Dreieck unter Zeitdruck

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dreieck unter Zeitdruck

    Morgen Freunde,

    ist Zeit dass auch ich mich mal in der Beziehungsecke mit einem Problemchen verewig.
    Vorgeschichte: Ich hatte vor einem Jahr eine Freundin, allerdings nur für zwei-drei Wochen. Nach dieser Zeit hat mich eine merkwürdige Erkenntnis gepackt, und ich hatte das Gefühl dass ich sie um irgendetwas betrüge. Ich meinte, sie wollte etwas von mir, dass ich ihr nicht geben kann. Ich habe dann für sie vollkommend überraschend und hart Schluss gemacht.
    Ein paar Monate später haben wir uns dann kurz wieder gesehen, ein paar Worte gewechselt und so getan als wär nichts gewesen.
    Wieder ein paar Wochen später realisierte ich aus Gründen die wohl nie jemand verstehen wird (mich eingeschlossen), dass diese Person der einzige Mensch war, den ich wirklich geliebt habe. Ich fing an, sie wahnsinnig zu vermissen und meine total überstürzte Entscheidung damals auf den Tod zu bereuen.

    Ihr braucht mir an dieser Stelle nicht sagen, wie ultimativ behämmert das ist - denn ich weiß es ;)
    Nunja, die Wege der Liebe sind unergründlich, und die Situation ist wie sie ist. Glaubt nicht, ich bin glücklich darüber.

    So, nun habe ich aber zur Zeit eine kleine Beziehung mit einem anderen Mädchen angefangen. Die Zeit, die ich mit ihr verbringe ist echt schön, allerdings kann ich nicht sagen, dass ich sie liebe.

    Jetzt, wo ich diese Zeilen schreibe, wird mir klar, dass das ein sehr ähnliches Gefühl wie damals ist, als ich mit der anderen Schluss gemacht habe.
    Mir ist aber bewusst, dass ich diese liebe, und das seit inzwischen sehr langer Zeit und Ablenkung, ohne dass das Gefühl nachlässt. Ich bin mir sicher, dass ich was unternehmen muss.

    Der Punkt ist jetzt: Ich fahre in 3 Wochen für ein halben Jahr nach Südafrika (Praktikum). Geil.
    Ich hoffe, dass sobald ich da bin die Dinge sich ändern werden, aber irgendwie weiß ich, dass ich sie immer genauso vermissen werde, wie ich es gerade tue.

    So, das ist die Lage. Ich hoffe, ihr könnt euch die Situation ein bisschen vorstellen, und mir vielleicht ein paar Ratschläge geben, in Richtung:

    Soll ich unverrichteter Dinger nach Kapstadt gehen und hoffen, dass sich alles legt?
    Soll ich in der jetzigen Beziehung Schluss machen, schon allein aus Ehrlichkeit?
    Und vielleicht sogar zur ersten zurückkehren (Ich weiß, dass sie das auch wollen würde)?

    Bin auf eure Meinung und Kommentare gespannt...

    Vielen Dank fürs Lesen ;)

    LukZen
    [size=1]duude, wait...what?
    <-[COLOR="DarkRed"]Overseer - Wreckage // World of Goo // The Raconteurs - Consolers of the Lonely[/color]->[/size]
    [font="Fixedsys"]Newbies * Rules * How to Search * Users help Users * Freesoft-Board IRC
    [/font]
  • ich weiss das schreibt sich leichter als es ist, vielleicht solltest du einfach so wie es jetzt ist nach kapstadt fliegen !

    verabschiede dich von deiner jetzigen und werde dir erstmal klar was du wirklich willst, was du brauchst und was du geben kannst.

    ich will dir nicht zu nahe treten aber bist du wirklich so egoistisch das du die gefühle von ZWEI menschen verletzten willst, nur weil du selber deine gefühle nicht einzuordnen weisst ?

    vielleicht lernst du in afrika ja wieder ne andre kennen ? oder 2 andre ? wer weiss das schon,

    in meinen augen solltest du erstmal DEINE EIGENEN gefühle in den griff bekommen bevor du sie an andren "auslässt"

    liebe grüsse
  • richtig, ich denke hier an meine eigenen gefühle.

    aber vergiss nicht: eigentlich ist es doch meine pflicht, mit meiner jetzigen freundin schluss zu machen. es ist nicht meine art, bei solchen sachen zu meinen "passt schon, ich will keine tränen", halte ich für feige und unehrlich.

    aber andererseits...ist das vielleicht einer von den gar nicht unseltenen fällen, wo es besser ist zu "lügen", a.k.a. nichts zu sagen? sondern einfach zu fliegen und zu sagen "ich werd dich nicht vergessen" (fernbeziehung und versprechen funktionieren nicht, meine (und ihre) erfahrung, wir haben uns jetzt schon geeinigt)?

    ich gebe zu, gegenüber meiner freundin bin ich mir mit meinen gefühlen nicht im klaren. aber ich weiß sicher, wie ich für meine ex fühle.

