Daisaku Ikeda - Buddhismus Die Anfänge einer Weltreligion

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Bevor ihr (in DIESEM Forum) sinnentstellte LIKE-Orgien startet, solltet ihr die Bibliothek-Regeln lesen!
Lesen schützt — wie immer — auch vor Verwarnung!
Der Meinungsaustausch über hier vorgestellte Bücher kann in der Leseecke stattfinden.

  • Daisaku Ikeda - Buddhismus Die Anfänge einer Weltreligion

    Daisaku Ikeda - Buddhismus Die Anfänge einer Weltreligion




    Mit seinem Abriss der Frühgeschichte des Buddhismus wendet sich der weltweit renommierte japanische Religionsphilosoph Daisaku Ikeda, dem es vor allem um Anschaulichkeit geht, besonders an den interessierten Laien. Im Mittelpunkt seiner Darstellung stehen die nach dem Tod Buddhas beginnenden Auseinandersetzungen innerhalb der Anhängerschaft über den richtigen Weg, die zu der Spaltung in den Hinayana-Buddhismus und den Mahayana-Buddhismus führten. Neben den zahlreichen Begriffen eröffnen sich dem Leser Parallelen zur Geschichte des Christentums.


    Größe: 787 KB (pdf) | Umfang: 215 Seiten



    Regeln

    Die wichtigste:
    Nach dem Linkerhalt bitte ich um einen Beitrag hier im Thread.
    Wer nach max. 3 Tagen kein Post zustande gebracht hat, landet auf meiner persönlichen Blacklist.
    Abgesehen davon, dass ich mich über ein Danke natürlich immer freue:),
    rückt der Thread dadurch wieder nach oben und fällt so vielleicht auch anderen Membern auf.

    Sorry an die, denen so etwas selbstverständlich ist.

    2. Linkanfragen werden ab dem 20. Post berücksichtigt.
    3. Es muss erkennbar sein, ob es sich bei dem Upload um ein Ebook oder Hörbuch handelt.
    4. Schickt mir eure Wünsche per PN, mit vollständiger Titelangabe des Threads im Betreff
    5. und der www-Adresse des Threads mit in der PN.


    lg Miss Chi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Miss Chi ()