Frostschutz für Kühlwasser

  • Motorrad allg.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frostschutz für Kühlwasser

    Hi, bin grad dabei meine Maschine Winterfest zu machen (ist mein erster Winter ^^).

    Habe mein Kühlwasser gespindelt und festgestellt das es nur bsi ca. -5°C Frostschutz hat. Nun ist meine Frage welches Mittel kann ich meiner Maschine geben und wo kriegt man sowas her.

    Ich fahre eine Kawasaki GPX 600 R.
    Wohne in Berlin, vllt kennt ja jemand hier nen Geheimtipp für sowas :D

    Bei Polo und Louis war ich schon, die hatten sowas komischerweise nicht?!



    Die linke zum Gruße
  • Edit:
    8.3 Das Quoten bzw. Zitieren gesamter Beiträge ist eine lästige Unsitte und ist daher untersagt, da hierdurch der Lesefluss gestört wird! Zitate sind auf Kernsätze zu beschränken die für eine Erwiderung nötig sind.




    Also du kannst bedenkenlos eins für autos nehmen.Am besten du lässt alles kühlwasser ab und füllst neu auf denn manche frostschutz zusätze sollte man nicht mischen. Empfehle dir Glysantin G30 das hat die meisten freigaben.:)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Earthling ()

  • Mir wurde (allerdings in einer PKW Werkstatt) gesagt das man PKW-Frostschutz nicht für Motorrad nehmen sollte wegen der Zusatzstoffe die - ich glaube der Name war Glycertin oder so - für den Motorradkühler wohl nicht gut sein sollen.

    Bin jetzt ein wenig verwirrt.

    Habt ihr bei eure einfach das PKW Zeug genommen oder ratet ihr nur (ist nicht böse gemeint)
  • Kein Panik Marushin,

    ich habe gerade heute bei meiner Kiste den Kühler mit Frostschutz neu befüllt. Ich habe lediglich darauf geachtet, dass es für Aluminiumkühler ist. Ansonsten ist es das gleiche Zeug wie für Autos.

    Wie man auch an einem Auszug aus einer Artikelbeschreibung liest: "für PKW-, Motorrad- und Motorroller-Motoren aus Aluminium/Leichtmetall oder Grauguss" zu finden unter louis.de/_40d1961659296f0908c0…tnr_gr=10004869&anzeige=0 :D

    Wonach hast du denn bei Louis gefragt? :confused: :D

    Ich habe einen sehr guten Schrauber in Berlin, der einem auch eine Menge Tipps geben kann. Bei Interesse schreibe mir eine PN.

    Wenn das Kühlwasser schon recht alt ist, würde ich auch einen kompletten Austausch empfehlen. Achte beim Nachfüllen aber darauf, ob bei dir eine Entlüftungsschraube am Zylinderkopf vorhanden ist, diese muss bei Neubefüllung geöffnet werden. Ich kenne leider dein Bike nicht so genau. Meine Karre hat sowas.
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren


    [SIZE="2"]"Wir haben die Kunst, damit wir an der Wahrheit nicht zugrunde gehen."[/SIZE][SIZE="1"] F.W. Nietzsche[/SIZE]
  • Falls du einfach nur nachfüllst beachte bitte welche Farbe dein Kühlmittel jetzt hat. Immer das selbe kaufen da die Sorten sich nicht vermischen lassen. Sobald du Grün und Rot zusammenmischt klumpt es.
    «30 Tage auf See in einem Ruderboot, Leben von Salzwasser und Algen haben uns an den Rand der Existenz gebracht. Nun sind wir am Ende. Wir müssen die Leberwurstbrote auspacken.»