Gebrauchtwagenkauf

  • Auto & Recht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gebrauchtwagenkauf

    Hallo

    habe folgendes Problem und brauche mal Eure Ratschläge.

    Ich habe mir im Januar diesen Jahres ein gebrauchtes Auto in einem Autohaus gekauft. War dann im März und im Juni wegen Kleinigkeite wieder in dem Autohaus.
    Heute habe ich mein Auto nach einer Durchsicht wieder abgeholt, da frsgte mich der Werkstattleiter wann ich den Zahnriemen wechseln lassen will, denn der wäre nach dem Alter des Autos im März fällig gewesen. (km-Stand 36.000)
    Wenn ich im Januar gewußt hätte, dass der Zahnriemen im März fällig wäre hätte ich dieses Auto nie gekauft.
    Wie seht Ihr das habe ich eine Chance, dass das AH dieses Wechseln übernimmt? Ich soll am Montag eine Antwort vom jetzigen Verkäufer erhalten, denn der damalige ist nicht mehr da.

    Gebt mir mal ein paar Tips.

    Liebe Grüße von Anke
  • Meiner Meinung nach wäre das vom Autohaus eine reine Kulanz-Regelung, es sei denn Du kannst nachweisen, daß es sich bei dem Mangel um einen arglistig verschwiegenen Mangel handelt ... und daß dürfte bei dem Zahnriemen nicht soooo leicht sein, da es ein Verschleiß-Gegenstand ist.

    Aber ich würde es auf alle Fälle probieren ... notfalls könnte man sich ja auch auf eine Kosten-Teilung einigen.
    Kannst ja sagen, daß die Mechaniker das ja wohl bei der Durchsicht hätten sehen müssen ...

    Viel Erfolg !
  • Ist der dann morsch oder wie?
    Das ist das erste Mal dass ich höre dass der Zahnriemen nach dem Autoalter gewechselt werden muss, statt nach der Kilometerleistung.
    Steht das auch irgendwo, oder hat das nur der Werkstattmeister so "festgelegt"?
    Mein Vater fährt auch einen Renault, (wenn auch sicherlich nicht den Gleichen) seit 10 Jahren, und ohne Zahnriemenwechsel.
  • Ich muß mich da morgen mal mit beschäftigen, denn heute abend war ich erstmal mächtig sauer. Ich finde es nämlich eine Frechheit, dass das nicht gesagt wird und außerdem habe ich erwartet, dass ein Renault-Autohaus weiß was zu tun ist. Denn dieses Auto war auch von diesem Haus ein Leasing-fahrzeug. Daher mein unverständnis. Was ich am Montag machen will, ist einen Anwalt anrufen und fragen, wie die Rechtslage ist. Denn ich kaufe schlißelich kein Auto, wo ich hinterher zu wissen bekomme, dass diese längst gewartet werden müßte.
    IUm internet steht aber auch, dass eine Erneuerung nach Jahren oder Kilometerleistung durchgeführt werden muß.
  • Zahnriemen unterliegen nicht immer einem Alterswechselintervall das ist richtig! Jedoch wissen wir alle das ein Riemen Gummianteile hat und somit auch dem Alterungsprozess unterliegt! Ich würde den Riemen optisch prüfen (lassen) und wenn er O.k ist, würde ich den Wechselintervall verschieben!
    Fensterheber via Fernbedienung, Polenschlüsselupdate bei Golf, Passat, Bora? Pn an mich ;)
  • Aber meine Frage hätte das Autohaus mich nicht im Januar daraufhinweisen müssen, dass im März dieser Wechsel sein soll?
    Das ist eigentlich mein Problem dabei. Und ich denke jeder von Euch hätte dann das Auto bestimmt nicht gekauft oder aber den Preis gedrückt, denn dieser Wechselist ja nun nicht gerade billig. Oder liege ich da falsch????
  • Soweit ich das weis , ist ein Zahnriemen ein Verschleißteil und kein Mangel am Fahrzeug.
    Als ich mal einen Fahrzeug gekauft hatte (liegt paar Jahre zurück),der nicht gerade billig war,hat der Verkäufer von sich selbst aus gesagt,ich müsste bei Kilometer xy vorbeischauen, damit der Zahnriemen ausgewechselt wird.

    Bis zu diesem dato hatte ich nicht mal eine Ahnung, das man dieses machen muss.
    Ich kann dir nur raten mit freundlichen Worten an den Verkäufer nahe zutreten und vielleicht um einen Kulanz bitten, das du nicht den vollen Betrag bezahlst (ca. ~300€).
    Abgesehen davon, würde ich an deiner stelle jetzt auch kein Panik machen, den so schnell gehen sie nicht Kaputt und wie oben bereits gesagt,ist der Riemen nicht Zeitlich auszuwechseln,sondern eher nach Kilometer.

    Geh zu einem anderen Werkstatt und frag mal nach den zustand von dem Z.-Riemen nach.


    lg,nedal

    PS: wie teuer war den dein PKW ??
  • ich würde den zahnriemen auf jeden fall wechseln da renault ziemlich schmale zahnriemen verbaut haben und diese nach ein paar jahren gerne reissen.

    mach es lieber bevor es zu einem riss kommt...sonst wirds teuer
    meine erfahrung als mechaniker..