Gold kaufen für World of Warcraft

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gold kaufen für World of Warcraft

    Hallo,

    ich wollte mal fragen ob jemand von euch schonmal Gold gekauft hat, und obs reibungslos klappt. Ich weiß nicht so recht wo und auch nicht wie...

    Ich bin auf dem Server Malorne!

    Lg Lupinchen
  • Naja ich an deiner Stelle würds lassen. Das Gold ist verdammt teuer, außerdem gibst du denen deine Accdaten und wenn sie dir die klauen kannst du sie schwer verklagen, weil die meisten Anbieter aus dem Ausland sind.
    Farm dir das Gold lieber, geht ab lvl 60 eigentlich recht schnell.

    mfg
  • paralose schrieb:

    Das Gold ist verdammt teuer, außerdem gibst du denen deine Accdaten und wenn sie dir die klauen kannst du sie schwer verklagen, weil die meisten Anbieter aus dem Ausland sind.


    Also ich habe das auch schon gemacht und es lief Reibungslos.

    Du musst ihnen nicht deine Accountdaten geben sonderen deinen Charackter namen weil das Gold meistens per Post kommt und der Preis wird von der Nachfrage des Servers bestimmt.

    Wenn du was Kaufen willst kaufe lieber kleine Mengen und schätze ab wie viel Geld Reales du verkraften könntest falls du niochts bekommst also ich z.B habe gesagt wenn ich 20 euro verliere ist net so schlimm habe es gemacht und hatte keine Probleme habe dafür dann halt nur 2000 Gold damals bekommen aber das war damals auch noch ne Menge.


    MFG
    "The Ten Commandments have 279 words, the declaration of Independence 300 words, the rules to import Caramel Bonbon's in to the European Union have exactly 25.911 words."
  • SuRGe:

    bitte nicht wieder löschen

    @ WoW Goldkäufer

    Blizzard bestraft Goldkauf mit ACCOUNTSPERRE!
    Es ist nicht fair, Gold zu kaufen und sich damit anderen
    gegenüber einen Vorteil zu verschaffen.

    Ich habe Keine Erfahrungen damit und würde JEDEM Davon abraten.
    Sowas ist Unfair und totally not OK!
  • Doch! natürlich, das schafft eine "2 Klassen gesellschaft", denn mit Gold kann man sich bessere Items kaufen als Leute die das Gold eben nicht haben.

    Und sowas finde ich nicht ok!

    Was wäre sonst der Grund für Blizzard sowas zu sperren?
  • 2 Klassengesellschaft? Versteh ich nicht.

    Soweit ich weiß geht es bei WoW hauptsächlich um gemeinsame Schlachtzüge, bei denen man dann Ausrüstung erhält.
    Sprich: Bist du häufig am raiden, erhälst du gute Gegenstände. Mit Gold hat das nichts zu tun.
    Gold ist da doch lediglich für die Gimmicks, wie besondere Reittiere etc.

    Zum Thema Goldkauf: Es scheint solche und solche Anbieter zu geben. Solltest da vor allem auf die Rechtschreibung und Formulierungen achten. Und natürlich bei zu niedrigen Preisen stutzig werden.
    Diversen Erfahrungsberichten nach soll es aber ziemlich sicher sein.
  • Lesen und klüger sein

    Is zwar auch viel allgemeines Bla Bla dabei,
    aber trotzdem. Es ist egal von welcher qualität ein Vorteil ist,
    den man sich ergaunert, es gehört nicht zum fairen Spielen sich einen
    solchen zu verschaffen.

    Ausserdem ein Raid in WoW kostet geld, z.b. für Juwelen Heiltränke und vor allem für BUFF-Tränke usw.
    so kann man eben doch mit GOLD einen vorteil erlangen!

    Und manche Reittiere haben z.b. Nen NPC händler dabei um unterwegs Items zu verkaufen.
    Auch das ist ein Vorteil

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von RinTinTigger ()

  • Naja wer Gold haben will kann es sich sonst auch erfarmen
    so ist es ja nicht. Nur beansprucht dies sehr viel zeitaufwand und den hat nicht jeder. Es ist so als würdest du in echten leben eine Putzfrau einstellen weil du keine Zeit hast dein Haus zu säubern es aber gerne Säubern willst.
    Gut es ist ein spiel aber ein Speil kostet eigentlich auch nur einmal Geld und nicht jeden Monat.
    Und die Vorteile die entstehen sind so minimal als würdest du bei Monopoly die 10 aus der Bank klauen. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

    PS: Ich finde das Spiel hat der Teufel selbst erstellt da es die Suchtspirale einfach zu Perfekt beherscht. Das Spiel ist böse.
    "The Ten Commandments have 279 words, the declaration of Independence 300 words, the rules to import Caramel Bonbon's in to the European Union have exactly 25.911 words."
  • z1ckZack schrieb:

    Naja wer Gold haben will kann es sich sonst auch erfarmen


    Spar dir deinen Sarkasmus.....erfarmen wäre wenigstens ehrlich.

    Und wer beim Monopoly nen 10er aus der Bank klaut bescheisst auch.
    Ich finds einfach net richtig und wünsche Gold-Käufern gerne mal die Acc-Sperre
    oder den Häck der Verkäufer
  • Dantohr schrieb:


    Ich zocke zwar kein WOW aber wenn ich es zocken würde, dann würde ich mir kein Gold kaufen.
    Lieber alles selber erspielen dann kann man darauf auch stolz sein.


    Genau so sehe ich es auch!
    Was für einer muss ich denn sein wenn ich mir mit gekauftem GOld irgendwelche Buffs zulege und dann ingame einen auf dicke hose machen.

    Oder wollt ihr im FUssball auch, dass die reichsten Clubs sich die Tore schon mal vorm spiel kaufen?
  • Und was für einer muss ich sein, dass ich jeden neidisch anblicke, der sich für Geld virtuelle Güter holt.

    Also lass doch um Himmels willen die, die Gold kaufen wollen, Gold kaufen. Ich gebe ja auch zu, dass ich für besagte virtuelle Güter bestimmt nicht ins Portemonnaie greifen würde. Aber auch wenn andere dazu bereit sind, wer bin ich denn darüber zu urteilen? Ist schließlich 1. ein Spiel, 2. nicht mein Geld und 3. kann ich bestimmt auch ohne Goldkauf im Spiel mehr "erreichen", als einige Goldkäufer. Der Spielspass geht damit doch nicht verloren (kann ich mir zumindest nicht vorstellen).
    Das der Entwickler das anders sieht ist ja irgendwie verständlich, wer sich selbst Gold beschafft muss natürlich länger spielen.

    Der Fussballvergleich ist übrigens unsinnig. Würdest du das Beispiel anführen, dass Verein A sich bessere Ausrüstung/Betreuung leisten kann und sich dadurch einen Vorteil verschafft, wäre dieser um einiges stimmiger.
    Aber dann wäre noch die Komponente Spieler da, die letztendlich über Erfolg oder Misserfolg entscheidet.

    Achso: Die streitenden Pinguine find ich auch lustig, wo bleiben die restlichen Farben? :)
  • Es ist meine Meinung. Ich finde es unfair und wollte auch die Käuferfreunde weiter oben einfach nur warnen, dass Sowas VOM HERSTELLER DES SPIELS BESTRAFT WIRD!

    Das wäre also, um dein Beispiel weiter zu Führen, wie wenn der DFB mal eben das Kaufen von Besserer Ausrüstung bestraft ^^ merkste was?
  • Gold kaufen ist mies.

    1. Es zerstört den ingame-Markt.
    2. Du unterstützt chinesische Ausbeuter-Firmen die die Studenten wie Sklaven halten.. :rolleyes:
    3. Ist es arm, wenn man das nötig hat.
    4. Wieso spielst du WoW, wenn du dir das nicht ehrlich erfarmen kannst? Das zerstört doch den Flair und das Game. Das ist so wie wenn du bei AoE II in der Kampagne den Bigdaddy cheat verwendest..

    @ nile: selten dämliche aussage. Wem schadet es? Den ehrlichen Spielern. Schonmal was von Inflation gehört?

