girokonto überziehen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • girokonto überziehen?

    hey!

    ich habe mal eine Frage. Undzwar arbeite ich seit etwa einem Monat als 400 Euro kraft. Am montag gab es dan das erste gehalt,was aber niedriger ausgefallen ist als ich dachte,bzw. als es sein sollte. Jetzt wollte ich fargen ob jemand weiß wie das ist mit dem giro konto. Ich habe ein ganz normales habe ich auch erst vor einem monat beantragt. Kann ich es schon überziehen? weil meine ausgaben doch ein wenig höher sind ,da es ja weniger geld ist als ich dachte. Also müste ich so ca. 50 euro ins minus gehen. Weiß jemand ob ich das nach einem monat schon kann?

    ich hoffe jemand weiß rat!
    lg MiNa
  • Ich glaube das kommt drauf an wie alt du bist (unter 18 wirst du kein Minus machen dürfen) und darauf, was du bei Kontoeröffnung vereinbart hast.

    Wie es in dem Fall bei dir genau aussieht kann ich daher nicht sagen.
  • Eiin Girokontoüberzug in nicht allzu hohem Maße zieht normalerweise keine folgen nach sich.
    Bei Kleinbeträgen geben die Banken den Kontobesitzern generell einen Blanko-Kredit, auf Deutsch, du bekommst die 50€ als Kredit gutgeschrieben, musst aber keine Zinsen zahlen. Beim Eingang deines nächsten Gehaltes wird das Geld allerdings auch direkt wieder einkassiert.

    Macht sich an der Veränderung des Vorzeichens bemerkbar :D
    Wenn du also nicht gerade mehrere hunderte von Euros zu viel abhebst, sollte deine Bank recht tolerant reagieren. Allerdings würd ich auch zur Sicherheit nochmal bei deinem Banker nachfragen.
  • i.d.r. sind bei neu eröffneten konten keine überziehungen möglich. es gibt jedoch bei jeder bank einen zinssatz für eingeräumten dispositionskredit (ca. 12-15% p.a.) und einen geduldeten dispositionskredit (ca. 16-18% p.a.).

    falls du keinen bei kontoabschluß eingeräumten überziehungsrahmen hast, tritt für dich im günstigsten fall der zinssatz für einen geduldeten dispo in kraft. (egal ob 5 eur im minus oder 50). im ungünstigen fall führt deine bank das konto nur auf guthabenbasis, d.h. es sind keinerlei überziehungen möglich. lastschriften, die eine überziehung des kontos zur folge haben, werden dann mangels deckung nicht eingelöst, bzw. bargeldabhebungen sind nicht mehr möglich.

    mfg
    recon
  • bei meiner bank ist es so, dass ich 100€ beteiligung zahlen muss, damit ich einen dispo kriege. und wegen deiner sache mit den 400€, es liegt wohl damit zusammen, dass du nicht am 01.11 angefangen hast. weil abzüge sollte es eigentlich keine geben bzw. keine hohen

    mfg

    seloh
  • "keine Zinsen zahlen"??
    Bei Nutzung eines Dispositionskredits werden natürlich auch Zinsen fällig, die Höhe bestimmt Deine Bank bzw. der Markt, rechne mal mit 12% !!

    Wie schon erwähnt, einfach mal mit der Bank sprechen, denn die Höhe Deines Dispos richtet sich nach Deiner Historie, also wie regelmässig Du wieviel Geld auf das Konto bekommst. Da keine Historie, dürfte der Rahmen, wenn überhaupt, eher klein sein...
  • alles klar danke schonmal...also in der regel würde es gehen? Meine freundin hat das selbe konto aber ist bereits im zweiten lehrjahr also sie kann locker über 500 hundett euro ins minus gehen und sie is der meinung,ihr wurde gesagt mit 18 könne sie es überziehen...aber sicherheitshalber frage ich noochmal bei meiner bank nach,bevor ich am 1.1. kein geld drauf habe wenn meine rechnung abgeht.
  • Kann es sein das sorabeckham hier nur Werbung für den Converter machen möchte :confused:

    MiNa ich gehe davon aus, das du der jüngeren Generation gehörst, was ich damit sagen möchte ist,ich würde mir das mit dem überziehen "Dispo" gut überlegen, denn wenn man den Faden verliert,kommt man aus den Schulden schlecht wieder raus.

    lg,nedal
  • Bitte überzieht doch kein Giro konto.
    Das ist die teuerste Variante um momentan ein paar Euro mehr in der Tasche zu haben. Die Banken verdienen sich damit verrückt.
    Der einzige Grund ein Konto zu überziehen, wäre ein Notfall.
    Und tritt der dann wirklich ein, und das Konto ist schon überzogen, dann seid ihr wirklich arm dran.
    "GRUSS VASCO2"
  • Willst du für 50 € einen Kredit beantragen oder was?

