Stromverbrauch beim PC

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Stromverbrauch beim PC

    Hallo Fsb

    Ich hoffe ich bin hier in diesen bereich richtig mit meinen Thread.

    ich wollte nur mal wissen, ob sich der stromverbrauch eines pc´s immer fest nach der watt zahl des NT richtet oder ob der verbrauch von den eingebauten Geräten wie Festplatten Laufwerke etc abhängt.

    vielen dank schon mal im voraus für eure infos

    gruss Bazi
    Profillink
    IPVergabe: 1
  • High-End-Hardware kommt Sie doppelt teuer, denn CPU und Grafikkarte eines PC-Systems verbraten jede Menge Strom.

    Spiele-Knaller wie Doom3 sind immer wieder Auslöser einer Aufrüst-Welle. Das Motto für ein ruckelfreies Spielvergnügen lautet: Leistung um jeden Preis. Über den Stromverbrauch machen sich viele Käufer keine Gedanken. Dabei sind Mainboards, Prozessoren und Grafikkarten Stromfresser. Sie machen rund 75 Prozent des Gesamtstromverbrauchs eines PCs aus, der bei einem High-End-Rechner über 300 Watt liegen kann. Wenn der PC täglich acht Stunden läuft, frisst der PC in einem Jahr über 130 Euro an Strom (Betriebsstunden pro Jahr * Verbrauch in Kilowatt * 0,15 Euro / Kilowattstunde).

    Strom sparen durch geeignete PC-Systeme
    Zum Vergleich: Ein typischer Discounter-PC der 800- bis 1.000-Euro-Klasse verbraucht im Schnitt 200 Watt und kostet mit 90 Euro im Jahr deutlich weniger. Noch genügsamer sind Notebooks. Selbst ein Desktop-Ersatz mit großem Display verbraucht maximal 140 Watt (63 Euro / Jahr).
  • Bei der Leistungsangabe deines Netzteil wird die gesamtleistung angegeben.
    Diese setzt sich allerdings aus der Blindleistung,
    der Scheinleistung
    und der Wirkleistung zusammen!

    Es ist egal welche Bauteile in deinem Rechner sind, denn das Netzteil hat halt nur ne Maximalleistung und mehr geht nicht!!!!

    Die Gesamtleistung berechnest du wenn du Spannung mit Strom multiplizierst.
    (diese steht allerdings auch auf dem Typenschild des NT)
    Wie sich die Leistungen genau zusammensetzen weiss ich auch nicht mehr genau :( aber du verbrauchst höchstens knapp die Leistung die angegeben ist!
  • Die Wattzahl des Netzteiles gibt an welche maximale Leistung das Netzteil bringen kann, die tatsächlich verbrauchte Wattzahl hängt von den einzelnen Komponenten ab.

    Als Beispiel mal mein PC:

    400 Watt Netzteil
    Radeon 1950 Pro
    Core 2 Duo 6420
    + 15 Zoll TFT

    Verbraucht ohne dass ich irgendwelche Programme anhabe/benutze ~110 Watt, beim Spielen ( Call of Duty 4 ) braucht der PC ~230 Watt

    Mein MSI Wind U90 Netbook verbraucht im vergleich dazu gerade mal ~15, bzw. 21 Watt :D
  • Du hast es schon korrekt vermutet.. Bei der angegebenen Leistung des Netztteiles handelt es sich um die Leistung, die es für den Rechner maximal zur Verfügung stellen kann. Enstprechend der Auslastung des Rechners ist dort der Energieverbrauch natürlich dynamisch.. Dabei sind die CPU und die Grafikkarte Hauptabnehmer.. alle anderen Sachen fallen da weniger ins Gewicht.. Um den maximalen Stromverbrauch zu messen, einfach ein Leistungsmessgerät besorgen und dies zwischen Netzteil und Steckdose schalten. Anschließend mal den Rechner mal ein wenig Feuer machen.. entsprechenden Benchmarks sei dank geht das recht einfach ^^

    MDKeil
  • Bazi1982 schrieb:

    ich wollte nur mal wissen, ob sich der stromverbrauch eines pc´s immer fest nach der watt zahl des NT [...]

    Nein. Stell dir vor, du kaufst dir jetzt ein 1000W Netzteil (übertrieben) und du würdest immer 1000W brauchen...stell dir vor wie heiß dein NT werden würde:D

    Bazi1982 schrieb:

    oder ob der verbrauch von den eingebauten Geräten wie Festplatten Laufwerke etc abhängt.


    Ja, aber weniger von Festplatten und Laufwerken sondern viel mehr von Grafikkarte und CPU.
  • Bazi1982 schrieb:

    ob sich der stromverbrauch eines pc´s immer fest nach der watt zahl des NT richtet
    Nein

    Bazi1982 schrieb:

    oder ob der verbrauch von den eingebauten Geräten wie Festplatten Laufwerke etc abhängt.

    Ja

    Gehen wir davon aus deine Komponenten benötigen 320W, dann ist es egal ob du ein 400W oder 600W Netzteil verwendet, dein Rechner wird bei beiden das gleiche verbrauchen. Die Watt Zahl gibt die Maximalleistung deines Netzteils an, also bei einem 400W Netzteil kannst du natürlich nicht Komponenten für 500W betreiben.
    Wichtig ist dabei eher der Wirkungsgrad (liegt am besten über 80%), dieser gibt an wie viel von dem aus der Steckdose kommenden Watt in deinem PC auch wirklich ankommen. Für genauer Infos kannst du dir dazu mal die 80PLUS Zertifizierung ansehen.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Stromverbrauch

    Hallo,
    jetzt kommt noch erschwerend hinzu, daß das Netzteil aus der 230 V 50 Hz Eingangsspannung unterschiedliche Ausgangsspannungen erzeugen muss:

    + 3,3 V für die Prozessoren/RAM usw.
    + 5 V Logik
    + 12 V Ältere Laufwerke
    - 12 V V.24 Schnittstelle

    Es kann also sein, daß gar nicht die Gesamtleistung des Netzteiles den Betrieb einschränkt, sondern eine Ausgangsspannung überlastet ist.

    Ciao