    @ granaaade: schonmal was von der versteigerung von raids mit erfolgsgarantie gehört? Mann, WoW zu zocken ist ja eines, aber Chinafarmer zu unterstützen...

    edit: hab da was anschauliches aus dem thema in "inWoW" gefunden:
    Zitat prinz937:
    Also erst mal was klarstellen:
    Beispiel: Stell dir nen geschlossenen Raum vor, da sitzen paar Leute drin, die in unterschiedlichen Mengen Gold haben, (A hat 3, B hat 5 und C hat 10). In dem Raum sind 10 Äpfel, die werden jetzt einfach jeder einzeln versteigert.
    Man erhöhe die Goldmenge (A hat 30 B 50 usw) klar das jetzt jeder mehr bietet.
    Also es wird alles teurer, aber es stört keinen, denn jeder hat ja auch mehr.
    Problem, wie in Teil 2 nur hat C jetzt mal eben 500 Gold unter dem Teppich gefunden. was passiert, er kann locker alle Äpfel kaufen und A und B müssen verhungern.
    Fazit
    Und das passiert wenn Blizz Gold gegen bares ausgibt oder goldverkäufer bei ebay zulangen. Alles wird teurer und wer nicht kauft ist gearscht, weil er noch mehr farmen muss um sich irgendwas zu kaufen im AH. Der der Goldkauft schießt sich ja dann selbst ins Knie, weil er hat ja dann erst recht keine Muße mehr zum Farmen und muss nachkaufen.
    Sprich, du verarscht dich imho selber und gleich deinen ganzen Server mit.
    /target Goldkäufer add ignore
    /target Goldverkäufer casting GM Ticket Rang10

    Goldfarmer ruinieren den Markt. So einfach ist das..
    It's so simple to be wise. Just think of something stupid to say and say the opposite. - Sam Levenson

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toxido ()

  • Das wäre also, um dein Beispiel weiter zu Führen, wie wenn der DFB mal eben das Kaufen von Besserer Ausrüstung bestraft ^^ merkste was?

    Ja, das wäre mehr als unsinnig und bekräftigt meinen Standpunkt.



    @ granaaade: schonmal was von der versteigerung von raids mit erfolgsgarantie gehört? Mann, WoW zu zocken ist ja eines, aber Chinafarmer zu unterstützen...


    Ich spiele weder WoW, noch untersütze ich Chinafamer. Wie sollte ich auch, schließlich kaufe ich ja nichts bei denen.



    1. Es zerstört den ingame-Markt.
    2. Du unterstützt chinesische Ausbeuter-Firmen die die Studenten wie Sklaven halten..
    3. Ist es arm, wenn man das nötig hat.
    4. Wieso spielst du WoW, wenn du dir das nicht ehrlich erfarmen kannst? Das zerstört doch den Flair und das Game. Das ist so wie wenn du bei AoE II in der Kampagne den Bigdaddy cheat verwendest..


    Zu 1. : Das lass ich so stehen. Hab da leider keine Erfahrungen sammeln können. Halte es aber für absurd. Goldkäufer werden nicht übermässig Gold kaufen und dieses verschleudern. Soviel Geld hat bestimmt niemand für ein Spiel übrig.
    Zu 2. : Das ist nicht dein Ernst, oder? Das typische Chinafarmer Klischee einer ARD-Reportage entspricht sicherlich nicht der Realität. Ich denke das weißt du.
    Zu 3. : Deine subjektive Meinung. Mir ist es gleichgültig, ob sich jemand virtuelle Güter kauft oder nicht. Halte niemanden für "arm", egal ob er sich virtuelle Güter kauft, oder diese zeitintensiv erarbeitet.
    Zu 4. : Ich denke das er, genau wie viele andere auch, das Gold aus Zeitmangel kauft. Wer lieber mit mehreren zusammen spielt, statt alleine die Zeit im Spiel totzuschlagen, wird weniger Gelegenheit haben, sich sein Gold zu erarbeiten.
  • Zu 1: Wenn du keine Ahnung hast, wieso schreibst du dann dazu..?

