Blue-Ray Player!!! Aber Welcher?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Blue-Ray Player!!! Aber Welcher?

    Hallo,

    ich will mir demnächst einen Blue-Ray Player kaufen aber ich brauche da mal noch ein paar meinungen dazu. :confused:

    Würdet ihr jetzt einen Blue-Ray Player kaufen oder lieber noch abwarten ???

    Ich habe gehört das die Blue-Ray Player lange brauchen um eine Disc zu laden ???

    Was würdet ihr den so für einen Player empfehlen ???

    Freue mich über zahlreiche Antworten

    Wünsche euch ein Frohes Fest und einen guten start ins Jahr 2009
  • Bitte genau lessen dann sollte dir klar sein was du besser kaufst:D

    Unter 300 Euro nur Minimalausstattung
    Ab etwa 280 Euro bekommst du bereits einen Profil-1.1-Player: Der Samsung BD-P1500 bietet zumindest schon Bild-in-Bild-Features. Die Netzwerkschnittstelle dient allerdings lediglich zum Updaten der Firmware des Players. Grundsätzlich lassen sich Blu-ray-Player, wie auch die meisten DVD-Player, per CD oder übers Internet mit einer neuen Firmware versehen. Die Features, die ein neues Profil vorschreibt, erreichen sie damit aber nicht – die neuen Hardware-Voraussetzungen sind natürlich nicht per Software nachrüstbar.

    * 1.0 = Das ist das Erste BD Profil. Nach diesem arbeiten heute noch viele Abspielgeräte. Ein Abspielgerät nach dem 1.0 Profil kann BDs abspielen aber kann keine weiteren Eigenschaften der geplanten neuen Blu-Ray Disks anzeigen.
    * 1.1 = Die Erste Überarbeitung betraf eine Bild-in-Bild Funktion. Die Abspielgeräte müssen dafür zwei Video- und Audio Decoder und 256 MB eingebauten Speicher besitzen. Damit können in den Hauptfilm z.B. Videokommentare eingeblendet werden. Die 1.1 kommt auch mit "BD-J" (Blu-Ray Disk – Java) zurecht, das eine Ausführung interaktiver Inhalte auf einer BD ermöglicht.
    * 2.0 = Dieses Profil soll Ende 2008 verwendet werden und einen großen Schritt in Richtung Interaktivität machen. Vorgeschrieben werden damit drei Video- und Audio Decoder, mindestens 1 GB eingebauter Speicher sowie einen Netzwerkanschluss für eine Internetverbindung. Man spricht hier auch von der "BD-Live" Funktion.

    Profil 3.0

    Für alle Standards: PlayStation 3
    Der einzige Blu-ray-Player, der sich aufgrund enormer Hardware-Reserven seit seiner Einführung mit Profil 1.0 stetig auf den neuesten Stand bringen lässt, ist tatsächlich Sonys PlayStation 3. Seit Kurzem ist die PS3 sogar in der Lage, BD-Audio nach dem Profil 3.0 mit allen Features wiederzugeben. Mittlerweile kostet die 40-GByte-Version noch etwa 380 Euro. Das ist etwas mehr als die derzeit günstigsten Player, dafür lässt sich die PS3 aber wohl auch in Zukunft durch Updates immer wieder auf den neuesten Stand zu bringen – an der nötigen Leistung wird es der PlayStation jedenfalls nicht fehlen. Dass man mit der PS3 auch eine leistungsfähige Spielekonsole und einen vollwertigen Streaming-Client bekommt, ist da fast nur noch ein nettes Extra.