Externe 1 TB Festplatte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Externe 1 TB Festplatte

    Hi Leute,

    Möchte mir demnächst mal ne größere externe Platte besorgen. Hab mir da von der Größe her so zwischen 750 und ein 1000 GB vorgestellt.
    Die Platte soll rein als Backup dienen. Also nur um alle meine wichtigen Daten gesichert zu haben.

    Jetzt ist der Markt ja doch ziemlich unübersichtlich. Deshalb meine Frage an euch, welche Platte könnt ihr mir da empfehlen?

    Preislich sollte sie nicht unbedingt über 150 € liegen.

    Und ist es da eigentlich besser sich ne fertig verschraubte zu holen? Oder einfach ne ganz normale 3,5" Platte nehmen und die in ein externen Gehäuse packen. Das hätte ich ja noch eins hier.

    Ich hoffe mal auf ein paar Tipps von euch und bedanke mich schonmal im Vorraus dafür!

    mfg
    eurit25

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eurit25 ()

  • Hi,

    seit heute gibts ne externe mit 1TB bei Hofer (Aldi in Deutschland) zum Preis von 99€
    Habe leider zu dieser Platte noch keinen Testbericht gefunden und würde grundsätzlich nicht zu einer Platte von Medion greifen. Schließlich gehts da um ein Terabyte mehr oder weniger wichtiger Daten.

    Worauf ich bei einer so großen Festplatte Wert lege ist auf jedenfall der Anschluss über eSATA. Damit fallen leider schon einige günstige Varianten weg.
    Meine Empfehlung fällt daher auf das MyBook von WD mit 1TB. Kostenpunkt liegt bei ca. 130€ und die Reviews sehen auch ganz gut aus!


    My Book Home Edition-Festplattenlaufwerke, 1 TB ( WDH1CS10000 )


    Lg, St3ve
  • hallo,
    1) ich habe mir gerade eine gekauft- und zwar die fujitsu siemens storagebird 35ev821. bei der verwendung bin ich draufgekommen, dass sich s.m.a.r.t nicht auslesen lässt. dazu wird ein harddisktool verwendet und es zeigt an, wie lang die platte im betrieb ist, ob sie schlechte sektoren hat usw. wenn ich nicht schon dringend eine externe sicherungsplatte gebraucht hätte, hätte ich die fujitsu zurückgeben.
    - meine empfehlung: bitte achten, dass s.m.a.r.t auszulesen ist.

    2) - dann habe ich erst richtig im net gestöbert und bin draufgekommen, dass es keine entsprechende 1TB festplatten zu günstigen preisen gibt.
    -gute festplatten, auch lt. chip test, gibt es mit 500 GB, vielleicht mit 750 MB

    > SATA-Festplatte Bestenliste - CHIP Online

    3) weiters habe ich festgestellt, dass nur die auswahl nur im net zb. geizhals zu finden ist. nicht mal mediamarkt hat eine große entspechende auswahl an festplatten, geschweige den kleine läden.

    >> sehe gerade eine hoferempfehlung ist angekommen: diese platten haben, zumindest in österreich, nur 8 mb cache. 16 - 32 mb cache und 7200 umin sollte die platte schon haben!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von solid_sunnyso ()

  • Bei Conrad gibt es auch Externe 1 TB Platten für 99 Euro.
    (jedenfalls hier in Berlin!)

    Ich hab mir auch so eine geholt ber ich bekomme sie erst zu Weihnachten ;)

    mfg
    Creed007

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Creed007 ()

  • heyho,

    bei ibood gibts heute ein angebot.

    1TB von Western Digital für 79,95 €

    würde mal sagen Preis-Leistund ist TOOOP :D


    iBOOD - Western Digital Elements 1TB Festplatte extern


    MfG Yoda2003
  • Danke euch. Dann werd ich mal schauen was ich finde.

    eSATA und USB sollt esie schon haben oder?
    Ich denke ich gehe einfach mal zum Hardwarehändler meines Vertrauens und lass mir die passende gleich zusammenbauen. Denn eSATA mit USB ist wsl nur schwer und teuer zu finden oder.
  • eine weitere alternative wäre die externe festplatte selber zu bauen. das gehäuse von icybox und die festplatte bei hardwareversand.de kaufen. es gibt dort verschiedene ausführungen der icybox und man kommt eventuell sogar noch günstiger weg, als bei einem komplettangebot. ebenfalls bieten diese sogar deinen wunsch nach usb und esata an.

