SVCD in XVID

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo,

    habe einige SVCDs mit Uncut Filmen, welche meine Playstation 3 so jedoch nicht abspielen kann und mein alter DVD Rekorder nimmt die SVCDs nicht immer.

    Wie kann ich diese am einfachsten in eine Xvid Datei umwandeln, ohne das die Qualität schlechter wird?

    Würde mich über eine Antwort freuen.

    cu
    Peter
  • Ich muss Dich enttäuschen,
    weil einfach und ohne Qualitätsverlust
    schließt sich gegenseitig aus.
    Ich verwende in solchen Fällen einen Schärfefilter,
    zur Kompensierung der unvermeidlich auftretenen Unschärfe.
    Ich mache das mit AviSynth und VirtualDubMod und
    dem Schärfefilter "Asharp".
    Zur Installation von AviSynth und erste Schritte gibt es weiter unten eine
    "Enführung in AviSynth".
    Ich sags mal direkt : wenn Du die Qualität (mit leichten Abstrichen)
    erhalten willst , kommt Arbeit auf Dich zu.
  • Hi,

    habe ich befürchtet und alles nur, weil die nette PS3 keine SVCDs mag. Ich werde da noch mal ein wenig mit der PS3 testen, ob sie vielleicht eine mpeg-Datei mit dieser Auflösung irgendwie nimmt, wenn sie als .mpg Datei auf einem Stick vorliegt.

    Mein DVD Rekorder hat 1 SVCD (4fach gebrannt) genommen, die andere, auch mit 4fach gebrannt, will er wieder nicht.

    Mal sehen was meine Videobearbeitungsprogramme dazu sagen und was die aus der Datei machen.

    Danke für die Hinweise.

    cu
    Peter
  • @Stoppel

    Einfach und ohne Qualitätsverlust muss sich nicht unbedingt ausschließen.. einfach mal StaxRip ausprobieren und staunen.. dort wird unter anderem auf avisynth-scripten & Co zurückgegriffen. Desweiteren würde ich auf VDub-Filter verzichten, es gibt auch sehr gute Avisynth-Schärfefilter, das Problem ist einfach, dass für VDub-Filter eine Farbraumwandlung nach RGB notwendig ist, was die Qualität auch nicht fördert.. desweiteren sind die Filter oft recht langsam.

    Zum Thema: einfach mal oben genanntes Programm austesten, dort hast du dann auch die Möglichkeit einfach XViD-Videos zu erzeugen.., wobei ich auch sagen muss, dass mit jedre weiteren Umwandlung natürlich auch Informationen verloren gehen, was die Qualität schmälert. Je nach dem was du für Filme hast, besorge sie dir vieleicht gleich direkt noch einmal in einem anderen Format.

    MDKeil