Vegetarier/in?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vegetarier/in?

    Hallo,

    Es soll ja tatsächlich Leute geben, die freiwillig auf Fleisch verzichten! Gibt es sie auch hier aufm Board? Falls ja, warum verzichtet ihr auf Fleisch? Wisst ihr eigentlich, was ihr verpasst?

    Ich könnte mir ein Leben ohne Fleisch nur mit Tofu, Soja und dem Zeugs nicht vorstellen, auch wenn es sicher gut ist, aus Überzeugung kein Fleisch zu essen.

    Gruss,
    Blaine
  • Bin zwar kein Vegetarier und will nicht auf fleisch verzichten aber

    es gibt viele leckere gericht ohne fleisch

    und vegetarier auf Soja, Tofu ... zu beschränken ist auch ein

    bisschen falsch

    bei denen kommt halt (meißtens) alles dran was wir essen ohne

    fleisch

    mfg
    Tischler
  • Hi!

    Also ich bin zwar kein richtiger Vegetaria aber ich esse auch fast kein Fleisch,
    Die Vegetaria essen kein Fleisch also die meisten weil ihnen die Tiere leid tun die dafür Sterben sie stellen sich das so vor wenn sie getötet werden und dann haben sie halt kein Hunger mehr auf Fleisch.
  • ne freundin war lange zeit vegetrarierin... jedoch musste die da voll aufpassen mit eisenmangel und so... das wäre nichts für mich. ich esse gern das worauf ich bock hab... mit fleisch oder ohne ist mir da egal.
  • also ich esse gerne fleisch... ich weiss nciht warum, aber fleisch is sehr nahrhaft(eisen,salz etc) das is für den menschlichen körper sehr wichtig.... aber ich ess meistens auch vegetarisch z.b. beim chinesen, die haben richtig gutes essen :)
    meine cousine is z.b. vegetarerin und wenn ich mit ihr in der stadt bin um was neues von der fam zu wissen etc. und gehen dann zum mäcces dann isst sie mir nur die fritten weg, da ich nur hamburger und so essen :) und sie is vegetarerin seid 18 jahren :/
  • Da schliess ich mich Blaine an, nur schon beim abendessen gibts bei uns immer Wurst, Trockenfleisch, Salami usw. aber auch den Tag über kommt es sehr selten wenn überhaupt vor, dass ich mal kein Fleisch/Fisch esse.
  • Meine Meinung dazu: Man ist, was man isst...

    UND ICH BIN GERNE AUS FLEISCH UND BLUT!

    An alle Vegetarier: eure Leber schrumpft, ihr bekommt weniger hochwertiges tierisches Protein ab und eure Versorgung mit Eisen könnte darunter leiden!

    Also viel Spaß noch
  • ja also wie cowlicker gehts mir auch fett und INNEREIEN:würg: also das mag ich gar nicht !! meine schwester is vegetarierin und ich finde das ganz und gar nicht übel bloss ab und zu ein bisschen Wurst oder einen Schweinebraten :happ: da kann ich gar nicht nein sagen

    Triple_K
  • also ich ess gern fleisch, aber nicht allzuhäufig.
    in gewissen mengen ist fleisch mit sicherheit gesund, aber zuviel fleischt ist mit sicherheit auch nicht gesund.
    ne gute freundin von mir ist Vegetarierin und die hat mit unterversorgung oder eisenmangel gar keine probleme
  • Offensichtlich posten hier nur Leute, die Fleisch essen.

    Also ICH esse kein Fleisch.

    Ich bin kein Vegetarier im klassischen Sinne. Mir tun die Tiere nicht Leid. Ich tu mir selbst Leid, wenn ich daran denke was für Krankheiten ich mir dabei holen kann. Ich weiß, ich kann auch an nem Autounfall sterben, aber wozu das Risiko erhöhen krank zu werden? Finde ich schon erstaunlich, dass das bis jetzt keiner erwähnt hat...

    Hab mal gehört, Vegetarier nehmen so Pillen, die Eisen enthalten (in aufgelöster Form :D ) Man kann aber auch Kidney-Bohnen essen, die haben viel Eisen.

