Rechner Zusammenstellung für Freund

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rechner Zusammenstellung für Freund

    Hallo,

    ich soll für einen Freund nen PC zusammenstellen, da er davon nicht so viel Ahnung hat. Ich hab aber auch ein Paar Fragen und freue mich über Anregungen, Tipps und Ratschläge!

    Sein Limit liegt bei 600€

    Folgendes hab ich mir ausgedacht:


    CPU: AMD Athlon64 X2 6000+ Boxed, OPGA, "Brisbane" (76,9 €) Link

    Mainboard: GigaByte GA-MA74GM-S2H, Chipsatz 740G (54,9 €) Link

    Hierzu ein paar Fragen:

    1) Bei Alternate steht "Anschlüsse extern - 4 x USB-A". Ein paar Zeilen weiter unten steht "Optional nutzbar - 8x USB 2.0". Wie viel USB Anschlüsse hat das MB jetzt nun?

    2) Gibt es etwas, was gegen dieses MB spricht oder kann man für den Preis was besseres bekommen?

    3) Der Chipstaz ist ein 740G. Hab ich noch nie gehört. Ich hoffe mal das ist was Gutes, oder etwas nicht?

    RAM: GeIL DIMM 2 GB DDR2-800 Kit, 2048 MB, CL5 5-5-15, 2 Link

    Grafikkarte: Sapphire HD4850,ATI Radeon HD4850, 512 MB, 256 Bit, PCIe 2.0 x16 (142,9 €) Link

    Hierbei bin ich mir auch nicht so sicher, da ich mich mit Graka's nicht unbedingt gut auskenne. Mein Freund würde eben schon gerne so Sachen wie Crysis oder Farcry 2 oder auch Fifa09 spielen. Dafür ist die 4850 doch ausreichend oder?


    Netzteil: Corsair CMPSU-450VX, 450 Watt (74,9 €) Link

    Reichen 450Watt für alle Komponenten aus oder sollte ich eins mit mehr Leistung raussuchen?


    Gehäuse Midi Tower: Asus TM-B11, 2 x 5,25" extern, 5 x 3,5" intern, µATX Link

    Da sollte alles reinpassen oder?


    Zusätzlich hab ich dann noch einen DVD-Brenner und eine 640-GB HDD rausgesucht, die er braucht.


    Dann hätte ich noch eine kleine Frage ;) :

    Alternat empfiehlt mir zu meiner Zusammenstellung:
    Zur Installation des Betriebssystems Windows XP auf einer Serial ATA oder SCSI Festplatte muss in den meisten Fällen ein internes Floppy Laufwerk vorhanden sein, um den entsprechenden Treiber laden zu können.

    Was genau hat das jetzt zu bedeuten? Krieg ich kein XP einfach so drauf bzw. wie stelle ich das dann an? Ich bin ziemlich verwirrt, weil ich davon noch nie gehört habe.


    Alles in allem lieg ich momentan bei 516,95 €, also noch im Limit.
    Was haltet ihr nun von dieser Zusammenstellung?


    Danke für alle Antworten im Vorraus.


    MfG
    berbop
    [SIZE="1"]Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur! ;)[/SIZE]

    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von berbop ()

  • Fragen über Fragen

    Zuerst müsstest Du mal genau abklären, wofür Dein Freund den Rechner überhaupt einsetzen will.

    Ist er eher zum zocken oder für den Office-Bereich, Bildbearbeitung, Simulation, etc,p.p.

    Wenn er ihn zum spielen haben will, ist eine gute Grafikkarte, z.B. GeForce der 9er Serie, ein guter Chipsatz, z.B. Intel Core 2 Quad q8200, und eine Festplatte mit mindestens 500 GB (eher 1TB) schon angesagt.
    Ausreichender Arbeitsspeicher versteht sich von selbst -- 4GB

    Bei Office Rechnern kannst Du auf den meisten Schnick Schnack verzichten.

    Beste Grüße
    mc
  • Also es er braucht den Rechner,wiel sein alter futsch ist! Hauptsächlich benutzt er ihn zum spielen, allerdings nicht auf höchtser Grafikeinstellung, sprich er ist nicht geil auf die Non-Plus-Ultra Grafik.

    Quadcore ist definitiv ausgeshlossen, hat er gesagt und von AMD sollte der Prozessor schon sein meinte er.

    Glaubst du 4GB Ram sind wirklich nötig? Ich meine er zockt nicht jeden Tag und auch nicht so intensiv!


