Freundschaftsanfrage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Freundschaftsanfrage

    Hallo Gemeinde,

    ich habe eine Frage an Euch ;

    Wie geht Ihr mit Freundschatsanfragen um, die Ihr eigentlich ablehnen wollt.

    Denn mir ist irgendwie peinlich einfach abzulehnen, und wenn ich ignoriere, steht immer im Postfach drinn.

    Die sind fast immer von Neu angemeldeten die meiner Meinung nach nur von Unwissenheit solche Anfragen stellen. Aber das ist nur eine Vermutung.

    Fragt Ihr nach ? Oder nimmt Ihr einfach alles an ? Oder lehnt Ihr ohne etwas zu sagen ab ?

    Die Vorgehensweise der Mehrheit wäre auch mein Weg..............

    Gruß, Luisy

    PS: Broki, dein Schwert war doch so schön.....................
    [SIZE="1"][/SIZE]
    [SIZE="1"][/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Luisy ()

  • Hmmh schwierig,
    Wenn ich denjenigem sehr weitergeholfen habe (oder andersrum^^), somit kommt man ja auch ins Gespräch und lernt sich besser kennen, der/die gleiche Interessen usw. hat und der Umgangston stimmt nehme ich an.
    Wenn ein 0 Poster kommt 4 Anfragen innerhalb von 5 Minuten stellt, nur ein Wort in der Anfrage steht und ich mit dem noch nie ein Wort gewechselt habe lehne ich ab.
    Ps: Bei Youtube oder so nehme ich grundsätlich keinen an, den ich nicht persönlich kenne.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von McBag ()

  • Wenn ich die Leute kenne und sie auf meiner Freundesliste stehen haben möchte, dann stimme ich zu, sonst lehne ich ab. Neulinge, die ich nicht kenne (oder auch alte Hasen, die ich eig nicht kenne) haben schließlich nichts auf meiner Freundesliste zu suchen.

    Und Helfen alá Tutorium kann ich auch ohne Freundschaft :)

    Lg
    RamsesV
  • Mal eine Gegenfrage, wie viele Leute aus dem Board kennt ihr eigentlich wirklich persönlich?
    Die Freundschaftsanfrage ist doch eh nur eine Anziege, das man mit den Usern öfter etwas zu tun hat und sie dadurch glaubt etwas besser zu kennen aus den Rest der Gemeinschaft. Die Liste hat in meinen Augen nichts mit Helfen oder nicht helfen zu tun.
    Und außerdem erhält man durch die Liste nur ein paar Infos mehr über die Person und sie zeigt, in welchen Kreisen man sich aufhält!
    @ Luisy Frage, ich hätte keine Schwierigkeiten wenn ich abgelehnt werde und auch keine Skrupel jemanden abzulehnen!
    MfG Midgards Sohn

    @ Mr.Slate das wäre ja auch was die eigenen Kollegen abzulehnen! :D
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • also ich hab bis jetzt alle freundschaftsanfragen angenommen. das lag aber auch daran, dass ich die leute alle übers irc und co. kenne... ^^

    und bei youtube nehme ich álle freundschaftsanfragen an weil das da sowieso nur ein trash-acc ist. da ist es mir ziemlich egal, wer wie wo was alles da als meine freunde angezeigt werden... :P

    aber wenn bei mir irgend wer, den ich net kenn, anfragen würd würd ich auch nachfragen... und wenns ein neuling ist, welcher mich sowieso gerade mit einer anfrage für gopal (ja, der thread ist closed, was sollen da noch die anfragen?) genervt hat... dann lehn ich denk ich mal direkt ab. ist aber noch nicht vorgekommen...

    aber das ist schon interessant, die unterschiede in den freundeslisten zu sehen... manche user ham richtig viele freunde, manche gar keine und manche, so wie ich, haben 4. ^^
  • Luisy schrieb:


    Denn mir ist irgendwie peinlich einfach zu ablehnen, und wenn ich ignoriere, steht immer im Postfach drinn.


    Das darfst du nicht so eng sehen. Web2.0-Freundschaften (Also nicht nur hier, sondern überall mySpace, StudiVZ, u.s.w.) sind nicht mehr wert als ein feuchter Händedruck.
    Und im Alltag gibt man fremden Leuten ja auch nicht einfach so die Hand :D

    Gruß
    Broken Sword

    PS: Broki, dein Schwert war doch so schön.....................

    ..... nun lauf ich mit nem Stück Schrott rum :\

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Broken Sword ()

  • Aaaah, ein super Thema, Luisy :)
    und mir auch wichtig.
    DAS Problem kenne ich nämlich auch ;)
    und...tue mich übrigens genauso schwer damit xD

    Slate hat's ja iwie auch einfach
    Gegen Kollegen kann er sich eh nicht wehren....:weg:
    Und ich mich übrigens nicht gegen das Team ..
    Das Team kann man ja noch nicht mal einfach ignorieren xD
    Wird wohl 'nen Bug in der Boardsoft sein :D *zwinker*

    @ topic
    Privat nehme ich den Begriff "Freund" auch recht ernst.

