Motherboard futsch? Wenn ja, was tun?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Motherboard futsch? Wenn ja, was tun?

    Hallo,

    habe für ein Freund ein PC Zusammengestellt und Teile auch gekauft. So neulich ham wir alles zusammengesteckt und nixs funzt. NT Geht an aber sonst nixs. Die LED am Mobo leuchtet auch.

    ABER... der CPU-Lüfter dreht sich nich. Dann ham wir den 4-Pin CPU-Lüfter an nen 3-PIN Gehäuselüfteranschluss gesteckt und siehe da der CPU Lüfter drehte sich. Aber immer noch kein Signal aufm Desktop....komisch :confused:

    Eig müsste das Bios doch laden!

    Haben auch mal versucht jegliche Peripherie dem Mobo zu klauen, sprich RAM, HDD, Laufwerk, Graka (es gibt noch eine onboard), aber es tut sich imma noch nixs.

    So da man davon ausgehn kann, dass das Mobo ein defekt hat, wie oben beschrieben, soll ich es zurückschicken oder ein anderes holen?

    Es handelt sich um ein Asus M3A78-EM (Link). Stattdessen habe ich an ein Board mit AM2 Sockel gedacht (nicht wie das Asus mit AM2+) und zwar an das GigaByte GA-MA74GM-S2H (Link).


    Tipps und Ratschläge nehme ich diesbezüglich gerne entgegen....


    Edit: Zur weiteren Zusammenstellung zählt ein AMD Athlon 64 x2 6000+ Prozzi, 4GB takeMS RAM (800Mhz), NT ist von Corsair mit 450W und ne Samsung HDD...

    MfG
    berbop
    [SIZE="1"]Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur! ;)[/SIZE]

    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von berbop ()

  • Ohne RAM wirst Du eh kein Bild bekommen. Die müssen immer drin sein.

    Ich gehe mal davon aus, dass alle Anschlüsse, die das Board braucht, auch angeschlossen sind. Dies ist noch immer nicht selbstverständlich.

    Das beste Board kann nicht funktionieren, wenn das Netzteil nicht 100% arbeitet. Hast Du mal die Leitungen durchgemessen oder mal das Mainboard in einem anderen Rechner eingebaut bzw ein anderes Netzteil in dem Rechner eingebaut?

    Viel Glück

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • Fehler suchen macht keinen Spaß dass kenne ich. Zumindest wenn es darum geht das Mainboard zu testen.
    Wahrscheinlich wird es so sein, dass das Mainboard defekt ist, aber um weiteren Ärger und Arbeit zu vermeiden, solltest Du das Mainboard noch in einem anderen Rechner testen.

    Nur wenn es da auch nicht geht, kannst Du Dir sicher sein, die Ursache gefunden zu haben.

    Sowas macht immer viel Arbeit, geht aber leider nicht anders.

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !