Kaputte Brille durch Konzert

  • Thema

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaputte Brille durch Konzert

    Hallo,

    ich habe mal folgende Frage. Gestern Nacht wurde auf einem Konzert meinem Partner die Brille von der Nase geholt. Als er sie fand war es logischerweise zu spät und die Brille ist total verbogen sowie fehlten die Gläser die erstens nicht mehr auffindbar waren und in anbetracht der Menschenmenge eh nicht mehr ganz gewesen wären......Sie ist zwar schon 5 Jahre alt, aber er braucht seine Brille zum Autofahren als auch für seinen Beruf. Nun haben wir uns gedacht es könnte evtl. über die Versicherung laufen. Hat jemand schon Erfahrungen gemacht ob die Versicherung in diesem Fall zahlt oder ist es eigenes Risiko mit einer Brille zum Konzi zu gehen....? Aber er sieht ja sonst nix bzw. wenig.
    Würde mich über ein paar Antworten von euch freuen.

    LG Ditolay
  • es geht ja nicht um meine Versicherung bzw. unsere und was in den Unterlagen des Verursachers liegt....? k.A.
    Ich weiß nicht ob das Alter der Brille eine Rolle spielt?
    Mensch, das ist übelst scheixxxx zumal es wirklich kurz vor Schluß passiert ist und er sich in den nächsten Tagen eine Ersatzbrille zulegen wollte wegen der Arbeit. Haben jetzt schon eine beim Optiker bestellt aber die dauert mindest. bis Dienstag....

    LG
  • darkman911 schrieb:

    ja ich würde das auch mal versuchen über die Haftpflichtversicherung zu machen... aber ich würde nicht sagen das es auf einem Konzert war sondern ausversehen bei dir zuhause :):ätsch:


    Dem würde ich mich anschließen, nem Kumpel ist mal meine Gitarre runtergefallen, Totalschaden, aber seine Versicherung hat immer noch nen Zeitwert rausgespuckt - was mehr war, als wir bei Ebay erwartet hätten - wo die Gitarre eigentlich hin sollte.
  • wie gesagt,würde das über die Haftpflicht eventuell gehen,auch wenn du sagst,es war auf einem Konzert,denn bei dem Jubel kann es schon vorkommen,das man einem die Brille von der Nase haut.

    Ich hole grundsätzlich Brillen von Fielmann, da sind sie 3 Jahre Versichert,außerdem habe ich bei den noch eine Versicherung abgeschlossen (10€ im Jahr) dafür ist es rundum versichert,bei Schadensfall 70% Erstattung und alle 2 Jahre Zuschuss für ne neue Brille.

    War das jetzt eine Werbung :confused: ...nö.. nur ne Info. :)

    lg,nedal
  • also ich lese hier wieder mal eine menge Anleitungen zum Versicherungsbetrug, kein Wunder wenn die Preise weiter steigen da jeder versucht eigene Dummheit bei der Versicherung abzuwelsen.

    Sorry aber wenn ich eine Brille trage dann kann es auch bei verschieden Gelegenheiten passieren das sie runterfällt.
    Habe ich keinen genauen Verursacher habe ich einen Problem,
    wäre das gleiche als wenn ich auf dem Rummel in ein Fahrgeschäft einsteige und bei der Fahrt geht die Brille kaputt bin habe ich genau so Pech gehabt.

    Mal noch eine Bemerkung nebenbei: bei Brillenschäden sind die Versicherungen mittlerweile allergisch und prüfen immer öfter ob der Schaden so passiert sein kann, wenn sie dir drauf kommenhast du richtig Stress, kann bis vor Gericht führen

    Nimm es wie ein Mann und sage dir es war halt Schicksal.