    Im Net/onboard wird das natürlich ein wenig inflationärer gehandhabt wird, ist ja auch klar.
    Andererseits will ich hier auch niemanden bewu0t mit Ablehnungen vor den Kopf stoßen,
    denn so einige ehemals "Neue" sind mir inzwischen auch hier gute "Buddies" geworden :)

    Teilweise habe ich auf Anfragen also daraufhin ausführlicher zurück gepostet,
    aber auch das ist natürlich ein wenig anstrengend/gequält...
    Und auf Dauer evtl. sogar auch noch lästig ;)

    Vorschlag und Anregung dazu @ all

    Falls nach einem angemessenen Zeitraum,
    indem der Angefragte - als Freund in spe - das Angebot NICHT akzeptiert hat,
    obwohl er des Öfteren schon ON war,
    sollte der Anfragende sein Angebot von sich aus zurück ziehen (löschen).


    Denn nett gemeint ist das Angebot ja allemal :)

    Was meint ihr zu einem derartigem zukünftigen Vorgehen?

    so far :)

    muesli

    PS.
    Wer damit keine Probs hat :D
    Kann ja weiter schlicht nur ablehnen ;)

    PPS. @ Broken Sword

    Zumeist stimmt das sogar ;-), aber Ausnahmen bestötigen ja die Regel *bg*
  • Vielen Dank für Eure Stellungnahme.

    Nun, wie es sich herausgestellt hat, dürfte ich keine Hemmungen haben um jemanden abzulehnen, mit dem ich noch nie ein Wort gewechselt habe.
    Somit bin ich mit Midgars Sohn völlig einverstanden.

    Allerdings würde ich mit der Option machen, ' sei aktives Mitglied und dann würde ich mich freuen ' - wer weiß, er/sie wird vllt. bald ein Mod :)

    Wie McBag, Ramses und Broken Sword geschrieben haben, sollte es eher kein Problem sein, im Web herrschen doch andere Gesetze, als im RL.
    Und doch ;wie muesli, nehme ich die Freundschaft schon ernst, deswegen habe ich auch im RL nur wenige. Aber die sind echte !

    Und weil ich nicht so aktiv im IRC bin, wie locutus, mache vllt. wie Mr.Slate .................aber dann bleibt mein Profil so sauber, wie bei Cracki :D

    Ein schönes Wochenende Euch noch,

    Gruß, Luisy
    [SIZE="1"][/SIZE]
    [SIZE="1"][/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Luisy ()

  • Muss ich mir jetzt eigentlich Sorgen machen wenn ich diese vielen Anfragen nicht kriege? ;)

    Aber das gleiche Problem hab ich auch, bei Youtube hab ich schon seit einem halben Jahr ein paar Anfragen stehen, von Leuten die ich gar nicht kenne. Anders siehts natürlich aus wenn ich denjenigen (oder lieber noch diejenige :D ) schon aus einem anderen Forum "kenne".
    Persönlich kenne ich übrigens nur eine meiner "Forenfreunde".

    Persönlich hätte ich wohl keine Probleme damit wenn mich wer ablehnt den ich eigentlich ja auch gar nicht kenne.
    Andererseits sehe ich auch gar keinen Sinn darin, einem völlig Unbekannten eine Freundschaftsanfrage zu schicken.
  • Also bei mir kommen auch ab und zu immer mal wieder Freundschaftsanfragen von Neulingen, welchen teilweise kein Tag am Board sind und einfach einen Thread von mir gelesen haben. Diese nehme ich nicht an. StammUser, VIP und Mods sind herzlich willkommen. Die anderen lehne ich ohne hemmungen ab.

    @ Mr.Slate

    Mods sind bei mir herzlich willkommen, aber wenn du mir eine Anfrage stellen würdest, würde ich sie auch ablehnen ;) :D
  • Freundschaften wollen gepflegt sein, und bei zu viel Freunden wird dann auch schnell einer vergessen, man verliert den Überblick.

    Mr.Slate schrieb:

    Ich lehne alle die nicht zum Team gehören ab

    Das klingt zwar im ersten Moment etwas überheblich, doch ich verstehe das sehr gut, wenn Du gewisse Grenzen setzt und Abstand hältst.

    Würde mich auch nicht scheuen Freundschaftsanfragen abzulehnen.
    Auch scheue ich mich nicht, wenn ich merke, daß jemand nie bei mir im Provil reinschaut, demjenigen zu kündigen.

    locutus schrieb:

    aber das ist schon interessant, die unterschiede in den freundeslisten zu sehen...

    Es ist auch schön zu sehen, daß man gemeinsame Freunde hat, die man auch in den gleichen Interessengruppen wiederfindet und hat gemeinsam Spaß.


    Gruß Buswusel :lego:
    Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.

    Abraham Lincoln