aktuell exakt das gleiche Phänomen wie vom TE beschrieben mit der APS 8.0 (aktuelle Version für die Mercedes E-Klasse W211).

    Image, Image Control File und Subchannel-Informationen habe ich aus folgendem Up: freesoft-board.to/f158/up-win-…on-8-0-2008-a-377838.html

    Ich verwende die letzte Version von CloneCD und halte mich an die im Up enthaltene Anleitung.
    Als Rohling verwende ich Verbatim 800MB CD-R Rohlinge.

    Konnte sonst jmd. diese Software erflolgreich brennen und anwenden?


    Vielen Dank für Euer Feedback
    lume76
  • @lume76

    Hallo
    ich habe auch dieselbe Version 8.0 für die E-Klasse wie Du heruntergelade, doch mit der Anleitung kann ich nichts anfangen. (ist niederländisch)
    In der Anleitung steht was von CloneCD. Da ich bisher nie CloneCD verwenden musste, weiss ich nicht was es mit den files, image control und subcannel-informationen auf sich hat.

    Würde es nicht funktionieren wenn ich mit Nero einfach normal die CDs brennen würde?

    Für die C-Klasse Version 9.0 usw. (Karten v. TeleAtlas) konnte ich bis jetzt jede CD mit Nero brennen und alle funktionierten einwandfrei.

    Vielen Dank und Grüsse
    freundliche Grüsse
    bono22g
  • @bono22g:

    Nero kannst Du m.E. vergessen, denn in dem Up ist ja ein CloneCD Image enthalten.

    Ich kann auch kein niederländisch, aber mit etwas gutem Willen ist das schon zu entziffern:
    Zunächst müssen alle Dateien aus dem Up einer CD im gleichen Ordner auf Deiner Platte sein.
    Im Wesentlichen verwendest Du bei CCD die Funktion "von Image auf CD schreiben", wählst das Image-Control File aus, wählst in den Eigenschaften des Schreibgeräts den RAW-disk at once Brennmodus und setzt sämtliche Häkchen, wählst die geringste Brenngeschwindigkeit (1x) aus und das Profil "Safedisk 3.x", das auch in dem Up enthalten ist. (Die Profil-Datei muss man zuvor in den dafür vorgesehenen Unterordner des CCD Programmverzeichnisses ablegen, um das Profil in der Anwendung auswählen zu können.)

    Ich habe das Ganze bereits auf zwei Brennern versucht. Aber es bleibt dabei, dass zwar das Firmware-update sauber abläuft, aber das Navi danach "ewig" in der Routenberechnung hängen bleibt. Was die Vermutung zulässt, das die Datei/en mit den Karteninformationen einen äußerst hinterfotzigen Kopierschutz besitzt.
  • Hier eine Kurzanleitung aus einem anderen Forum, welche zu 100% funktioniert hat ( selbst getestet):

    Brennen mit CloneCD

    Wähle „Schreibe Image aus Datei“ (Bild: Laufwerk mit Bleistift)

    Wähle die Imagedatei des Images und klicke auf „Weiter“

    Wähle den gewünschten Brenner aus, sorge dafür, dass eine CD-R im Laufwerk ist und klicke auf „Weiter“

    Klicke mit deiner rechten Maustaste auf den ausgewählten Brenner (Bild: Brenner mit Bleistift) und wähle „Einstellungen“

    Setze den Schreibmodus auf „RAW DAO“
    Alle Haken setzen bzw. aktivieren und auf „Einverstanden“ klicken

    Stelle die Schreibgeschwindigkeit auf 1x und setze keinen Haken bei „Schreibsimulation“

    Klicke mit deiner rechten Maustaste auf „Daten-CD“ und wähle „Bearbeiten“

    Setze auch hier die Schreibgeschwindigkeit auf 1x und „schwache Sektoren/weak sectors“ auf „schwach stärken“

    Alle Haken setzen/aktivieren und auf „Einverstanden“ klicken

    Klicke danach auf „Einverstanden“ und das Brennen beginnt


    Ich hoffe Ihr kommt klar damit !
  • Ich weiss nicht wie es bei Euch aussieht, doch mein CloneCD erkennt die image-Datei ccd nicht.

    Dabei ist auch eine img-Datei, die ich mit Nero brennen könnte.

    Ebenfalls kann ich mit ISO-Buster die img-Datei öffnen, die cdd nicht.