    MfG
    berbop
    [SIZE="1"]Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur! ;)[/SIZE]

    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren
  • bei den heutigen preisen ist es nie verkehrt mehr ram zu kaufen

    und beim netzteil würd ich ein markennetzteil nehmen dann bist auf dem budged von 600 euro ;)

    EDIT: oh is eh ein markennetzteil^^

    450 watt reichen auf jedenfall ;)
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • Hi

    also meine Empfehlung wäre:

    CPU: Intel C2D E7300 (Boxed)
    Kühler: EKL Alpenföhn Groß Clockner
    RAM: Aeneon DDR2-800 2x1GB
    Mobo: GigaByte EP45-DS3
    Grafik: Club 3D HD4850
    HDD: WD6400AAKS
    DVD-RW: LG GH20N
    Seasonic S12II mit 430W
    Gehäuse: Revoltec Fifty1 (nur als Beispiel)

    Das gibts so bei Hardwareversand für 595€.

    Das ist zwar jetzt keine AMD-Plattform, aber im Moment wäre die Intel-Plattform wesentlich schneller... und da wäre auch noch einiges an OC-Potenzial (was man unter anderem auch an MemphisBlue's Sig erkennen kann ;) ) - bei deiner oben genannten AMD-Plattform wäre nicht mehr so viel OC-Potenzial, da hier recht schnell das Maximum der Struktur erreicht ist.

    4GB sind im Moment noch nicht wirklich nötig, daher würde ich erstmal zu 2GB greifen und dann kann man immernoch leicht 2GB nachrüsten, wenns denn nötig wird.

    MfG Nulli
  • Aldi, Lidl, Penny & Co

    Nun mal ehrlich, ohne zynisch zu sein.

    Wenn er kein Wert auf ein High-End-Gerät legt, würde ich mir einen bei Media Markt, Aldi und Konsorten kaufen.
    Es gibt da so häufig Angebote und es ist wirklich brauchbar was Du da bekommst.
    Die Teile sind ausgewogen und so wie Du seine PC-Bedürfnisse beschreibst, ist das völlig ausreichend für ihn und mit 600 € kannst da schon was gescheites holen.

    Gruß
    mc
  • mycard schrieb:

    Nun mal ehrlich, ohne zynisch zu sein.

    Wenn er kein Wert auf ein High-End-Gerät legt, würde ich mir einen bei Media Markt, Aldi und Konsorten kaufen.
    Es gibt da so häufig Angebote und es ist wirklich brauchbar was Du da bekommst.
    Die Teile sind ausgewogen und so wie Du seine PC-Bedürfnisse beschreibst, ist das völlig ausreichend für ihn und mit 600 € kannst da schon was gescheites holen.

    Gruß
    mc


    wage ich zu bezweifeln da bei solchen aldi pcs etc meist überteuerter restposten verbaut ist....außerdem weiß man nicht was man kauft (meist schlechtere hardware zum gleichen preis)

    wenn er unbedingt einen amd will spricht eigentlich auch nix dagegen (wobei ich ein totaler amd feind bin^^)

    die cpu reicht auf jedenfall dicke für spiele aus

    wie mein vorposter schon sagte ist bei amd eig. nix an oc potenzial vorhanden

    ich persönlich würde auch zu intel greifen aber muss er selber wissen

    die amd prozessoren sind außerdem auch viel stromfressender als intel c2d systeme wegen der 90 nm technologie

    auch wenn intel ein bisschen teurer ist sparst du das bei der stromrechnung wieder ein ;)

    einen e7300 müsstest du auch gar nicht übertakten der ist schnell genug für alle spiele......jedoch steckt in cd2 halt viel mehr oc potenzial

    jedoch würde ich eventuell statt nem e7300 zu einem e8400 oder e8500 greifen
    eher e8500 der is nur ein bisschen teurer ;)
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • Willst du mir damit sagen, dass meine Zusammenstellung oben schlecht ist? Für 600€ kriegt man slebst gebaut mehr als bei ALDI. So viel steht fest!


    Ich danke Nullchecka an dieser Stelle erstmal. Inwiefern meinst du das mit "die Intel-Plattform wäre wesentlich schneller"? Ist das mit AMD keine gute Idee oder wie?


    Ganz nebenbei, wäre es nett, wenn ihr meine Fragen oben noch zum Mainboard und der "Alternate Empfehlung" beantworten könnte :)


    MfG
    berbop


    edit: da war wohl einer schneller zum Thema ALDI-PC ;)
    [SIZE="1"]Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur! ;)[/SIZE]

    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren
  • intel hat eine andere architektur und ist somit ein bisschen schneller amd gegenüber ;)

    EDIT: du könntest bei standarttakt die cpu sogar undervolten was nochmal strom sparen würde somit liegt intel halt klar vorne ;)

    bei amd dauert das noch ne zeit bis die auf dem stand von intel sind
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MemphisBlue ()

  • berbop schrieb:


    Alternat empfiehlt mir zu meiner Zusammenstellung:
    Zur Installation des Betriebssystems Windows XP auf einer Serial ATA oder SCSI Festplatte muss in den meisten Fällen ein internes Floppy Laufwerk vorhanden sein, um den entsprechenden Treiber laden zu können.