    Rechne doch mal einfachheitshalber mit 100 € und 12 %.

    Das macht dann pro Jahr 12 € Zinsen und davon ausgehend, das dass Konto für einen Monat um 100 € überzogen wird, kostet es dann 1 € Zinsen.

    Man sollte also die Kirche im Dorf lassen und niemandem empfehlen, nicht seinen Dispo zu benuitzen wenn es um Kleinstbeträge geht.

    Dafür ist der Dispo da. Gefährlich wird es nur, wenn man irgendwann tief im Minus ist und dann nicht umschuldet. Wenn das eintritt heißt es dann:
    "Hallo, ich bin Peter Zwegert aus Berlin" :tata:
  • kann auch nur davon abraten den dispo zu nutzen,

    wurde damals als ich 18 war von meiner bank angerufen es gäbe was "sehr wichtiges" zu klären ich solle mal vorbei kommen, als ich dann da war hielt sie mir den antrag für den dispo unter die nase "ich hab das dann schonmal ausgefüllt, sie müssen nurnoch unterschreiben".

    hat dann noch fast 15 minuten versucht ne unterschrift von mir zu bekommen, gab aber keine, heisst ich habe keinen dispo und will auch keinen.


    frag lieber deine eltern/freundin ob sie dir mit 50€ aus der patsche helfen kann, zurück zahlen musst du es ja sowieso, aber dann lieber jemandem der keine zinsen dafür verlangt (ein kleines dankeschön von deiner seite ist natürlich nicht ausgeschlossen!!)

    achja, pass auf mit dem dispo, wenn du da mal wirklich tief drinsteckst dann kommst du da nur schwer wieder raus, eine ehemalige bekannte von mir stand mit knapp 1500 euro im minus da die sie durch ihre 600 einkommen und laufende kosten einfach nicht wieder decken konnte.

    das ganze ging dann bis zur kontopfändung weiter.

    heute stottert sie den betrag in kleinstraten ab.


    grüsse
  • zaziki27 schrieb:

    Bei Kleinbeträgen geben die Banken den Kontobesitzern generell einen Blanko-Kredit, auf Deutsch, du bekommst die 50€ als Kredit gutgeschrieben, musst aber keine Zinsen zahlen. Beim Eingang deines nächsten Gehaltes wird das Geld allerdings auch direkt wieder einkassiert.
    Bitte was?
    Sag mal wo lebst du denn?? Blanko Kredit bedeutet nicht dass du keine Zinsen zahlen musst, sondern dass der Kredit nicht gesichert ist (Grundschulden, Fahrzeugbrief, etc.)!!! Im übrigen sind Dispokredite im normalfall immer Blanko.

    @Threadstarter: normalerweise bekommst du einen Dispokredit erst nach ca. 3 Monaten (nach Kontoeröffnung). Aber bevor du dein Konto überziehst würde ich dir den Weg zu deinem Berater empfehlen. Er sollte bescheid wissen, damit er dich nicht eines Morgens auf seiner Überziehungsliste findet und die Lastschrift (oder eine andere) zurückgibt -> mangels Deckung. Wird dann übrigens teuer für dich da der Gläubiger dann noch mal satte Gebühren zzgl. Bankgebühren von dir fordert.

    jajetztja schrieb:

    Man sollte also die Kirche im Dorf lassen und niemandem empfehlen, nicht seinen Dispo zu benuitzen wenn es um Kleinstbeträge geht.
    Dafür ist der Dispo da.
    Stimmt. Aber 12% ist etwas niedrig bei einer geduldeten Überziehung werden ca 4% über dem Dispozinssatz fällig.

    mfg
    snip3r
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion* IRC * Teamspeak * User helfen User
    Patrioten reden nur davon, dass sie für ihr Land sterben, niemals davon, dass sie für ihr Land töten. (Bertrand Russell)
  • Moin,
    also Dein Giro-Konto solltest Du eigentlich nicht überziehen können.
    Es sei Du hast deinen Sachbearbeiter bei der Bank gefragt, und er war damit einverstanden ist.
    Dieses sollte aber voraussetzen, das ein regelmäßiger Geldeingang gewährleistet ist.
    Der Sachbearbeiter muss sich (wenn etwas schief geht) rechtfertigen.

    Beachte bitte auch, das dieser "Kredit" den Du eingehst wenn Du dein Konto überziehst von Heute auf Morgen gekündigt werden kann.

    Gruß
    Spider1904
  • Antwort zu jajetztja
    Kenne leider zuviele die mit 50 Euro überziehung begonnen haben und in die Schuldenfalle geschlittert sind.
    Bitte nicht böse sein wenn man einen Guten Rat geben will, ob man wegen einen kleinstbetrag beginnen soll mit Schuldenmachen zu beginnen.
    Ein Rat muß ja nicht befolgt werden, aber man könnte darüber nachdenken.
    Gruss vasco2
  • also zum thema zinssatz: bei mir sinds bis 0 euro (limit) 12.75%, darüber hinaus 16,75% PA ... also auf gut deutsch, alles was bei mir ins minus geht wird mit 17 prozent etwa pro jahr verzinst.
    aber: ich hatte bisher einmal in meinem leben richtig schulden. 500 euro bei meiner mutter. war damals... 12 oder so... war wegen pc-reparatur und hab da lange abbezahlt mit taschengeldkürzungen usw... war für mich ganz schlimm damals.
    und seitdem hab ich eine einstellung die klar sagt... keine schulden bei irgendwem... egal wer es ist, ich möchte niemandem etwas schulden.
    ich habe beim bund einiges an geld ansparen können und mein konto ist demnach gut im plus, dennoch versuche ich - als student - meinen kontostand relativ konstant zu halten. das was rein kommt geht auch raus, aber mehr nur, wenn irgendwas gutes ansteht. klar kann ich mir zwischendurch mal nen neuen kopfhörer oder sonst was kaufen, aber... ich versuch es trotzdem ausgeglichen zu halten wenn nicht sogar ein anwachsen des kapitals zu ermöglichen. aber gut.
    punkt ist... versuch schulden immer zu vermeiden. so was macht immer probleme. wenn du irgendwo etwas geld als grundbasis ansparen könntest und dann diese grundbasis nicht unterschreitest... dann hast für den notfall immer eine basis, von der du spezielle sonderinvestitionen tätigen kannst. ^^
  • Hallo MiNa,

    ein guter Rat: Keine Kontoüberziehung und auch kein Kredit.
    Wenn Du einmal damit anfängst, kommst Du da so schnell nicht mehr raus.
    Die Banken kassieren nur fette Zinsen, das ist Geld, das Du bei einem Einkommen von 400€ nicht übrig hast.
    Besser ist sich einzuschränken.
    Mein Grundsatz ist: Ich kann und darf nicht mehr Geld ausgeben, als ich besitze. Bin damit immer gut gefahren.

    Gruß Buswusel :lego:
    Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.

    Abraham Lincoln
  • Na gut,

    man muss auch von den Gegebenheiten ausgehen. Bei Leuten mit normalen EInkommen ist der Dispo was anderes als bei welchen mit nem Minijob.

    Das darf man natürlich nicht vergleichen. 100 € sind für den einen sehr viel Geld und man spricht schon von Schulden und wenn ein anderer mal sein Konto mit 100 € überzieht wird das gar naicht erst erwähnt, weil es ein lächerlich geringer Betrag ist.

    Es kommt also immer auf die "Vorzeichen" an.
  • oke danke erstmal für euro nachrichten.

