Daten sichern | 2 Festplatten

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Daten sichern | 2 Festplatten

    Hi zusammen,

    Da ich in letzter Zeit öfters mal wieder von Viren geplagt war, hab ich mir mal ein paar Gedanken über Datensicherung gemacht.

    Also mein Problem ist, dass ich hier ca. 300 GB an Musik auf meiner Festplatte liegen hab. Die hab ich bisher auch alle auf meiner externen 320GB Festplatte gebackupped.
    Da jetzt aber auch vermehrt Game Images und Filme anfallen wird der Platz auf meiner 500GB internen Platte immer beschränkter.

    So, und wenns dann jetzt so blöd läuft, dass ich meine Platte formatieren muss, weil die drecks Viren sogar mein Laufwerk blockieren wirds eng die Daten auf meiner externen unterzubringen. Das ist jetzt gerade kein Problem weil ich mir morgen eine von nem Kollegen ausborgen kann aber auf Dauer würde ich da schon gerne etwas sicherer fahren.

    Deshalb meine Frage:
    Wie ist es eurer Meinung nach am Besten seine wichtigen Daten zu speichern? Bzw. wie macht ihr das?

    Ich hab mir überlegt, mir jetzt einfach mal ne externe Platte mit 1TB zu besorgen, auf der ich die ganzen Images, Musik und Co. liegen hab.
    Da schließt sich aber auch gleich noch ne Frage an. Soll ich die ständig am laufen haben? Also meine Musik immer über die externe laufen lassen? Oder soll ich die rein fürs Backup verwenden? Denn wenn mir die externe dann mal abkratzen sollte, steh ich erst ein bislerl blöd da.

    Würd mich freuen, wenn ich da ein paar Tipps und Ratschläge von euch bekommen könnte.

    So far,
    eurit25
  • Also grundsätzlich würd ich immer ein BackUp von der Systempartition anlegen wenn alle wichtigen Programme installiert sind.
    So kann man sofort auf den Stand zurückkehren und muss nicht wieder stundenlang neu installieren.

    Wichtige Daten die auf keinen Fall verloren gehen dürfen werden auf der externen Festplatte und auf DVD gesichert.
    Daten, die zwar persönlichen Wert haben aber jetzt nicht extremst wichtig sind, hab ich nur 1x auf der externen gesichert.
    Diese Platte würd ich auch nicht ständig laufen lassen sondern nur 1x pro Woche mit den Ordnern am PC synchronisieren.
    Geht dir dort der Platz aus --> neue Platte kaufen ;)
  • Hallo,

    schonmal von Virtual PC bzw. generell von virtuellen Maschinen gehört?

    Funzt folgendermaßen:
    Du machst dir eine virtuelle Maschine mit den grundlegensten Sachen also das BS mit Updates. Dann hast du so ne Datei und diese Datei, packst du auf irgendeine DVD. Dann kannst du deinen Rechner bzw. deine virtuelle Maschine zumüllen wie du willst. Sobald du ne Virus hast oder generell neu ausetzen willst löschst du einfach deine aktuelle virtuelle Maschine und nimmst die, die du auf die DVD gepackt hast und alle Probleme sind beseitigt. Filme, Spiele, Musik etc. Würd ich an deiner Stelle auch auf ne externe Packen, kann aber jeder machen wie er will.


    MfG
    berbop
    [SIZE="1"]Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur! ;)[/SIZE]

    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren
  • Ich habe ein Systembackup auf DVD mit allen wichtigen installierten Programmen. Dann habe ich noch eine Interne Backup-Platte, auf welcher selbige Backups auch nochmals leigen und noch weitere wichtige Dateien.
    Der Rest, also sprich Nusik Videos usw. werden auf einer externen 1TB Platte gesichert.
  • Hallo eurit25,

    die externe würde ich nur für BackUps anschließen, ist sicherer (Viren etc.)

    Bei mir ist es so, ich habe 2 interne Platten und mache immer mal zwischendurch von meinen Eigenen Dateien und so einem Zeug das nicht zu groß ist Sicherungen auf die zweite Platte.
    So 1x im Monat (je nachdem wie oft ich neue Programme teste) mache ich eine Imagesicherung (ebenfalls mit true image wie hier von jemandem empfohlen) von c (Betriebssystem). Das hat den Vorteil dass wenn ich zwischendurch mal einige Programme teste dann nach kurzer Zeit entscheide welches mir gefällt und welches nicht. Ich "springe" dann wieder auf meine vorherige Imagesicherung zurück und installiere nur noch das eine Programm welches sich im Test durchgesetzt hat. Von Zeit zu Zeit springe ich auch mehrere Monate zurück, so dass mein Betriebssystem immer schön schlank ist und eine netto-Laufzeit von unter einem Monat hat. Keine Dateileichen, keine alten dll´s etc, weiterhin die gewohnte schnelle Startzeit wie am Anfang etc.

    So 1x alle 2-4 Monate sichere ich dann meine Musik/Videos/Eigenen Dateien/Imagesicherungen nochmals extra auf die externe Platte die nur zu diesem Zweck angeschlossen wird.
    Geht dann mal ein Platte kaputt habe ich immer mindestes eine zeitnahe Sicherung.

    Gruß
    tomblue
  • Hallo

    Auch ich arbeite mit externen Festpletten. Im PC selbst liegt nur das Windows, alles andere auf einer 500GB Festplatte. Diese kopiere ich regelmäßig auf eine zweite Externe Festplatte die ist auch für nix anderes da.

    Und ganz wichtige Dinge wie Fotos, Briefe u.s.w liegen noch mal auf einer DVD.

    MfG Pieter
  • Wobei du mit DVD auch Probleme bekommen kannst, vorallem wenn es solche Billigteile sind. Da können dann im Ernstfall die Daten auch mal fehlen welche zuvor noch vorhanden waren.
    Ist mir jetzt schon bei ein paar der Billigmarken aufgefallen, dass nach einigen Monaten plötzlich nix mehr auf der DVD drauf war.

    Ist dann natürlich recht ärgerlich. Deshalb immer auf DVD und zur Sicherheit auch auf Platte.