    danke für den guten denkanstoß. du hast in einigen dingen bestimmt recht.
    [size=1]duude, wait...what?
    <-[COLOR="DarkRed"]Overseer - Wreckage // World of Goo // The Raconteurs - Consolers of the Lonely[/color]->[/size]
    [font="Fixedsys"]Newbies * Rules * How to Search * Users help Users * Freesoft-Board IRC
    [/font]
  • Ich würde sagen erstmal wegfliegen und dann weitersehen. Ist gegenüber Deiner jetzigen Freundin zwar nicht ganz fair. Aber Du mußt Du erstmal klarwerden was geht. Obwohl ich vermute das Dir Deine "Liebe" nicht aus dem Kopf geht. Und letztendlich mußt Du es versuchen ob es das dann wirklich ist. Sonst bleibt der Gedanke die nächsten Jahr vorhanden und nichts ändert sich. Manchmal muß und kann man sein Leben nur aufgrund eines Gefühls umschmeissen. Auch wenn es nicht funktionieren sollte, man hat es wenigstens versucht.
  • Mein Rat an Dich:

    Ich würde mich von Deiner jetzigen Freundin trennen, da Deine Gefühle Ihr gegenüber anscheinend nicht die sind, die es sein sollten. Es ist mehr als fair ihr das zu sagen und klare Tatsachen zu schaffen.
    Bezüglich deiner "großen Liebe"...Das ist natürlich schwierig...Ich würde aber nichts vom Zaun brechen und jetzt in die Wagschale werfen bevor Du fliegst...Versuche doch einfach wenn Du weg bist wieder einen guten Kontakt zu Ihr aufzubauen und Ihr so auf Distanz zu zeigen (wenn Du Dir sicher bist), dass Du einen Fehler begangen hast und ihn bereust...
    DIe Distanz kann auch dazu führen, dass ihr euch wieder annähert... Außerdem ersparst Du Dir und Ihr riesigen Abschiedsschmerz, wenn du es erstmal wieder etwas langsamer angehst und deine Gefühle selber ergründest:)
    cya
    T0x1n
    [SIZE="1"]Gegen Gesetze darf man nicht verstoßen,aber man soll sie von Anfang an vernünftig interpretieren [/SIZE]
    [SIZE=1] [Roman Herzog, 6. Bundespräsident][/SIZE]
  • ich würde mich T0x1n anschließen: trenne dich von deiner aktuellen freundin, die du ja ohnehin nicht liebst wie du sagst. alles andere wäre unfair ihr gegenüber.
    ob du jetzt (vor der reise) wieder die alte beziehung wiederbeleben willst, musst du wissen...eine neue beziehung vor der abreise würde ich nicht anfangen...du solltest dir erst mal genau überlegen, wie du die sache in zukunft angehen willst und solltest nicht wieder alles überstürzen.

    mfg solitary man
    "In den Bankhäusern sind mehr Nieten als in den Losbuden auf der Kirmes. Eine Mischung aus Halbstarken, Pyromanen und Gangstern." Franz Müntefering, SPD
  • Hi
    wie wärs wenn du deiner Jetzigen Freundin die Lage erklärst und dann auf ihre reaktion hin entscheidest wie es weiter gehen soll. Denn du musst ja auch gefühle für deine jetzige freundin haben. Wenn das nicht geht, tja kannst ja sagen das dir ein halbes jahr zu lang für eine pause wär und dann so wie du es ja scheinbar auch vorhast schluss machen..was aber eigentlich unfair wäre. ISt halt eine Schwierige Situation.
  • Moin LukZen :)

    Mir fällt als erstes dazu ein Sruch von Napoleon ein ;)
    Wenn Du Dich nicht entscheiden kannst, [erkläre Dich und] tue erstmal gar nichts ;)

    Ich finde es nur fair gegenüber Anderen bzw. hier gegenüber einer Jeden,
    die eigenen Gefühle oder Gedanken oder auch Zweifel ehrlich auszusprechen.
    Alles weitere muss ja eh noch warten,
    bis Du dem Tafelberg wieder den Rücken kehrst.

    Du hast ja wohl schon einmal übereilt gehandelt,
    ohne Dir über Dich, deine Gefühle und auch folgende Konsequenzen im Klaren zu sein.

    In der Zwischenzeit solltest Du ja vllt. genügend Zeit haben,
    Dir über deine Gefühle klarer zu werden.
    Vllt. entsteht ja zwischendurch bei Dir auch das Bedürfnis,
    Dich bei einer oder sogar beiden Freindinnen zu melden ...
    Über's Net, SMS. telefonisch, per Brief.
    Wer weiß das jetzt schon.
    Zumindest hälst Du dann mit nichts hinterm Berg....hoffe ich zumindest ;)

    Zudem...
    Es ist ein Unterschied, ob man Hoffnungen zerstört,
    oder sie offen lässt und zu seinen Zweifeln auch steht.

