Pickel am Oberarm?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pickel am Oberarm?

    Hey Leute!
    Bin in der Pubertät und hab sonst nicht so Probleme mit Pickeln, aber seit einigen Monaten (glaube ich) hab ich sehr viele kleine Pickelchen an der unteren Seite des Oberarms ( gegenüberliegend des Bizeps).
    Was ist das und wie bekomme ich die weg? :/
    Die sehen nicht wirklich schön aus und fühlen sich auch nicht toll an... viel zu viele Hübelchen.
  • Vielleicht ist es auch ein Ausschlag ?
    Ich kenne so etwas von Mandarinen, wenn meine Schwester zu viele ist. :D

    Sind das denn Pickel ? Also mit Eiter ? Dann könnte es auch sein, dass es durch Unreinheit kommt. Einfach unter der Dusche mit Seife und Bürste, oder härterem Schwamm, drüber gehen. (Kenne sowas auch von mir, mehr auf der Brust, geht aber ganz gut weg.)

    Greetz
  • Mir hat man damals zu nem Peeling geraten... Hat nichts genützt... Nun bin ich aus der Pubertät raus und die Pickelchen sind weg... Abwarten oder zum Arzt gehen ;)
    Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
    Albert Schweitzer
    14.01.1875 - 04.09.1965
  • Hallo Noboz,

    Schmirgelpapier würd ich nicht empfehlen :rolleyes:

    Geh auf jeden Fall mal zum Hautarzt. Ich habe seit Ende meiner Pupertät (Jubeljahre her) das gleiche Problem. Bei mir liegt es an meiner extrem trockenen Haut mit Neigung zu Neurodermitis.
    Mit viel Hautpflege - cremen, cremen, cremen - ist die Haut glatt.
    Aber lass das besser mal einen Fachmann abchecken.

    Lg, si_m_ba
  • @Cyka mhm, da könntes du recht haben.
    Ich hab 2 mal schulsport und 2 mal Handball in der Woche. Könnte es daran liegen? Und was könnte daran liegen, dass die Haut nicht schnell genug gereinigt wird? Dass ich soviel Schwitze? :/
    Ich möchte allerdings auf keine der Sportzeiten verzichten, wie könnte ich das Problem dann lösen?
  • Hallo
    ganz ehrlich finde ich diese Problemchen eigentlich nicht so wichtig, dass es sich lohnen würde den Strom zu verbrauchen die bisher notwendig war um das hier Öffentlich zu machen. Aber bald ist ja Weihnachten...

    Es könnte aber auch tatsächlich vom häufigem duschen oder vom Parfume kommen. Eine Art Allergie.
    Das könnte natürlich auch ein Arzt besser feststellen, welches den Vorteil hätte das er Krebs als Ursache ausschliessen könnte.
    Eventuell bist Du aber nur ein wenig selbstverliebt und hast keine anderen Probleme, ein sehr glücklicher Mensch also. Gratuliere Dir dazu.
    Bis Du heiratest wird es wohl längst verschwunden sein.
    Jungs sind wohl doch ein bischen zimperlich?
    Als Trost, möchte ich noch erwähnen, dass manche Frauen sogar auf Narben stehen. Soll noch mehr Männlichkeit und somit Potenz vermitteln. Das Gegenteil also von der Prinzessin auf der Erbse.
    Also werd zum Mann und trau Dich zum Arzt, damit die Welt ein Problem weniger bewältigen muß.
    Liebe Grüße
    Carmen
  • Achselhaare rasieren und in der Apotheke besonderes "Deo" gegen Schweißbildung besorgen:

    Für die Anwendung unter den Achseln eignet sich:
    Aluminiumchlorid-Hexahydrat-Ge l 20% (NRF 11.24)
    Aluminiumchlorid-Hexahydrat 20,0
    Hydroxyethylcellulose 400 5,0
    Aq. purificat. ad 100,0

    Rezepte gegen übermäßiges Schwitzen : Forum goFeminin - 14 Dezember


    Ja ich weiß, is ne Frauen-Seite aber habs über google gefunden. Nehme das gleiche rezept seit ca. nem halben Jahr her. Hab zwar nicht übermäßig geschwitzt aber treibe gern zwischen den Uni-Vorlesungen Sport und wenn für Duschen nur 1-2 Minuten Zeit bleiben hilft das Zeug prima gegen "Nachschwitzen". Bin seither selbst nach 10km Laufen staubtrocken unter den Armen.
    Bei der Anwendung aufpassen: Nicht an zwei aufeinanderfolgenden Tagen nehmen, hier gilt NICHT "viel hilft viel". Glaub mir, habs probiert, tut höllisch weh und reizt die Haut. Nicht am selben Tag auftragen an dem du die Achseln rasiert hast. Am Anfang juckt es ziemlich stark auf der Haut, geht nach 3-4 Anwendungen fast komplett weg. Die ersten 3-4 mal alle 3-4 Tage auftragen, danach genügts wöchentlich oder sogar 2-wöchentlich.
  • @noboz...
    ganz klar auf keinen deiner Sportaktivitäten verzichten...
    Bin selber Sportfreak ;)

    Mmh...sonst weiß ich auch net mehr...Vielleicht liegts an der Pubertät;)
    hatte auch Pickel als ich in der Pubertät war ^^
    Probiers sons ma mit den Tipps der anderen...
  • Würde das in erster Linie auf die Pubertät schieben, was ja letztlich dann nur eine Frage der ZEit ist.
    Ansonsten hat bei mir in der Pubertät regelmäßiges, oftes waschen geholfen (regelmäßig an sich kann ja auch nur 1x/Jahr heißen ;)