Kijiji Betrüger? BIN ICH REINGEFALLEN?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kijiji Betrüger? BIN ICH REINGEFALLEN?

    Hallo
    Ich hab mir ein Iphone von einem Kijiji Händler gekauft.

    er gab seine Artikelbeschreibung wie folgt an :

    Apple IPhone 3G, 16 GB Nagelneu
    Preis: EUR 400,00
    Anzeigennummer: --------
    Besuche: 216
    Standort: Nordrhein-Westfalen
    Erstellungsdatum: 08.12.08

    Ich verkaufe ein Nagelneues Apple IPhone 3G mit 16 GB. Das Gerät ist noch Originalverpackt, Garantie von 24 Monate, Originalrechnung. Das Gerät stammt aus einer Vertragsverlängerung vom 08.12.2008

    Wichtig: Das Gerät wird erst nach Erhalt der Überweisung durch den Käufer versandt.


    nach einem wilden Emailwechsel mit ihm sehr freundlicher Kontakt, habe ich ihm das Geld überwiesen. Plötzlich kamen keine Antworten mehr auf meine Mails.

    schlauerweise habe ich dann von meinem 2ten Email account eine 2te anfrage Gestellt nach dem Motto ist das Iphone noch zu haben, würde es sofort kaufen! dann erhierlt ich die Antwort:

    Sehr geehrter Interresent/in


    es handelt sich um ein Original Apple Iphone 3G mit 16 GB, es ist noch OVP hat 24 Monate Garantie und hat keinen Simlock und auch keinen Netlook.


    Sollten Sie das Gerät erwerben wollen, senden Sie mir Ihre Adresse zu, dann bekommen Sie die Bankverbindung mitgeteilt. Sobald der Betrag in Höhe von 400 Euro plus 5.90 Euro Versand bei mir eingegangen ist, sende ich das Gerät per DHL raus!

    Mit freundlichen Grüßen



    M****** B******





    Was denkt ihr soll ich machen? das Geld habe ich erst am Freitag morgen überwiesen.

    Greetz aliVe
    Ich höre stimmen .. und sie mögen dich nicht!
  • Ich glaube, dass eine Überweisung nur innerhalb von 24 Stunden storniert werden kann. In diesem Fall sind wahrscheinlich rechtliche Schritte nötig. Den Namen hast du ja, also sollte die Anschrift herauszufinden sein (falls nicht schon vorhanden)
  • Wenn du das Geld erst Freitag morgen überwiesen hast, würde ich mal noch nicht davon ausgehen, dass es bei ihm angekommen ist...

    Vielleicht meldet er sich ja doch noch, wenn das Geld dann auf seinem Konto verbucht wurde...

    Notfalls kannst du bis zu 6 Wochen danach, noch dein Geld zurückbuchen lassen...
    [COLOR="Navy"]Früher war ich shizophren, heute gehts uns Beiden gut![/color]
    [Uploads] [COLOR="Blue"][Profil][/color] [COLOR="Lime"][Blacklist][/color]
  • okay ich rufe mal bei meiner Bank an... wie finde ich denn seine adresse heraus? und kann ich ihn nicht auch über seine mails lokalisieren von wo aus er sie verschickt?

    es scheint mir etwas kurios er hat nämlich 2 unterschiedliche namen (vornamen) benutzt.
    Ich höre stimmen .. und sie mögen dich nicht!
  • Also ich finde, da ist auf jedenfall etwas faul.
    Entweder er zockt die Leute ab, oder er hat noch ein paar mehr davon. ^^

    Was ich machen würde.
    Ich würde zur Bank gehen und hoffen das die mir das Geld zurück holen können. Dann würde ich mich an eBay wenden.
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
    Die andere summt die Melodie von [COLOR="Purple"]T[/color]e[COLOR="Blue"]t[/color][COLOR="SeaGreen"]r[/color]i[COLOR="Blue"]s[/color]...
  • Soweit ich des noch in Erinnerung habe, kann man doch das Geld einer Überweisung nicht so ohne weiteres zurück holen oder?

    Verdächtig finde ich, dasser deinem 2. Account das Phone au nochmal angeboten hat. D.h. Entweder es ist ein Imitat und er hat zig davon, oder er zoggt ab.
  • Stonedman schrieb:


    Notfalls kannst du bis zu 6 Wochen danach, noch dein Geld zurückbuchen lassen...

    Falsch, das verwechselt du mit Lastschriften ;)
    Überweisungen kann man nur solange zurückholen, solang sie noch nicht gebucht sind. (Das passiert normalerweise innerhalb von 24 Std)

    Hast du schon mal google benutzt?
    Dort findest du ein Haufen von Betrugsfällen auf solchen c2c-Plattformen. Ich persönlich zahl per Nachnahme oder hol mir das Ding selbst ab. Alles andere sollte mit großer Vorsicht gehandhabt werden.

    Per Google gefunden:
    Vorgehensweise bei Betrug:
    • Einschreiben mit Rückschein: Aufforderung zur Lieferung bis zu einem bestimmten Termin (Datum, keine Wochenangaben); als Frist reichen i.d.R. 2 Wochen unter Androhung rechtlicher Konsequenzen. Ruhig auch die Möglichkeit einer Strafanzeige erwähnen - macht Angst.
    • nach Fristablauf Strafanzeige beim zuständigen Polizeirevier: Unterlagen mitnehmen (Zahlungsnachweis,Mahnschreiben,Korrespondenz zum Kauf etc.)
    • und zum Anwalt gehen; Anwaltskosten sind abhängig vom Streitwert und gesetzl. geregelt


    Gruß
    Broken Sword

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Broken Sword ()

  • brokensword hat Recht;
    Lastschriften kann man bis zu 6 wochen nach Belastung wieder zurückholen. Der Begünstigte, in diesem Falle der Verkäufer, hat dann auch die Kosten zu tragen. Bei Überweisungen, hier ist man ja selbst tätig geworden, ist es sehr schwierig, wenn nicht sogar fast unmöglich dieses ungeschehen zu machen. Da die Überweisung am Freitag morgen gemacht wurde ist der Betrag evtl sogar schon verbucht. Dann hast du die A--karte.