    habe heute gesehen das ich bereits im minus bin :S mit ca. 35 euro...ich dachte ja ich kann es nicht ich habe es nähmlich ausprobiert und dan stand ich kann heute nichts mehr abheben...dachte dan alles kla geht nciht dan leih ich mir zum ersten hin das geld von meiner mum für meine rechung...und heute habe ich auf dem konto auszug etwas anderes gesehen,undzwar das ich im minus bin :S das heißt also ich kann nichts mehr abheben,aber trotzdem weiterhin mit karte zahlen...ich weiß nicht on der stand von heute morgen aktuell war,ich seh immer erst tage später wie weit mein kontostand isr :S...ab jetzt lass ich es und kauf nix mehr und ja wenn ich im minus bin,kann den trotzdem was abgebuht werden oder nicht`in der regel ja schon also bei meiner freundin aber die hat das konto ja auch schon länger als ich :S...weil sonst muss ich ja mein konto erstma wieder ausgleichen und dan noch das geld für die rechnung raufmachen :S
    oh man das ist voll alles scheiße wiel ich es ja nciht wusste ...ich dachte ja ich kann nix mehr kaufen,und solange ich was kaufen konnte,dachte ich nciht daran das ich vllt schon im minus bis :S
  • hallo mina,

    wenn die bank dir einen dispo ausgereicht haben sollte, müßte sie dir dies auch schriftlich mitteilen. da ich davon ausgehe, dass du minderjährig bist und du deinen job sowie das konto erst seit kurzer zeit hast, wirst du keinen dispo auf deinem konto haben.

    das heisst, du darfst dein konto nicht überziehen. da es jetzt im soll ist, duldet die bank die überziehung lediglich und kann eine weitere erhöhung des sollsaldos z.bsp. durch sperrung der karte, rückgabe von lastschriften usw. verhindern. bitte denke auch an deinen kontoabschluss, der den saldo per 31.12.2008 nochmals erhöhen wird.

    ich kann dir nur raten, am montag bei deinem berater anzurufen und ihm die situation zu erklären. das beste ist immer, die bank zu informieren, BEVOR du das konto ins soll fährst. und übrigens : dein berater kann auch sehen, wenn du versuchst abzuheben und der automat das wegen dem sollsaldo ablehnt.

    wenn du mal die bedingungen für deine maestro- bzw. ec-karte anschaust wirst du sehen, dass du nur im rahmen des kontoguthabens bzw. innerhalb der eingeräumten kreditlinien verfügen darfst. wenn du mit der karte dein konto überziehst, handelst du eigentlich streng genommen vertragswidrig.

    also, ruf mal bei deinem banker an dann geht das sicherlich in ordnung. wenn du volljährig bist und das gehalt eine weile aufs konto geht, wirst du sicher auch einen dispo bekommen. wobei ich mich hier meinen vorrednern anschliesse : der dispo ist teuer und nur dazu da, kurzfristige kleine überziehungen aufzufangen.

    da du nen pc hast, würd ich online-banking beantragen, dann hst du immer den aktuellen kontostand

    viele grüße

    silversurfer
  • alles klar dankeschön

    also ich bin volljährig...was ist jetz,wenn ich am montag zur bank geh und sag ich mal 40 euro auf mein konto einzahlen will? dan bin ich ja wieder im plus..dan ist die sache ja eigendlich gegessen oder? bis zum ersten werd ich dan die anderen 40 euro für meine rechnung auf mein konto bringen und so dan nicht ins minus gehen...es war auch nicht wirklich beabsichtigt und ich weiß ja das ich es auch wieder begleichen kann...nur ich hab gerade voll das schlehcte gewissen deswegen :S.und nein,ich habe kein dispo...jedenfalls nicht das ich wüsste also hab nix beantragt oder soo
  • mach dir mal keinen kopf, wenn du das geld am montag einzahlst ist die sache ja gegessen !

    wenn es mal länger dauern sollte, würd ich den berater vorher informieren. besser ist es, sich vorsorglich ein kleines limit einräumen zu lassen. das kannst du ja mal mit deinem banker besprechen.

    viele grüße und schöne feiertage

    silver surfer
  • guuut ich hab nähmlich voll das schlechte gewissen das die jetzt deswegen mein konto sperren oder so :/ und ich dan keins mehr bekomme oder sonstwas...deswegen werd ich es so schnell wie möglich begleichen...muss nur meine mum fargen ob sie mir was leiht da ich ja leider immer erst am 15 geld bekomm... aber wird sie schon damit ich icht irgentwo rein gerate :S

    und dankeschön ich wünsche ebenfalls schöne feiertage !!!
  • viele banken haben auch geldeinzahlautomaten...dann kannst du das noch heute oder morgen machen und brauchst nicht extra. zur bank...bzw. wenn das geld von deiner mum kommt, soll sie dir es einfach überweisen...