    Externe Gehäuse

    ich hoffe geholfen zu haben, und einen schönen abend noch

    d0al1
  • Also ich kann dir das MyBook von WD auch nur wärmstens empfehlen. Steht hier wirklich schön neben meinen Büchern und läuft schon über 3 Jahre. Ist zwar nur eine 300GB Platte, aber ist sehr zuverlässig und macht null Lärm. Meine nächste Externe ist sicher wieder das MyBook.

    Beste Grüße
    Mal die Katze nicht an die Wand.
  • Nabend,
    in hamburg gibt es eine elektronik kette die auch im internet vertreten ist Conrad die haben letztens ne 1.5tb von fujitsu siemens für 129 € im Angebot gehabt. Schneller und besser wird es dann nur mit nem Externengehäuse und ner Seagate Barracuda bzw der neuen WD 32mb cache sind der hammer. Drauf achten ob der pc e-sata bietet dann geht die lutsi ab. Soll sie nur als Datenspeicher dienen reichen Natürlich auch die langsamerern fujitsu platten oder die von vebatim und den vergleichbaren anbietern.
  • hab mir gestern die 1 Terabyteplatte von Saturn gekauft.
    Alles Super! Sehr zu empfehlen.
    Einziger Kritikpunkt: Die LED ist ziemlich hell.. man wird regelrecht geblendet.
    Denke um Filme davon zu schauen müsste man sie zukleben oder so :)
    mfg Tuk

    also die ich gekauft hatte war allerdings von toshiba..

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von itsjustme ()

  • Ich hatte mir vor Weihnachten die fujitsu siemens storagebird 35ev821 1TB bei Saturn gekauft, und am selben Tag wieder umgetauscht weil sie kaput
    war. Mit der 2. Platte habe ich laufend Probleme weil sie Zeitweise nicht erkannt wird, oder wärend des kopierens die Verbindung abbricht.
    Bringe die morgen wieder zurück, und suche dann auch was neues.
  • Also ich kann nur WD ( western Digital) empfehlen. Ich habe insgesamt 2 Festplatten á 1TB .
    Einmal die My Book Studio Edition 1 mit USB 2.0, Firewire und eSATA !
    Diese benutze ich für den "aktiven" Gebrauch, Daten fliegen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 66 MByte/s von Platte zu Platte und sie macht dabei kaum Geräusche. Auf Chip de gibt es einen ausführlichen Testbericht und auf Neckermann ist sie auch für unter 140€ zu haben.

    Dann habe ich noch die My Book Essential Edition. Die hat allerdings "nur" USB 2.0 und ist damit deutlich langsamer, die steht auch mehr rum als das sie gebraucht wird. Sind alle Backups drauf, und wenn mal was fehlt oder Kaputt ist kann ich auf die zugreifen ;)

    Bin mit beiden mehr als zufrieden und kann sie nur wärmstens empfehlen.
  • Der Thread passt ja gerade perfekt zu meinem Problemchen^^

    Meine externe Festplatte ist voll und nun brauch ich eine Neue. Jetzt stellt sich mir die Frage extern oder intern. Kann man eine interne Festplatte mit einer entsprechenden Docking Station oder wie o.g mit dieser "icybox" auch als normale externe Platte verwenden, oder ist davon abzuraten? Ich überlege mir das, weil dies eine deutlich günstigere Speicher-Methode wäre.

    So, nun brauche ich noch eine Entscheidungshilfe. Bringt mir eine externe Festplatte mit 7200 U/min viel, wenn diese nur über USB 2.0 verfügt?
  • Hallo !

    lesi451 schrieb:

    Ich hatte mir vor Weihnachten die fujitsu siemens storagebird 35ev821 1TB bei Saturn gekauft, und am selben Tag wieder umgetauscht weil sie kaput
    war.