    Aber Andere bewusst in Ungewissheit zu lassen,
    nur weil Du momentan einfach auch nicht klar siehst,
    ist nicht die Art, die ich grundsätzlich bevorzugen würde ...
    Und auch nicht das, was ich von Dir eigentlich hier onboard so kenne ;)

    Zweifel sind ja immer mal erlaubt,
    aber mach sie auch allen, die Dir (eventuell) wirklich etwas bedeuten,
    auch klar, gelle :)

    lg & vaya con dios ;)
    muesli

    PS ;)
    Übrigens ...
    Das scheint zuerst einmal oft der schwierigere Weg, wie Du vmtl. schon ahnst :D
    Im Nach herein, wie sich oft herausstellt, ist es dann aber doch der Leichtere gewesen ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von muesli ()

  • Ich schließe mich der überwiegenden Meinung hier an...

    Wenn du selber (!) sagst, du liebst deine jetzige Freundin nicht, dann ist es nicht nur für dich besser sondern im endeffekt auch für sie wenn du so früh wie möglich -jetzt- einen Schlussstrich ziehst. Denn dann weiß auch sie wo sie bei dir steht und bevor sie sich weiter in die Beziehung "hineinlebt", so ist es besser ihr jetzt klar zu machen, ey sry das wird nichts... Dann machst du in Südafrika dein Praktikum und ordnest, wie bereits gesagt, erstmal deine eigenen Gefühle, ob du deine alte Freundin wirklich so liebst wie du glaubst, ob es wirklich die ist mit der du deine Zukunft teilen willst, auch wenn sich das evtl. etwas doof anhört. Aber das ist erstmal die Priorität, und wenn du nach dem halben Jahr immer noch sagst SIE ist es, dann kannst du nach dem halben jahr bei deiner alten freundin ankommen und schauen was da zu retten ist, bzw wie man so schön sagt ob das kind nicht schon in den brunnen gefallen ist.

    Ich wünsche dir auf jedenfall viel Glück bei der "Selbstfindung" und im Anschluss natürlich auch mit deiner Freundin ;D

    Liebe Grüße

    UnR0cKbaR
  • ich freu mich, dass ihr das alle so seht:

    denn genauso hab ichs vor ein paar tagen gemacht.

    das mit meiner jetzigen freundin ist sehr gut ausgegangen, und zwar so dass sie von sich aus auf mich zugegangen ist und gemeint hat, dass das mit südafrika und meiner jetzigen arbeit wohl alles ein bisschen viel für mich ist, und dass sie versteht, wenn für sie dann nicht mehr so viel platz ist.

    in der tat harte worte, doch ich muss zugeben dass das so tatsächlich der fall war. natürlich fühl ich mich sch'eisse, dass sie das so feststellen musste. sie hat meine verkrampftheit in den letzten tagen wohl bemerkt. dafür habe ich mich auch schon entschuldigt.
    sie wünscht sich, dass wir trotzdem noch ein gutes verhältnis haben - ich tu das natürlich auch. wir haben uns seitdem schon einmal auf einer party gesehen und uns gut verstanden - halt so, wie als ob nichts gewesen wär, ihr kennt das.

    so, nun zu der anderen. ich habe sie angerufen und wir haben uns in ein cafe verabredet. dort gab es keine wirkliche begrüßung von ihr, ein kurzes "hey" aus ihrem stuhl heraus war alles. wir haben 20 minuten smalltalk geführt, bis zur ersten gesprächspause. die gelegenheit habe ich genutzt, um mich für damals zu entschuldigen. sie hat wenig gesagt, bis auf zB "naja, so wirklich ernst war es ja auch noch nicht geworden", womit sie recht hat.

    ...dann ein themawechsel ihrerseits - und wir haben sage und schreibe 5 (!) stunden miteinander geredet. unterhaltung, aktuelles, geläster, zukunftprognosen, philosophiert, usw.
    das war die art von unterhaltung, die ich unter anderem vermisst habe. ich hab mich gut gefühlt dabei, und ich hoffe sie auch. ich glaube nicht, dass wenn sie das gespräch gezwungen gefunden hätte, sie so lange dagesessen wäre ohne plötzlich einen termin zu haben.

    danach am selben tag haben wir uns noch auf einer öffentlichen feier gesehen, aber außer begrüßung und verabschiedung nichts geredet.

    so, das wäre der aktuelle stand, ich fühl mich gut damit.
    ich fahre jetzt nach kapstadt, dort wird sich für mich bestimmt eh einiges ändern.

    Vielen Dank an euch alle. Ihr habt mir wirklich geholfen - und die, die "zu spät" kamen, haben mir bestätigung gegeben.

    Zumindest hälst Du dann mit nichts hinterm Berg....hoffe ich zumindest
    Was meinst du denn damit? Wieder ein Bezug auf den Tafelberg? :D
    es macht spass dich zu lesen muesli, alles mit einem augenzwinkern und einem halbwahren sarkasmus - der tiefere sinn deiner teilweise fast schon krytischen sätze erschließt sich immer erst nach einigem nachdenken. macht spaß^^
    [size=1]duude, wait...what?
    <-[COLOR="DarkRed"]Overseer - Wreckage // World of Goo // The Raconteurs - Consolers of the Lonely[/color]->[/size]
    [font="Fixedsys"]Newbies * Rules * How to Search * Users help Users * Freesoft-Board IRC
    [/font]