Internet Explorer Sicherheitslücke

  • TIPP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Internet Explorer Sicherheitslücke

    hi
    ich bevorzuge zwar den FireFox, aber hier für die I-Explorer User:
    Über eine Lücke im Browser von Microsoft kann schadhafter Code eingeschleust werden. Mittlerweile sind alle Versionen des Internet Explorer betroffen und die Zahl der infizierten Webseiten steigt.

    Der sogenannte "Zero-Day-Exploit" verbreitet sich im Internet. Es handelt sich um Code, der eine offene Sicherheitslücke in Microsofts Browser Internet Explorer ausnutzt. Bisher hat Microsoft kein Update für die Schwachstelle veröffentlicht. Mittlerweile ist bekannt geworden, dass die Lücke nicht nur den Internet Explorer 7 betrifft, sondern alle Versionen von 5.1 bis 8 beta. Außerdem sind im Internet immer mehr Webseiten infiziert. Besonders gefährlich ist "Zero-Day" weil alleine durch das Öffnen einer manipulierten Webseite Schadcode in das System eindringen kann, ohne, dass der Surfer einen weiteren unvorsichtigen Klick setzt.


    Quelle: Gefährliche Lücke im Internet Explorer breitet sich aus « DiePresse.com

    mfg: jrkmaster