fritz box 7270

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • fritz box 7270

    hallöli beisammen,
    frage: kann man die fritzbox 7270 auch nur als router verwenden oder geht das nur mit einwahldaten??
    thx,
    anddy
  • Hallo

    Zitat AVM


    FRITZ!Box mit einem Kabel- oder DSL-Modem einsetzen

    Über ein zusätzliches Kabel- oder DSL-Modem können Sie die FRITZ!Box auch an einem Internetanschluss einsetzen, der nicht dem von der FRITZ!Box unterstützten ADSL(2+)-Standard entspricht. Da die Internetverbindung über das Modem von der FRITZ!Box selber hergestellt und gesteuert wird, stehen Ihnen auch in dieser Betriebsart alle FRITZ!Box-Funktionen (z. B. Internettelefonie, Firewall) uneingeschränkt zur Verfügung.

    1. Verbinden Sie das Kabel- bzw. DSL-Modem über ein Netzwerkkabel mit dem Anschluss "LAN 1" der FRITZ!Box.
    2. Verbinden Sie einen Computer entweder kabellos über WLAN oder über ein Netzwerkkabel mit einem freien LAN-Anschluss der FRITZ!Box.
    HINWEIS:
    WLAN-Funktionalität ist nicht bei allen FRITZ!Box-Modellen vorhanden.
    3. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
    4. Klicken Sie auf "Einstellungen".
    5. ("Erweiterte Einstellungen" >) "System" > "Ansicht"
    6. Aktivieren Sie die Option "Expertenansicht aktivieren".
    7. "Übernehmen" > "Internet" > "Zugangsdaten"
    8. Aktivieren Sie im Abschnitt "Anschluss" die Option "Internetzugang über LAN 1".
    9. Aktivieren Sie im Abschnitt "Betriebsart" die Option "Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)".
    10. Wählen Sie im Abschnitt "Zugangsdaten", ob für den Internetzugang Zugangsdaten (PPPoE) benötigt werden, oder ob der Internetzugang ohne Zugangsdaten (IP) hergestellt wird.
    HINWEIS:
    Bitte kontaktieren Sie bei Fragen zu den Zugangsdaten oder IP-Einstellungen Ihren Internetanbieter.
    11. Wenn Zugangsdaten für Internetzugang benötigt werden (PPPoE):
    Tragen Sie im Abschnitt "Verbindungseinstellungen" die vom Internetanbieter mitgeteilten Zugangsdaten ein.
    Wenn keine Zugangsdaten für Internetzugang benötigt werden (IP):
    Geben Sie im Abschnitt "Verbindungsdaten" die vom Internetanbieter mitgeteilten IP-Einstellungen an.
    12. Tragen Sie in den Eingabefeldern "Upstream" und "Downstream" die jeweiligen Geschwindigkeitswerte Ihres Internetzugangs ein.
    13. Sofern Ihr Internetanbieter eine spezielle MAC-Adresse erwartet, tragen Sie diese im Eingabefeld "MAC-Adresse" ein.
    14. Speichern Sie die Einstellungen mit "Übernehmen".
    15. Nur beim Einsatz an einem Kabel-Internetanschluss:
    Starten Sie das Kabelmodem neu (z. B. durch kurzfristiges Trennen vom Stromnetz).


    Ist wohl gut beschrieben oder viel Pass zu Weihnachten.

    by ISDNTOMTOM