Zahnfleisch-Rückgang

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zahnfleisch-Rückgang

    Hey Leute, ich hab glaub ich echt ein Problem, ich war vor paar Wochen beim Zahnarzt, die ham mich gleich geröngt und ham gemeint ja ich hab einen deutlichen Zahnfleischrückgang und das wurde ausgelößt durch entzündetes Zahnfleisch, ich putze am Tag 3mal die Zähne und trozdem, wenn ich die unterliebe nch vorn tu eh ich ihm zahnfleisch ganz ganz viele helle stellen wo man den zahn durchsieht..
    und wehtun tuts auch...
    ich will einfach nicht das mir die zähne aufallen.. BIN JA ERST 18

    was kann ich da machn?
    zahnarzt meint Zähneputzen.. na no na ne.. das mach ich ja eh!!

    Lg



    Edit: Kann geschlossen werden, wenn ihr wollt :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von XeroX13 () aus folgendem Grund: Edit: Kann geschlossen werden, wenn ihr wollt (:


  • was kann ich da machn?

    Den Zahnarzt um ne klare Aussage bitten. Ggf auch einen anderen aufsuchen ;)

    Entzündetes Zahnfleisch kann durch zu häufiges festes Putzen verursacht werden. Benutz am besten ne elektrische Zahnbürste und drück damit auch nicht zu feste. Vielleicht auch mal Elmex-Gelee (gibts in der Apotheke) ausprobieren.
  • Hört sich ganz nach Parodontose / Parodontitis an. Hatte ich dieses Jahr auch gehabt, mein Zahnfleisch ist immer mehr zurück gegangen trotz regelmäßigen Zähneputzen. Mei ZA machte eine Parodontose Behandlung und seidem ist wieder alles bestens. Zusätzlich kannst Du nach dem Zähneputzen eine Spülung mit Chlorhexamed machen. Das hilft super.
  • Offenbach schrieb:

    Hört sich ganz nach Parodontose / Parodontitis an. Hatte ich dieses Jahr auch gehabt, mein Zahnfleisch ist immer mehr zurück gegangen trotz regelmäßigen Zähneputzen. Mei ZA machte eine Parodontose Behandlung und seidem ist wieder alles bestens. Zusätzlich kannst Du nach dem Zähneputzen eine Spülung mit Chlorhexamed machen. Das hilft super.


    Kannst du das näher Erklären? Was geschieht bei dieser Behandlung? Wieviel kostet sowas? Kann das jeder Zahnarzt? Wodurch wird sowas ausgelößt?


    So ne Spühlung hab ich heut von meiner Mutter in die Hand gedrückt bekommen, so ne blaue graußliche Flüssigkeit, Einmal am Tag 30sek nach dem Putzen durchspühlen oder?

    Danke schon mal Lg
  • Die Parodontosebehandlung beim ZA ist kostenlos. Bei Parodontose bildet sich das Zahnfleisch zurück und es entstehen sogenannte Zahnfleischtaschen. In diesen Taschen sammeln sich reste von der Nahrung und es kommt zu entzündungen.Du hast vermehrt Zahnfleischbluten. Dein ZA geht mit einem Ultraschallgerät zwischen Zahnfleisch und Zahn und entfernt diese Beläge. Ohne Spritze würde ich es nicht machen lassen, ist sonst sehr unangenehm.Danach noch 1 Woche mit der Spülung nach dem Zähneputzen Spülen und alles ist wieder im Lot. Die Behandlung hat bei mir jeweils pro Kiefer ca. 1 Stunde gedauert.Hab es bis jetzt auch nicht bereut.
  • Die frage hier ist nicht wie oft du dir die Zähne putzt sondern wie und womit ... das wird dir auch der Facharzt sagen ...

    Du musst deine Zähne schondender putzen ... Sprich Sensitve zahnpaste ne ganz weiche Zahnbürste und vorallem nicht SCHRUBBEN sondern fein putzen ...

    MfG

    BlueBull
    [SIZE="4"][FONT="Verdana"]User helfen Usern: Die FSB-Tutoren!
    [/FONT][/SIZE]
  • Ich habe auch schon lange eine Paradontitis. Ich habe schon 3 mal so eine Paradontosebehandlung machen lassen (müssen). Ich habe auch so Taschen zwischen Zahn und Zahnfleisch. Der ZA betäbt das ganze und kratz mit so einem Instrument zwischen Zahn und Zahnfleisch sauber. Ist unangenehm aber machbar und danach ist das Zahnfleisch wieder suppi (aber was weg ist ist weg!) Mein Zahnarzt hat mir auch so einen Zahnputzkurs angeboten. War hilfreich. 2 mal im jahr mache ich professionelle Zahnreinigung (meist selber zahlen...)
    Wenn dein ZA den Zahnfleischschwund als gegeben ansieht dann welchse zu einem anderen.
    Bei mir hat es auch in deinem Alter angefangen, mittlerweile bin ich 45 und das Zahnfleisch ist immer noch einigermaßen gut. Wer da ein wenig vorbelastet ist, wird nie richtig tolles Zahnfleisch bekommen, aber man kann das Zurückgehen zeitlich sehr weit rausschieben.
    Achte mal drauf: Wie fest drückst du beim Putzen? Tust du auch schön vom Zahnfleisch zum Zahn hin putzen oder schiebst du den "Dreck" mit den Borsten unter das Zahnfleisch? Saugst du unbewusst mit der Zunge am Zahnfleisch (das mache ich, ist auch shice)..

    Mach was, auch wenns was kostet.

    Gruß
    Frank
  • petraschaffra schrieb:

    hi,
    wie ernährst Du Dich?
    Obst/Gemüse?
    Zahnfleischschäden hängen sehr oft mit Vitaminmangel zusammen.
    Gruß


    Ja... also übergewichtig schon.. aba Obst ficks täglich mehrmals und Gemüse ja einmal am tag...

    @ Bluebull - Ja glaub ich so heißt die

    @frank37 - ich denk mir nur alles is in der medizin machbar... warum wächst das zahnfleisch nimmer nach... zahntaschen? was auch immer das is...
    nein bei mir ist am zahnfleisch, beim zahn bisi weißer also man sieht das ein zahn drunter is.. sind das taschen? 8| sorry


    DANKE AN ALLE DIE MIR HELFEN WOLLEN XD
    Bussis




    EDIT:
    So Zahnarzt Termin vorbei..
    Laut dem Zahnarzt haben sich einige Bakterien zwischen Zahn und Zahnfleisch angesammelt, wurden weggeäzt und So ne Salbe-Spritze bekommen, halbe Stunde Blut gespuckt und seitdem keine Schmerzen mehr und alles wieder cool xD

    Kann geschlossen werden.
    Danke

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von XeroX13 ()