Wie Funkfernbedienung einbauen

  • Technik Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie Funkfernbedienung einbauen

    Hallo!

    Ich wende mich hiermit an Leute, die bereits eine Funkfernbedienung installiert haben.

    Auto: Vovlo 850 GLT

    Das Auto hat bereits eine Zentralverriegelung. Nun würde ich gerne noch eine Funkfernbedienung (so ein Universalding um 50€) einbauen. Ich habe mich mal erkundigt und gesehen, dass zwei Sender eingebaut werden müssen. Allerdings habe ich weder eine Ahnung WO die eingebaut gehören noch WIE.
    (Muss ich da die Türen auseinandernehmen?)

    Ich bin dankbar über jeden Tipp bzw. vl sogar eine kurze Anleitung, von Leuten, die bereits Erfahrung damit haben.

    Frohe Festtage!
  • Hi,

    ich habe vor kurzen eine Funkfernbedienung in dem Astra F meiner Freundin nachgerüstet. Eine Zentralfernbedienung vom Werk gab es schon.

    Bei den Funkfernbedienungen liegen meist Heftchen bei, in dem entnommen werden kann welche Kabel man abgreifen muß. Verlass Dich nicht darauf!
    Hat bei uns nicht funktioniert, da die beschriebenen Kabel gar nicht existierten. Also mußte ich notgedrungen ein Türe öffnen um den Farbcode der zu benötigten Kabel rauszufinden.

    Es gibt (meines Wissens) 3 verschiedene Arten einer Zentralverriegelung.
    Positiv gesteuert (also +12V wird kurzfristig geschaltet), negativ gesteuert (Masse wird kurzfristig geschaltet) und pneumatisch (hier mußte an die Pumpe direkt). Das wäre vielleicht das erste, herauszufinden wie die in Deinem Volvo funktioniert und ob die Funkanlage das auch kann (unsere kann beide Arten, mußte Dich nur bei der Verkabelung an die Anleitung halten).

    Viel Glück!
  • Danke für deine Antwort!

    Um die Art meiner Zentralverriegelung ausfindig zu machen, reicht da ein Blick ins Handbuch?
    Also mit der Elektronik habe ich mich eigentlich noch nie auseinandergesetzt.
    Brauch ich da spezielles Werkzeug für den Einbau bzw. das Öffnen der Türe? Was ist genau mit Kabel abgreifen gemeint?

    Hab mal folgende Fernbedienung gefunden:
    Klick

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ismawuascht ()

  • Ein Werkstatthandbuch oder "Wie helfe ich mir selbst" oder z.B. ein Auto-Forum könnte helfen herauszufinden wie Deine Zentralverriegelung tickt ;)

    Also bei meinen bisherigen Fahrzeugen brauchte ich kein spezielles Werkzeug (ok, mittlerweile habe ich einen Satz Torx-Schlüssel zu Hause, aber ob das unter spezielles Werkzeug fällt?).

    Das zu schaltende Signal wird mit der Funkfernbedienung in die vorhandene Verkabelung der Zentralverriegelung geschickt. Also müssen (ich meine 2 Adern) angeklemmt werden. Hinzu kommt +12V Dauerspannung (die Funkfernbedienung soll ja immer funktionieren) und Masse.

    Ich habe hier einen kleinen Überblick beim googeln gefunden:
    auto-centro.de/shop1/einbau-elektronik/zv-steuer-1.jpg

    Ich habe erst jetzt den Link gesehen, sry. Die ist ja speziell für das Fahrzeug gedacht. Dann sollte es "eigentlich" keine Probleme geben. Ich hatte so eine 0815-Fernbedienung eingebaut.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mr.Slate ()

  • ich habe mal jahrelag testeinbauten gemacht(in.pro gearbeitet).
    du mußt auch noch darauf achten ob du eine einseitig schließende z.v. hast.hat z.b. manchmal der golf 2...
    diese fahrzeuge kann man nur von der fahrerseite und nicht von der beifahrerseite öffnen/schließen.

    nehme die verkleidung ab.dann siehst du zu 90% 5 adern die am türschloß dran sind.die beiden dickeren sind egal(nicht beigehen).bei den anderen dreien hast du einen wechslerkontakt(öffnen das eine-schließen das andere kabel)-das dritte ist entweder masse oder dauerplus.je nachdem was dort anliegt-so ist sie geschaltet. wenn du dich dort nicht ran traust dann nehme einfach einen zusätzlichen stellmotoren.den montierst du in die tür und nur DER wird von der ffb angesteuert.dann braucst keine angst haben das du evtl deine orig.zv... zerstörst

    ps es gibt kein plug system für den volvo.meine vtl noch im hinterkopf zu haben der ist negativ angesteuert

    gruß frank

    --------------------------------------------------------------------------------

    @ engelskrieger
    was hattest für probs?komfortansteuerung?fahrzeug ging von alleine auf oder zu?oder hat geschlossen/geöffnet und danach gleich wieder geöffnet/geschlossen?welche ffb haste verbaut?[/QUOTE

    // hi frank, bitte nicht doppelt posten/slate

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr.Slate ()

  • Wenn du plan davon hast keks77, ich habe ne pneumatische in meinem Jetta, eine Funksteuerung habe ich auch noch. Ich vermute mal, ich muss an das Türschloss an der Fahrerseite. Und nicht hinten an die Pumpe.
  • ich kann sowohl bei der fahrer und beifahrertür als ach beim kofferaum aufsperren.
    Hierzu noch ein paar Fragen:

    Mit welchem Werkzeug kann ich die Verkleidung ohne Beschädigung abnehmen?

    Wo bekommt man einen zusätzlichen stellmotor her?

    Ist der bei der FFB dabei?

    Wo soll ich den genau in der Türe platzieren?

    Was meinst du mit "Plug-System"?
  • @ slate
    du kannst direkt bei der pumpe ran gehen.dort findet man ja auch dauerplus,masse,zündung...dies findest du ja nicht in der tür.da sind nur die schaltkontakte. mußt drauf achten da manche ffb keine pneumatischen ansteuern können :(
    aber frage vorweg-kann es sein das du deine zv nur von der fahrerseite aufschließen kannst?teste das mal.wenn ja benötigst du einen zusätzlichen stellmotoren der in dei fahrertür verbaut wird und dann wird der deine zv ansteuern(und der wiederum von der ffb)

    @ isma... :)
    -hast du elektr.fh?
    -den motor kann man bei jedem kfz zubehör laden kaufen(z.b. in.pro art 181-heißt stellmotor hecklappe-kann man wunderbar für die tür verwenden(kabel,bef...alles dabei)
    -ist nicht bei der ffb dabei-sep bestellen
    -montage an der stange vom türknopf(das ding was beim öffnen und schließen hoch und runter geht
    -plug in ist ein system wo man nur das zv relaus auswechseln muß(kein kabel anschließen... aber geht bei deinem leider licht :(



    tja komplizierter kram :)
  • Ahjo stimmt, genau das war es nämlich, das ich in der Tür keinen Antrieb habe, war mir wohl entfallen ;) Deswegen hatte ich es auch sein gelassen. Dann bleibt es wie es ist. Danke für deinen Hinweis.
  • Django-405, es geht einfach darum das ich einen Atrieb in der Fahrertür brauche. Ich habe hier zwar einen liegen, glaube aber nicht das ich den Einbaue. Drehe ich eben den Schlüssel im Schloss, statt aufs Knöpfchen zu drücken ;)


    Das Steuermodul für eine komplette nachrüst zv el. habe ich auch noch von meinem Golf.

    mal sehen :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Mr.Slate ()

  • @Mr.Slate
    Wenn Deine ZV durch Schlüssel im Schloß drehen öffnet bzw. schließt, brauchst Du keinen extra Antrieb. Die pneum. VW-ZV werden einfach über 4 Leitungen gesteuert.
    Dauerplus, Masse, ZV auf, ZV zu
    Du musst nur die entsprechenden Steuerleitungen der Nachrüstung mit denen Original-ZV verbinden (parallel schalten)
  • @Django-405

    Wenn ich die über Funk bedienen will, brauch ich natürlich einen Antrieb für die Fahrertür. Eine Zentralverriegelung habe ich ja bereits, nur in der Fahrertür ist dann nie ein Pneumatischer Antrieb, weil diese ja mit dem Schlüssel geöffnet wird. ;)
  • Das ist dann blöd...
    Da wirst Du wohl nicht drum rum kommen, entweder ne el. Nachrüst-ZV mit eigenen Motoren (zB aus der Bucht) zu nehmen oder weiter den Schlüssel zu nutzen.
    Ne vorhandene mit nem zusätzlichen pneum. Steuerteil nachzurüsten ist zu aufwändig und lohnt sich nicht wirklich. (bei den Preisen der Uni-ZV)
  • Das steht ja auch alles in meinen vorherigen posts ;)

    Ist schon klar keks ;) auch das habe ich bereits oben geschrieben.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mr.Slate ()