    Noch ein Zitat aus der inwow seite:
    ch stelle fest, dass hier immer wieder von den Pro's argumentiert wird, es gaebe keinen Grund fuer die Con's sich ueber Goldkauf zu beschwerden, frei nach dem Motto soll doch jeder so gluecklich werden wie er kann. FALSCH. Es wird hier ein grundsaetzliches Prinzip der VWL unberuecksichtigt gelassen:
    Pumpt man in ein (fast) geschlossenes Wirtschaftssystem Geld fuehrt das zu Inflation. Diese spueren alle ehrlichen Spieler in stark steigenden AH-Preisen, welche von ihnen exorbitante Farmraten fuer manche Gegenstaende verlangt (ein Dolch fuer einen LVL 15 Rogue fuer 30+ Gold??? Hallo?). Ich denke, dass Schneesturm eigentlich mal ganz andere AH- Preise fuer einige Gegenstaende vorgesehen hatte und mittlerweile die Arbeit (als aequivalent zum Gold) welche man in manche Dinge stecken muss absolut ueberzogen ist. Waeren die AH Preise naemlich auf niedrigerem Niveau (was auch Traenke betraefe), haetten alle High-End-Instanzengaenger auch wider mehr Geld zum Reparieren und das system wuerde nicht so aus den Fugen laufen.

    Wir haben es also Aufgrund von stetiger Geldzufuhr (durchaus uebrigens mit dem realen Falschgeld zu vergleichen, welchem auch keine "echte" Arbeitsleistung- im spielerischen Sinne hier- gegenuebersteht) mit einer Inflation zu tun der durch Regualtion (von Schneesturm) begegnet werden muss. Punkt.
    Anm: AH = Autionshaus

    Zu 2: hast du mein smiley extra rausgeschnitten oder verstehst du Sarkasmus nicht? Ich dachte schon, irgendwer wirds nicht raffen und fragt.. da ist doch eindeutig ein :rolleyes: smiley dabei! Außerdem würd ich mal gerne wissen, woher du denn das Expertenwissen hast, das dem nicht so ist.
    Zu 3. Jo, is meine Meinung.
    Zu 4: Zeitmangel? Dann kann man wohl nicht WoW spielen. Tja, das musste ich auch erfahren.

    edit: Und bevor noch so einer kommt.. Schneesturm? Gebt das mal in ein englisch wörterbuch ein und überlegt welche Firma WoW herausgebracht hat.. 8|
    It's so simple to be wise. Just think of something stupid to say and say the opposite. - Sam Levenson
  • hast du mein smiley extra rausgeschnitten oder verstehst du Sarkasmus nicht? Ich dachte schon, irgendwer wirds nicht raffen und fragt.. da ist doch eindeutig ein smiley dabei! Außerdem würd ich mal gerne wissen, woher du denn das Expertenwissen hast, das dem nicht so ist.


    Erst redest du von Sarkasmus und revidierst diesen dann im nächsten Satz wieder. Entscheide dich.
    Das dem nicht so ist lässt sich durch bloßes Überlegen herausfinden. Du sprichst von Studenten, die sich ausbeuten lassen. Als ob chinesische Studenten überhaupt die Zeit hätten, sich durch einen Sklaventreiber in einen dunklen Keller einsperren zu lassen...


    Zu 1: Wenn du keine Ahnung hast, wieso schreibst du dann dazu..?


    Mir fällt im Moment kein Grund ein, nicht zu schreiben. Du hast ja auch deine Meinung und äußerst diese.


    Das wars soweit von mir zu diesem Thema. Mein Standpunkt sollte deutlich sein, der von dir (Toxido) auch. Ich denke wir müssen das hier nicht breiter treten als es ist.
  • Du redest um meine Frage herum. Hast du meinen Sarkasmus nicht bemerkt? Falls ja, vielleicht kannst du mir ja helfen, ihn deutlicher zu markieren.
    Eine Zurücknahme meines Satzes habe ich ebenso nicht bemerkt, eine Hilfe wäre hier von dir vonnöten.

    Achso, das haben sie nicht. Na dann bin ich ja froh, das ich etwas dazugelernt hätte. Die vorsichtigen Schätzungen von Experten, dass 100 000 Menschen diese Arbeit (ca 14 Stunden pro Tag, 7 Tage die Woche) verrichten, ist natürlich auch falsch.

    Ich war der Meinung, nur Leute, die etwas konstruktives zu einem Thema äußern können, sollten sich hier melden. Da anscheinend dem nicht so ist, muss ich wohl meine Entscheidung, mich hier einzubringen, überdenken.

    Im Übrigen hast du dich nicht zu meiner Aussagen, Gold würde das interne Wirtschaftssystem WoWs zerstören, geäußert. Hast du da keine Meinung dazu?
    It's so simple to be wise. Just think of something stupid to say and say the opposite. - Sam Levenson
  • Mal ein kommentar von der "anderen Seite":

    Ich hab auch schon Ing Gold verkauft, jedoch war ich kein 24 Bot Farmer sondern einfach ein kluger trader, somit war ich nicht auf das Ebay Geld aus sondern hatte eher spaß an den Trades jedoch war das Geld was ich auf ebay für das Ingame Zahlungsmittel bekommen habe nicht wenig.