    Ich bin stolzer McDs- und BKings-Boykottierer. Na ja, ab und zu Pommes...

    Klar fehlen mir Vitamine, aber wird die Vitaminzufuhr durch Fleich nicht überbewertet??? Ich sag nur: viel Obst.
  • ich verstehe die Leute nicht... Ich mein, ich esse sehr viel.. Und wenn ich dann noch auf Tierprodukte verzichten wuerde, dann wuerde ich wahrscheinlich noch duenner als jetzt sein.. =] Außerdem ist das auch immer eine Belastung, wenn man irgendwo zu Besuch ist bzw. man selbst Besuch kriegt.. Dem Besuch kann man nur vegetarisches bieten, weil man ja nichts anderes ist, und wenn man irgendwo zu Besuch ist, gibt es ja meistens Speisen, die auch Fleischprodukte beinhalten... Von daher ist es immer eine gewisse Belastung.. Und was die Vegetarier/Veganer damit bezwecken wollen, weiss ich nicht. Am Ende sind sie doch die Leidtragenden, weil sie lebenswichtige Produkte nicht zu sich genommen haben... Das ist meine Meinung
  • Ich bin zwar kein Vegetarier, möchte es auch nicht sein und ich denke als Vegetarier ist es schon wichtig, das man drauf achtet, das man den Körper mit Ausgleichspräparaten versorgt!
    Greetz c0s
  • nach einer tierdoku (Hühnerhaltung, Rindviehhaltung und so) hab ich beschlossen vegetatrier zu werden, leider net geschafft, geht auch net ohne wegen nährstoffen, aber vielleicht kann ich mein gewissen mit bioprodukten beruhigen
  • Original geschrieben von El_Heinzo
    Meine Meinung dazu: Man ist, was man isst...

    UND ICH BIN GERNE AUS FLEISCH UND BLUT!

    An alle Vegetarier: eure Leber schrumpft, ihr bekommt weniger hochwertiges tierisches Protein ab und eure Versorgung mit Eisen könnte darunter leiden!

    Also viel Spaß noch


    na klar, meine Leber schrumpft - die züchte ich doch grade mit Bier, haha!
    ihr könnt mich ma ihr Säcke mit so ne blöden vorurteilsüberladenen Einstellungen - ihr habt euch größtenteils überhaupt nichtmal mit der Definition "Vegetarier" ausnander gesetzt und wahrscheinlich denken viele von euch, wir fressen den ganzen Tag nur Soja und Tofu, hehe und wahrscheinlich glauben auch einige, dass Vegetarier voll auf Sojafleisch stehen, das ja eigentlich aus den Resten der Sojölgewinnung besteht also ungefähr so viel Nährwert wie Aldi "Käse"-Schebletten hat.
    Nein und Vegetarier essen auch kein Fisch - deshalb kannste Dir n Besuch beim Chinesen auch echt knicken - jedenfalls als Vegetarier.

    Dann gibt es da noch die Unterscheidung zwischen Ovo-lacto-Vegetariern (essen auch Milch- und Eierprodukte), LActovegetarier (essen nur Milchprodukte neben pflanzlichen) und Veganer - das sind die Menschen, über die ihr euch eigentlich die ganze Zeit anpisst, obwohl ihr keine Ahnung habt; Veganer essen NUR Pflanzen.
    Und wenn jetzt ma verschiedene Quasselfraktionen hier ihre Gripskästen einschalten, dann werden se vielleicht feststellen, dass wir tierische Proteine auch über Milch- und Eierprodukte aufnehmen können, ohne dabei Fleisch essen zu müssen.
    Und: Vegetarier und Veganer sollte man nicht mit einander verwechseln - sie könnten giftig darauf reagieren.
    Und: es gibt logischerweise mehr Vegetarier als Veganer, weil Veganer nicht grade das haben, was man große Ausdauer nennt, wegen fehlender Spurenelemente (Proteine, Eisen, etc.) - das heisst aber nicht, dass Veganer sooo schlecht leben.
    Die Cholesterinwerte von Vegetariern sind wenigstens nicht derart im Arsch wie beim Rest der Gesellschaft.