    Gruß pirksrot
  • Zumindest habe ich jetzt die Adresse von der Firma sowie die Privat anschrift allen Telefonnummern etc. wenn alle stricke reissen muss ich ihm wohl einen Besuch abstatten *ironie ... ich versuche mal herauszufinden ob seine Firma insolvenz angemeldet hat oder was sich in wirklichkeit dahinter verbirgt ... alles etwas Strange ...
    Ich höre stimmen .. und sie mögen dich nicht!
  • Heute ist Montag, du hast da Geld am Freitag überwiesen und er hat dir nicht mehr auf deine Mails geantwortet???? Na und? Auch wenn er dir auf deine andere Mail geantwortet hat, ist das noch lange kein Grund von Betrug auszugehen. Vll hat der Typ einfach viel um die Ohren (Weihnachstsgeschäft?), oder vll. wickelt er die Sendungen anders ab als die Verhandlungen? Der Typ hat doch nicht nur dich als Kunden, und ein Großkunde bist du ja auch nicht. Warte bis morgen (da sollte das Geld bei ihm angekommen sein), schicke ihm eine FREUNDLICHE E-mail, in welcher du dich nur erkundigst, ob das Geld bei ihm eingegangen ist. Falls darauf bis Donnerstag keine Antwort gekommen ist, dann darfst du stinkig werden und alles mit einschreiben und so machen.

    Gehe aber erst mal von einem nicht so schlimmen Fall aus. DU weißt ja nicht was bei ihm gerade so abgeht. Und nichtmal einen Werktag nach dem Vertragsabschluss schon von Betrug ausgehen halte ich für stark übertrieben!

    Die andere Seite ist dunkel, sehr dunkel!
    Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!

  • @alive51:
    Helfen kann dir da keiner.

    Was du für dich selbst ausreichend machst ist Panikmache.
    Du meldest dich wo an, findest ein tolles Angebot (das zu schön ist um wahr zu sein) und greifst zu.

    Der Kontakt ist nett und scheint reibungslos. Nach dem die Überweisung raus ist, alles soweit durch, wirst du dann ängstlich. Hm, mein Geld ist weg. Kommt die Wahre auch ?
    Und nun ? nun muss du im Netz suchen. Und welch Wunder, es finden sich negative Berichte. WOW. Noch nie da gewesen. Ich garantiere dir, dass du zu deiner Fußpflegelotion (sofern es so etwas überhaupt gibt) auch im Netz negative Informationen finden wirst. Du musst nur danach suchen.

    Geh zur Bank, wenn es dir nicht koscher erscheint und schau was sich machen lässt. Ansonsten Warte einfach ein paar Tage bis das Telefon kommt. (Die Überweisung dürfte wahrscheinlich am Mittwoch auf dem Kontoauszug des Verkäufers sein. Rechne mit einem Versand frühestens Donnerstag und einer Ankunft nicht vor Freitag/Montag).

    Mehr fällt mir dazu nicht ein.

    yuhu

    PS: Abgesehen davon ist das, was du hier machst Rufschädigung, wenn du es nicht nachweisen kannst:

    alive51 schrieb:

    ich hab nur über kijiji gehört das es ein hafen für Betrüger sei
  • Nach dem yuhu und The GodLike den Nagel auf dem Kopf getroffen haben, wäre eigentlich hier nichts mehr zu sagen.
    Aber eins möchte ich auch noch loswerden.

    nach einem wilden Emailwechsel mit ihm sehr freundlicher Kontakt, habe ich ihm das Geld überwiesen. Plötzlich kamen keine Antworten mehr auf meine Mails.

    Ich weis ja nicht wie du den Verkäufer mit eMails bombardiert hast,aber wenn ich als Verkäufer jede stunde mit belanglosen emails bombardiert werde,würde ich auch nicht anderes machen als wie Ignorieren.

    Sorry,aber ist so, daher warte ab bis das Geld überhaupt sein Lauf nimmt.

    lg,nedal
  • Broken Sword schrieb:

    Falsch, das verwechselt du mit Lastschriften ;)
    Überweisungen kann man nur solange zurückholen, solang sie noch nicht gebucht sind. (Das passiert normalerweise innerhalb von 24 Std)

    Nicht ganz. Überweisungen kannst du nur zurückrufen, solange diese beim Empfänger nicht gutgeschrieben wurden. Allerdings kostet ein ÜW-Rückruf ca. 10 Euro, da dies ein Haufen Aufwand für deine Bank und die Empfänger Bank ist.
    Danach bleibt dir im Schadensfall nur der Weg zu einem Anwalt.

    mfg
    snip3r
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion* IRC * Teamspeak * User helfen User
    Patrioten reden nur davon, dass sie für ihr Land sterben, niemals davon, dass sie für ihr Land töten. (Bertrand Russell)
  • vielen dank für die vielen Antworten ... fakt ist das der nette Händler innerhalb von 10 min nun auf meine 3 und 4ten emailaccs antwortet ich frage ihn nach versand art und evtl vergünstigungen etc. nur auf die erste antwortet er nicht ... ich mache mich hier nicht verrückt sondern blicke den tatsachen ins gesicht.
    Ich höre stimmen .. und sie mögen dich nicht!