    Ich verwendei die CloneCD Version 5.3.13
    Liegt das Problem bei der Version???

    Danke und Grüsse
    bono22g
    freundliche Grüsse
    bono22g
  • @bono22g: Bei mir klappt das aber zumindest problemlos - bist Du Dir sicher, dass Du die Funktion "Auf CD von Image Datei schreiben" von CloneCD verwendest? Ich setze CCD 5.3.1.3 ein.
    Und wie gesagt, die .img .ccd und .sub Dateien einer CD müssen sich im selben Ordner befinden. Die .ccd Datei enthält nur Metadaten zum Brennvorgang, die eigentlichen Daten sind in der .img (das Image) und der .sub (die Subchannel Daten).

    @Leug: Rein interessehalber, kannst Du uns sagen was für einen CD-Brenner und welche Rohlinge Du verwendet hast?

    @mikel: Naja, ich versuche es ja von Anfang an mit -R Medien, da ich die Probleme mit +R Medien kenne...

    Danke und Grüße
    lume76
  • Lume76
    Ich habe damals (Vor 3 Jahre) etwa 20 CDs kaput gemacht und 1000anleitugen versucht.Sowie Anleitungen und tips und triks gelesen.

    Ich weiss das Ich damals für meien Comand immer das Cds gebrannt mit ein Alte Plextror recorder(SCSI).Und Nur mit diese gerät könnte Ich eine gute kopie machen.Mit selbe einstellungen ,selbe program aber andere recorder hat nicht geklappt!!!


    Damals habe Ich am ein Forum (rusische) gelesen das "Welche Schutz" drauf ist und das diese Schutz ist möglich auszulesen und brennen Nur von Alte CD-recordern.

    Und das diese Option ist seit ~2000 nicht mehr vorhanden.Und das Neuere gerät muss simulieren Ich denke das Alkohol 120 war dafur bestens geeignet.

    Wenn Ich finde das Anleitung und "Diese " Alkohol 120% am Meine Arhiv werde Ich euch geben und versucht euch weiter!


    ABer wie geht jetzt mit dem DVDs weiss Ich nicht.Und sind überhaupt am Frage DVDs oder CDs??
  • @Leug: Rein interessehalber, kannst Du uns sagen was für einen CD-Brenner und welche Rohlinge Du verwendet hast?

    Als Rohling habe ich von SilverCircle( Noname) einen 700MB 1x-52x genommen und mit 1x Geschwindigkeit gebrannt. Mein Brenner ist schon ein etwas älterer DVDRW-Brenner LG GSA 4166B, sollte aber auch mit neueren gehen.
    Das ganze ergibt dann 6CD !

    mfG
    Leug
  • @vouager: hier geht es um CDs. Danke für Deinen Input. Falls Du Deine Anleitungen findeste, wäre es nett sie hier zu posten.

    @Leug: Danke für Dein Feedback. Mich macht allerdings stutzig, dass einzelne Images aus dem o.a. Up deutlich größer sind als 700MB. Daher versuche ich es ja auch wie angegeben mit 800MB Rohlingen. Kann es sein, dass Du eine ältere Version gebrannt hast, die ggf. auch mit einem anderen Kopierschutz aufwartet?

    Viele Grüße
    lume7
  • @Leug: Danke für Dein Feedback. Mich macht allerdings stutzig, dass einzelne Images aus dem o.a. Up deutlich größer sind als 700MB. Daher versuche ich es ja auch wie angegeben mit 800MB Rohlingen. Kann es sein, dass Du eine ältere Version gebrannt hast, die ggf. auch mit einem anderen Kopierschutz aufwartet?

    Mein Version ist die "Mercedes APS 50 Version V10.0" Die Version besteht aus 6CD wobei die Imagedateien zum Teil über 820 MB groß sind. Gemäß der Anleitung welche ich bereits vorgestellt habe, kann man die Images auf 700er Rohlinge brennen und es funktioniert. Selbst getestet !
    Denn Link für: "Mercedes-Benz Audio 50 APS Navigation CD Set 2008/2009 Europa Version 10.0" findet man hier im Board

    mfG
    Leug
  • Version 8.0 nicht gleich 10.0

    Leug schrieb:

    Mein Version ist die "Mercedes APS 50 Version V10.0" Die Version besteht aus 6CD wobei die Imagedateien zum Teil über 820 MB groß sind. Gemäß der Anleitung welche ich bereits vorgestellt habe, kann man die Images auf 700er Rohlinge brennen und es funktioniert. Selbst getestet !
    Denn Link für: "Mercedes-Benz Audio 50 APS Navigation CD Set 2008/2009 Europa Version 10.0" findet man hier im Board

    mfG
    Leug


    Jetzt ist alles klar, Du beschreibst hier eine andere Navi Software-Version.
    Version 8.0 und 10.0 sind nicht für die gleichen Fahrzeuge. Obwohl die Navigations-Typen gleich heissen „Comand APS 50“
    sind es nicht die gleichen Navi-Systeme.
    Für die C-Klasse braucht man die Version 10.0 mit Kartenmaterial von TeleAtlas, für die E-Klasse hingegen ist die Version 8.0 mit Navteq-Karten gedacht.

    Mir ist jetzt auch klar warum für die C-Klasse das Kartenmaterial öffter upgedatet wird als für die E-Klasse.
    Das Kartenmaterial, das für die C-Klasse am Markt erscheint, ist für viel mehr Fahrzeugtypen einsetzbar als das für die E-Klasse.

    Die Version 10.0 für die C-Klasse habe ich mit Nero mit 16x gebrannt und es funktioniert einwandfrei.

    Für die Version 8.0 brauche ich CD-Rohlinge mit mehr Speicherkapazität.
    freundliche Grüsse
    bono22g
  • Hallo,
    ich habe früher mal die Version 4.1 für E-Klasse SLK und CLS gebrannt. Mit CloneCD und zusätzlich AnyDVD. Das Ging. Würde die SW auch gern erneuern. Kann mir mal bitte jemand sagen wo ich den Link finde ?
    Übrigens ist die Bezeichnung APS 50 einmal für E SLK und CLS für das Gerät von Becker/Harman mit Navteq Karte und die anderen APS 50 sind nach meinem wissen Blaupunkt mit Teleatlas karten obwohl die gerätefront und Benutzeroberfläche gleich sind.

    Gruß Balu
  • Guten Abend.
    habe auf yourwire.net die Version 9.0 NTG1 für SLK CLS und E-Klasse gefunden. Dort sind auch aktuelle Versionen der anderen Mercedes Systeme. Es sind 4 CD´s. Habe sie gerade gebrannt mit CloneCD 5.2.6.1. einem LG-Brenner IDE\CDROMHL-DT-ST_DVDRAM_GSA-4167B auf Memorex CD-R Rohlinge. Die Dateien enthalten jeweils eine Image eine Sub und eine ccd Datei. CloneCD gestartet Pfad der ccd eingegeben (damit werden die einstellungen festgelegt) Daten CD eingestellt und Brenngeschwindigkeit 1x und nach 20 Min CD fertig. Eingelegt CD1 Softwareupdate durchgefürt CD 2 eingelegt und navigiert. Alles easy. Viel erfolg
    Gruß balu:hot:
  • Hallo !
    Ich habe die Version v.8 und nach einigen Versuchen läuft sie nun.

    Anleitung:

    Brennen mit CloneCD

    1.Die Datei "safedisk3x.ccp" (CD 4 ) nach
    C:\Programme\slysoft\clonecd\profiles
    kopieren.

    2. Die entpackten Dateien jeweils für eine CD (CD1....CD4) in einen Ordner „CD x“
    zusammenstellen.
    xxxxxxxx.ccd
    xxxxxxxx.img
    xxxxxxxx.sub

    3. Die Dateien müssen genau gleiche Namen haben.
    Die entpackte xxx.img hat anstatt "_" , "Leerzeichen" und muss über "Umbenennen"
    angepasst werden.
    (wenn nicht exakt gleich gibt es eine Fehlermeldung „kann xx.img nicht finden“)

    4. cloneCd starten
    • „Schreibe Image aus Datei“ (Bild: Laufwerk mit Bleistift)
    • Auswahl
    • CloneCD Image Control File ( xxx.ccd ) vom Ordner CD x auswählen.
    • Weiter
    • Brenner wählen (wenn man mehrere hat)
    • Schreibgeschwindigkeit 1x
    • Simulation “nicht” anwählen
    • CD-Bild “safeDisk 3.x” wählen
    • OK
    CD wird gebrannt


    Viel Spaß