Wieviel Kaffee trinkt ihr?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wieviel Kaffee trinkt ihr?

    Wieviel Kaffee trinkst du am Tag? 383
    1.  
      1 (44) 11%
    2.  
      1-2 (84) 22%
    3.  
      3-5 (124) 32%
    4.  
      5-10 (71) 19%
    5.  
      keinen! (54) 14%
    6.  
      > 10 (6) 2%
    Hallo Leute,

    ich kann ohne einen Kaffee in der früh mein System net auf
    Touren bringen und das arbeiten geht schlecht von der Hand.
    Mittlerweile bin ich bei einem Tagesverbrauch von ca 5-8 Tassen
    kaffee (je nach stress).

    Allerdings mach ich mir Sorgen dass sich dass auf meine Gesundheit auswirken kann. Wieviel Kaffee trinkt ihr denn so? Wie kann man sich diese Marotte wieder abgewöhnen?

    MFG

    Tigger
  • Morgen,
    mann du bist ja krass drauf.
    Ich trinke 3 - 4 Tassen am Tag und finde das ist schon viel.
    Aber ich glaube so schädlich ist das nicht.
    Probier eben einfach weniger zu trinken. Ist einfacher als weniger zu rauchen.
    Eine gewisse Dosis am Tag belebt den Geist. Ich glaube das hört aber bei 5 Tassen auf.

    Gruß
    Gruß

    USA !!! USA !!! USA !!!
  • ich brauche auch früh immer etwas Zeit bis ich in die Pötte komme.
    ca. 30min nach Arbeitsbeginn trinken wir den 1. Kaffee, evtl. Mittag noch einen und zur Kaffeepause ;)

    Ich komme in der Woche auf ca.2-3 Tassen und
    am WE trinke ich schon mal eine Kanne

    [SIZE="3"]٩(̾●̮̮̃̾•̃̾)۶ ACTA was ist das? ٩(̾●̮̮̃̾•̃̾)۶
    [/SIZE]
  • Na klasse... Dann bin ich wohl ´nen Kaffee-Junky...

    Als ehemaliger Schichtarbeiter trinke ich relativ viel Kaffee... Allerdings rechne ich im Tagesverlauf nicht mehr nach Tassen.
    Aber ich hab auch schon ganz schön gebremst... Früher waren es bis zu 3 Kannen am Tag, heute vielleicht so 8 Tassen voll (große Tassen versteht sich).
    Die Tasse morgens ist quasi schon ein Muß. So kommen wir auf ca. ´nen Pfund von dem Zeug in etwa 1 1/2 Wochen.

    Wie man das drosseln kann...
    Hmmm... Selters, Brause, Wasser... Halt was anderes trinken, nur nicht unbedingt Tee, denn der kann (???) ebenfalls Koffeine enthalten.
  • So, nun mal mein Kaffeekonsum:
    bei uns wird die Kaffeekanne nicht leer. Wir sind zu zweit und trinken so am Tage 3 Kannen Kaffee leer - d.h. ich komme so auf meine 4-5 Pötte Kaffee (gleich 8 - 10 normale Tassen Kaffee) aber nur mit Milch, somit ist mein Kaffee wenigstens magenfreundlicher.
    Ich brauche meinen Kaffee auch - trinke aber außerdem sehr viel gespritzte Fruchtsäfte - so dass ich trotz Kaffee auch auf meine ca. 1,5 l Flüssigkeit komme.
    [SIZE="4"]LG Wurmeling[/SIZE]
  • Kaffee ist auch mein Begleiter durch den ganzen Tag.
    Hab aufgehört zu zählen, doch 8-10 große Tassen sind es bestimmt.
    Zwischendurch mal 'nen Kräutertee oder Früchtetee oder Milch.

    Und dazu gibt's zur Zeit meine leckeren Weihnachtsplätzchen, hmmm. ;)

    Gruß Buswusel :lego:
    Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.

    Abraham Lincoln
  • ich als alter milchfeind, mag wenn überhaupt schwarz . aber ich trinke kaffee bloß um mich aufzuwärmen, da er mir nicht wirklich schmeckt, hihi
    und das liegt nicht an der maschine oder der sorte, ich mags halt nicht.
  • Bei mir ist es ähnlich.

    Ich brauch morgens erst mal 2-3 Tassen Kaffee, bevor ich in die Gänge komme oder überhaupt was essen kann.
    Wenn es keinen Kaffee gibt, lauf ich den ganzen Tag rum wie ne Trantüte.
    Allerdings ist nach spätestens 3 Tassen Schluss.


    Allerdings mach ich mir Sorgen dass sich dass auf meine Gesundheit auswirken kann.

    positiv oder negativ? ;)

    - Steigerung der Vigilanz, also der Wachheit und Aufmerksamkeit, unterdrückt aufkommende Müdigkeit und fördert den Gedankenfluss

    - Erweiterung der Herzkranzgefäße, die den Herzmuskel mit Blut versorgen. Das bedeutet, das Herz kann kräftiger und schneller schlagen

    - An der Muskulatur der Lungenbronchien führt es zu einer Entspannung und Erweiterung des Luft führenden Lungengewebes - darüber freuen sich vor allem Asthmatiker

    - neueste Untersuchungen belegen, dass der regelmäßige Konsum von Kaffee das Risiko, Gallensteine zu bekommen, um 25 Prozent senkt. Da Koffein die Gallenblase zu Kontraktionen anregt, vermuten Ärzte, dass dieses Zusammenziehen der Blase der Entstehung von Gallensteinen vorbeugt.

    Also mit Kaffee ist es wie mit fast allen anderen Genussmitteln auch - in Maßen und nicht übertreiben.

    Wenn Du den Kaffeekonsum zurückschrauben willst, gibt es Alternativen wie Tee ;). Zwar enthält auch Tee Koffein, dieses wird allerdings vom Körper langsamer aufgenommen. Die belebende Wirkung hält aus diesem Grunde auch länger an und man muss nicht mit einem Leistungseinbruch nach einer gewissen Zeit rechnen, wie er bei Kaffeegenuss häufiger entsteht. Die zahlreichen Teesorten, die heutzutage auch in unseren Supermärkten zu finden sind, sorgen darüber hinaus für die geschmackliche Abwechslung. Eine weitere Alternative wäre Wasser.
  • Mein Kaffee Konsum ist sehr unterschiedlich. Manchmal trinke ich tagelang gar keinen, dann aber pro Tag 2-4 Tassen. Das ganze mit Kaffeesahne/Kondensmilch und Zucker bzw. wenn ich zuhause bin mit Kaffeesirup.
  • Also ohne Kaffe geht bei mir nix! Ich trinke täglich zwischen 5 und 8 Tassen. Das erste in der Früh ist der Gang zur Kaffemaschine. Dann wird auch gleich eine ganze Thermoskanne gefüllt. Die nehm ich dann immer mit an die Uni, und wenn die leer ist, muss ich gezwungenermaßen auf den ekligen Automatenkaffe zurückgreifen. Aber nebenbei trinke ich auch sehr viel Wasser.
  • Jeden zweiten Tag mal eine Tasse morgens... Kaffee ist ein guter Energielieferant, trinkt man ihn aber täglich und in großen Maßen, gewöhnt sich der Körper dran und man spürt keinen Energiegewinn mehr. Einfach ein paar (stressfreie) Tage drauf verzichten, dann wieder trinken und sich toll fühlen. ^^