    Was genau hat das jetzt zu bedeuten? Krieg ich kein XP einfach so drauf bzw. wie stelle ich das dann an? Ich bin ziemlich verwirrt, weil ich davon noch nie gehört habe.

    Das heißt genau das, was da von Alternate geschrieben wird ;) Da du für den PC vermutlich eine SATA-HDD hast, benötigst du, je nach Mainboard/Win-Installations-CD, eventuell zusätzliche SATA-Treiber. Wenn du z.B. WinXP ohne integriertes SP2/3 installieren willst, kann es sein, dass das Mainboard die SATA-HDD nicht erkennt... dann muss man mit den richtigen SATA-Treibern über eine Diskette nachhelfen. Es kann aber auch sein, dass das Mainboard die SATA-HDD ohne Probleme erkennt. Wie/wann/weshalb und bei welchem Board welches Ereignis eintritt kann ich dir aber nicht sagen, da ich mittlerweile Win immer mit integriertem SP2/3 installiere.
    Wie das bei Vista ist weiss ich nicht.

    Und bevor die nächste Frage auftaucht: Von optischen SATA-Laufwerken sollte man bei aktuellen Mainboards eigentlich immer booten können... zumindest habe ich bisher noch nie gehört, dass dies nicht möglich ist.

    1) Bei Alternate steht "Anschlüsse extern - 4 x USB-A". Ein paar Zeilen weiter unten steht "Optional nutzbar - 8x USB 2.0". Wie viel USB Anschlüsse hat das MB jetzt nun?

    Das heißt, dass du an deinem Mainboard, zusätzlich zu deinen 4 USB-Anschlüssen am integrierten I/O-Panel, auch noch 4 weitere USB-Anschlüsse über eine Slotblende zur Verfügung hast. Diese Slotblende schließt du dann an den internen USB-Anschlüssen an. (steht dann aber auch im Handbuch ;) )

    Zum Mainboardchip: Bei dem 740G handelt es sich wohl um eine abgespeckte Version des 780G (AM2+) für AM2. Beim 740G hast du nur 2 RAM-Steckplätze, einen etwas schlechteren OnBoard-Grafikchip und einen etwas älteren OnBoard-Soundchip.

    Zugegebenermaßen habe ich mit "wesentlich schneller" im Bezug auf die reine Spieleleistung warscheinlich ein wenig übertrieben... da geben sich die 2 CPUs im Standardtakt nicht sooo viel, da hier die Grafikkarte eine größere Rolle spielt.
    Du hast bei der Intel-CPU unter Last aber einen geringeren Stromverbrauch, mehr Leistung in anderen Bereichen und auch wenn ich mich wiederhole, das bessere Übertaktungspotenzial... wobei man dies zwar im Moment nicht bräuchte, aber so hat man immer noch ein paar Leistungsreserven die man nutzen könnte, wenn die derzeitige Leistung nicht mehr richtig ausreicht.


    Wenn du letztendlich doch bei einer AMD-Plattform bleiben willst, dann würde ich jetzt beim RAM-Kauf auf einen 2GB-Riegel setzen... denn so könntest du später leichter auf 4GB aufrüsten. Oder aber du holst dir gleich ein klein wenig besseres AM2+ Board wie z.B. das GigaByte MA78GM-S2H, das hat den oben verglichenen 780er Chipsatz ;)

    MfG Nulli

    edit:
    @Memphis: Den 6000+ gibts, neben der 90nm-Version, übrigens auch als 65nm Version... nur der Vollständigkeit halber.
  • Vielen Dank an dich, Nullchecka, dass du mir meine restlichen Fragen beantwortet hast.

    Ich denke ich lasse die Zusammenstellung wie oben, auch mit dem AMD-Prozzi, allerdings werde ich ein Asus M3A78-EM Mainboard nehmen. Hat auch den 780G Chip und ist ein Tick billiger. Sollte irgendwas gegen Asus sprechen, was ich allerdings nich glaube, dann sagt das.


    Noch eine Sache zum Übertaktungspotenzial: Ich glaube kaum das mein Freund übertakten will, zumal er davon eh kein Plan hat und ich denke, dass die Leistung für seine Zwecke locker ausreicht!!!

    MfG
    berbop
    [SIZE="1"]Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur! ;)[/SIZE]

    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren