Chemie - Nachweis von Ionen

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Chemie - Nachweis von Ionen

    hi
    ich habe demnächst in Chemie einen Test
    dieser ist praktisch und könnte folgender masen aussehen:
    wir bekommen verschiedene flüssigkeiten jeweils in Reagenzgläsern
    und sollen dann experimentell nachweisen welche Ionen in den Flüssigkeiten sind.

    wir haben im unterricht mit den folgende Ionen nachgewiesen:
    Cl-,Br-,I-,CO3(2-),SO4(2-),No3-

    ich weiß noch dass man zum Nachweiß von Cl-,Br-,I-
    AgNO3 benutzen kann

    bei Cl- entsteht ein weißer Niederschlag der sich bei Zugabe von NH3 wieder auflöst

    bei Br- entsteht ein gelber Niederschlag und löst sich bei Zugabe von Na2S2O3
    wiederauf

    bei I- entsteht ebenfallsein gelber Niederschlag

    Br- und I- jeweils mit Pb(ac)2: - Br -> weißer Niederschlag
    - I-> Postgelb

    bis hier hin weiß ich es....
    aber vllt. findet ihr trotzdem ein fehler
    _________________________________________

    bei den restlichen exp. bin ich nicht sicher
    ich habs mir so aufgeschrieben:
    wenn man eine lösung auf CO3(2-) oder NO3- überprüfen will muss man
    die Lösung mit HCL ansäuern
    bei CO3(2-) entsteht nun eine Gasentwicklung
    bei SO4(2-) nichts sichtbares

    dann soll zur Lösung noch BaCl2 hinzufügen
    bei CO3(2-) nichts
    bei SO4(2-) entsteht ein weißer Niederschlag, der sich in verd. Salzsäure löst

    nun zu NO3-
    um dies in einer Lösung nachzuweisen
    muss man die Lösung mit verd. H2SO4 ansäuern
    und dann frisch hergestellte FeSO4 hinzugeben bis das Gemisch
    gelb wird
    anschließend muss man konz. H2SO4 unterschichten
    es entsteht dann an der Phasengrenze ein braun bis violetter Ring
    nätürlich nur wenn NO3- enthalten ist^^

    wie gesagt bin ich mir nicht sicher...
    wäre nett wenn einer mich berichtigen könnte oder
    die Nachweismethoden bestätigt.

    außerdem glaub ich dass wir noch die Reaktionsgleichungen angeben müssen...
    leider hab ich da gar kein Plan
    es wäre also auch nett wenn ihr ein paar Reaktionslgeichungen postet^^


    mfg xparet0209
    [SIZE="4"][FONT="Comic Sans MS"]Ich knalle keine Menschen ab, sonder treffe die Hitbox eines Polygonmodells.[/FONT][/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von xparet0209 ()

  • Zitat:
    "bei den restlichen exp. bin ich nicht sicher
    ich habs mir so aufgeschrieben:
    wenn man eine lösung auf CO3(2-) oder NO3- überprüfen will muss man
    die Lösung mit HCL ansäuern
    bei CO3(2-) entsteht nun eine Gasentwicklung
    bei SO4(2-) nichts"

    Wie du siehst sind in diesem Fall deine Produkte andere als deine Edukte also muss dort schonmal ein fehler vorliegen.
    Überigens solltest du dir neben der Hilfe hier im Board am besten auch die Trivial Namen der Stoffe raussuchen und diese dann plus dem Wort Nachweißreaktion mal bei google eingeben. Kommt bestimmt was.
    Für welche Stufe oder Semester brauchst du das den?
    Lg und viel glück für den Test!
  • nja ich bin noch Sek I^^
    der Test ist zwar erst nach den Ferien aber man will ja vorbereitet sein xD
    ich bin in der 9. Klasse an einem Gymnasium
    danke für den Tipp mit google^^
    ich werd ma schaun was ich machen kann

    aber mit nichts meinte ich nichts sichtbares
    [SIZE="4"][FONT="Comic Sans MS"]Ich knalle keine Menschen ab, sonder treffe die Hitbox eines Polygonmodells.[/FONT][/SIZE]
  • Meine Anmerkung war nicht auf das Nichts passiert bezogen sondern darauf das die Edukte nicht die angegebenen Produkte erzeugen können.
    Das was ich dir Rot eingefärbt habe kann so nicht entstehen wenn du nur HCL dazugibst.
    Oder woher hast du auf einmal ein S und ein O mehr?
    Lg
  • danach geb ich ja noch BaCl hinzu
    und dort entsteht dann noch ein weißer niederschlag

    aber ich hab das hier bei google gefunden:

    Bei SO42- und CO32-
    musst du BaCl dazugeben wenn ein weißer Niederschlag entsteht musst du durch Zugabe von HCl unterscheiden um welches Ion es sich handelt, wenn bei Zugabe von HCl eine Gasentwicklung zubeobachten ist besteht der Niederschlag aus BaCO3 der sich durch die Salzsäure auflöst, bei SO42- ist dies nicht der Fall.

    das klärt das problem glaub ich
    [SIZE="4"][FONT="Comic Sans MS"]Ich knalle keine Menschen ab, sonder treffe die Hitbox eines Polygonmodells.[/FONT][/SIZE]
  • allerdings hab ich jetzt noch ein problem beim verstehen der reaktionsgleichung vom nachweis des NO3- ions

    kann mir einer das richtig erklären?



    die gleichungen versteh ich gar nicht...
    die 1. im unteren Teil: wo sind auf einmal die H ionen im edukt hin
    es müsste doch rauskommen 4H2O

    und wie man dann auf die unterste gleichung kommt hab ichauch kein schimmer...
    kann mir bitte jemand helfen?
    [SIZE="4"][FONT="Comic Sans MS"]Ich knalle keine Menschen ab, sonder treffe die Hitbox eines Polygonmodells.[/FONT][/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xparet0209 ()