    Als Grund, behaupten viele von euch, werden Leute Vegetarier, weil sie nicht für die Leiden der Tiere bei der Schlachtung verantwortlich sein wollen.
    Nur um das mal so klar zu stellen: Juden dürfen kein Blut trinken und deshalb auch kein unkoscheres Fleisch essen. Und eigentlich sind die meisten Vegetarier deshalb Vegetarier, weil sie nichts essen wollen, was vorher rumgelaufen ist und ne gewisse Persönlichkeit besessen hat.
    Aber wenn ihr euch ma anguckt: da gabs zum Beispiel diese Telefon-Verarsche inner Glotze mit "Katze dünsten" mit dem Chinarestaurant, das Karthäuserkatzen für vier Personen bestellen wollte und dass man in China angeblich Hunde isst, finden viele von euch auch abstoßend, genauso wie viele das "unmenschlich" finden, dass man z.B. in Peru Meerschweinchen isst und in Japan gillt es als "Kick" Skorpione zu mampfen (das sind ja evolutionär die letzten Urviecher - Spinnentiere!), aber in Indien würde man euch in den Knast stecken, wenn ihr ne Kuh schlachtet und in der Türkei seid ihr die Untermenschen, wenn ihr n Schwein mampft - das is son richtiges "Battlefield" zwischen Carnivoren und WIR als Vegetarier sind pervers??

    Und die Wurst im Kaufhaus ist nur deshalb so blutig rot, weil da ohne Ende Carotin drin sein muss oder noch ekligere Stoffe, damits auch rot aussieht und nich so blass is, aber ihr fresst ja sowas gerne und McDonalds is ja auch total vegetarierfreundlich: da gibts alten Salat zwischen Pappdeckel als Veggieburger (Veggiewürger) und das nennen die Ärsche dann essen und wenn ich in n McDoof gehe, dann muss der in Hamburg wie in Dresden gleich schmecken - das is ja wohl mal pervers - das kriegt man nicht mit Kontrolle, sondern nur mit ekligen Zusatzstoffen hin!
    Aber ohne Fleisch kommt ihr ja nich aus und es is ja auch total unverständlich, dass man n Ekel gegen diese ganze Fleischindustrie kriegt und Vegetarier wird oder was?

    Was labert ihr so ne verquirlte Scheisse? Is das eigentlich notwendig, dass ihr mich so derart anpisst? Wenn ihr keine Ahnung habt, dann kauft euch ma n Buch, ihr Vollkrampen!
    Ausgleichspräparate - son scheiss - das is der Kremple, den ihr fressen könnt, wenn ihr nach 10 Jahren McDonalds zu fett geworden seid - guckt euch nur ma Amerika an - das is normal oder was?
    Nich in der Lage, ma n Stück Vollkornbrot hinter die Kiemen zu packen, den ganzen Tag Fleisch fressen und dumme Scheisse labern - ham wa gerne. Falls ihrs noch nicht wisst, wenn man den ganzen Tag Hirn von irgendwelchen Viechern frisst wird man davon genauso viel schlauer wie von Schafshoden potenter.
  • Original geschrieben von Luzivieh
    na klar, meine Leber schrumpft - die züchte ich doch grade mit Bier, haha!
    [...]
    Nich in der Lage, ma n Stück Vollkornbrot hinter die Kiemen zu packen, den ganzen Tag Fleisch fressen und dumme Scheisse labern - ham wa gerne. Falls ihrs noch nicht wisst, wenn man den ganzen Tag Hirn von irgendwelchen Viechern frisst wird man davon genauso viel schlauer wie von Schafshoden potenter.

    Wow. Also ich ess Fleisch weils mir schmeckt.:D

    #edit: Ich hab dein beitrag nur gekürzt weil es sont unübersichtlich geworden wäre. Nicht dass du das noch persönlich nimmst...;)