    Mir ist es auch ähnlich ergangen. Meine erste war nach zwei Tagen kaputt.
    Die zweite hält seit ca 2 Wochen. Hoffentlich bleibt das so :confused:

    MfG
    Gamer66
  • ...hmm fujitsu ....damit habe ich auch nichtso gute erfahrungen gemacht ..hatte mal n pc von simens ..scaleo ta oder so ....und naja ...so toll war er auch nicht ...:/
    ....aber als externe finde ich ....ist die WD , wohl ambesten ....sind ja mehere die das gleich bestätigen ;)
  • EllHomer schrieb:

    Der Thread passt ja gerade perfekt zu meinem Problemchen^^

    Meine externe Festplatte ist voll und nun brauch ich eine Neue. Jetzt stellt sich mir die Frage extern oder intern. Kann man eine interne Festplatte mit einer entsprechenden Docking Station oder wie o.g mit dieser "icybox" auch als normale externe Platte verwenden, oder ist davon abzuraten? Ich überlege mir das, weil dies eine deutlich günstigere Speicher-Methode wäre.

    So, nun brauche ich noch eine Entscheidungshilfe. Bringt mir eine externe Festplatte mit 7200 U/min viel, wenn diese nur über USB 2.0 verfügt?


    Das ist schon zu empfehlen, denn es hat keine besonderen Nachteile ! Ist aber deutlich billiger. Oft ( nicht immer ) sind diese aber auch lauter als welche, die für den externen Gebrauch gedacht sind.
    Ich würde mir grundsätzlich nie eine Platte kaufen, die nur über 2.0 verfügt, is doch schon ein wenig veraltet und dementsprechend langsam ;)
    Man verliert teilweise 50% der Geschwindigkeit gegenüber eSata oder Firewire!
  • Würde mir an deiner Stelle eine ordentliche Platte und dazu ein eSata Gehäuse kaufen:
    z.B. die Western Digital WD10EVCS 1 TB Western Digital AV-GP 1000GB, 16MB Cache, SATA II (WD10EVCS) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    + z.B. SilverStone MS03B SilverStone MS03B schwarz, USB 2.0/eSATA Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    evtl eine eSata Blende, wie die Sharkoon eSATA Slot Bracket ALTERNATE - HARDWARE - Kabel - Adapter - Sharkoon eSATA Slot Bracket 2-Port

    scheint bei Alternate insgesamt am günstigsten zu sein.

    Durch eSata hast du ca die doppelte Geschwindigkeit, niedrigere Latenzen und weniger CPU Auslastung (gegenüber USB 2.0) beim Kopieren.

    Viele Grüße Manu
  • Danke für eure Antworten. Inzwischen habe ich mir folgendes zugelegt:
    1TB SAMSUNG HD103UJ SpinPoint F1 DT | 7200U/min - S-ATA 7Pin (SATA2 300MB/s) - 32MB Cache
    in verbindung mit
    IcyBox

    Zusammen immernoch billiger, als eine externe 1 TB Western Digital mit eSata und USB.
    Die ICYBox wirkt auf mich zwar nicht unbedingt hochwertig, sie tut aber ihren Zweck und das einbauen und anschließen ist problemlos möglich. Der einzige Nachteil zu externen Platten besteht darin, dass ich diese vorher im Arbeitsplatz neu einlesen und formatieren musste, dass sie überhaupt angezeigt wird.
    Nun funktioniert sie aber auch per Plug&Play und den Vorteil zu USB 2.0 merkt man schon deutlich. Höchsttemperatur der Festplatte war 41°C ohne Lüfter. Das sollte ja noch im normalen Bereich liegen.
  • So, dann würde ich auch gerne um Hilfe bitten:
    Ich möchte nämlich meine MiniDVs und die kommenden Videos auf Festplatte speichern. Die Festplatte meines MacBook Pro´s ist allerdings schon voll und eine MiniDV nimmt pro Sekunde ca. 3,6mb Speicher - daher wären 500-1000GB sinnvoll.
    Preislich sollte es auf keinen Fall mehr als 120€ sein und sie MUSS stehen können ohne etwas dazu kaufen zu müssen -> habe hier nicht genug Platz um mich auszubreiten.
    USB 2.0 Anschluss wäre ideal, Firewire wird dann nämlich bereits von meinen Cams benutzt.
    Muss ich da auf was besonderes achte und könnt ihr mir eine besondere Festplatte empfehlen?