    Im besagten Spiel hatte ich alles, (in wow relation~ 100k gold) da hats mir kein spaß mehr gemacht und ich hab verkauft, unterschiedliche Mengen.

    Wenn jmd. nun bei mir eingekauft hat habe ich mir immer gedacht, warum er es macht, mir hat das Spiel keinen Spaß mehr weil es einfach keine Ziele mehr gab, und ihm wird es ähnlich gehen.

    Nunja zum Thema wirtschaftssystem zerstören etc...
    1 Ebayer wird wohl kaum das Wirtschaftssystem aufn kopf stellen.
    20 Ebayer auch nicht

    (auf einen Realm bezogen)

    Meiner erfahrung werden eher kleine Goldbeträge gekauft. (1-5k.. selten mehr)

    Soviel dazu
  • wunderbares beispiel zum thema wirtschaftssystem: diablo2.

    in der theorie gibt es dort feste dropchancen für runen und items gleichermaßen, das heißt nach einiger zeit müsste sich der preis auf ein stabiles niveau einpendeln (siehe das sehr gute beispiel mit den äpfeln von toxido und prinz). dem war nicht so - die preise haben irgendwann angefangen exorbitant in die höhe zu schießen. manche runen, die schon rein aufgrund ihrer seltenheit oder ihres nutzens mal viel mehr wert waren als andere, konnten bald kaum noch was kaufen.

    alles folge des dupings (und des botfarmens), eine methode zur duplizierung von items/runen. dupes werden häufig gegen reales geld verkauft oder gegen echte items getraded. duping ist von der community als cheaten geächtet und wird von blizzard schwer bestraft.

    da frage ich mich...warum ist dupen = cheaten, gold kaufen aber nicht?
    bei beidem kommt geld aus dem nichts - schlimmer noch, beim kaufen kommt es mit hoher wahrscheinlichkeit aus ostasiatischen farmlagern statt aus einem computerfehler.

    ich verstehe nicht, warum das kein cheaten sein sollte (definition: nicht regelkonformes verschaffen eines vorteils gegenüber anderen spielern) oder warum es nur einen grund gibt, sowas zu verteidigen.

    und argumente wie "aber der vorteil ist doch nur ganz klein" oder "das bisschen gold das ich kaufe macht doch kaum einen unterschied, global gesehen" sind lächerlich, könnt ihr euch eigentlich sparen.
    [size=1]duude, wait...what?
    <-[COLOR="DarkRed"]Overseer - Wreckage // World of Goo // The Raconteurs - Consolers of the Lonely[/color]->[/size]
    [font="Fixedsys"]Newbies * Rules * How to Search * Users help Users * Freesoft-Board IRC
    [/font]
  • Luzen ich stimme dir da zu,
    (Hast mich überzeugt)
    doch Schlussendlich muss jeder für sich selbst entscheiden ob er bereit ist, dass Risiko erwischt und gebannt zu werden,
    den Moralischen Konflikt, der entsthen kann in hinbezug auf Studenten die wie Tiere gehalten werden und die mögliche Inflation zu der es kommen kann zu Aktzeptieren.
    "The Ten Commandments have 279 words, the declaration of Independence 300 words, the rules to import Caramel Bonbon's in to the European Union have exactly 25.911 words."
  • Alles nett,

    ich habe auch schon gekauft und werde auch weiter kaufen, bis ich irgendwann mal erwischt werde.
    Es ist nun mal so, manche fahren ein neuen Mercedes und andere nen klapprigen Golf. Und wenn ich der Meinung bin ich kann mir Gold leisten und zu faul bin welches zu farmen, na und wen interessierts, doch nur die die es sich nicht leisten können oder die die nix anderes zu tun haben den ganzen Tag davor zu sitzen.

    So jetzt zum Goldkauf gib lieber ein wenig mehr aus, nimm deutschsprachige Händler, die sich ingame mit dir treffen um eine direkte Übergabe zu vereinbaren. Über ingame post wird man schneller erwischt.