Masaru Emoto - Gedanken manifestieren sich im Wasser -> Interview

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Bevor ihr (in DIESEM Forum) sinnentstellte LIKE-Orgien startet, solltet ihr die Bibliothek-Regeln lesen!
Lesen schützt — wie immer — auch vor Verwarnung!
Der Meinungsaustausch über hier vorgestellte Bücher kann in der Leseecke stattfinden.

  • Masaru Emoto - Gedanken manifestieren sich im Wasser -> Interview

    Masaru Emoto - Gedanken manifestieren sich im Wasser


    PSYCHOWISSENSCHAFTLICHE GRENZGEBIETE
    Ausgesuchte Veröffentlichungen aus verschiedenen Bereichen psychowissenschaftlicher Forschung
    Herausgeber: Rolf Linnemann (Dipl.-Ing.) * Steinweg 3b * 32108 Bad Salzuflen * Telefon: (05222) 6558
    Internet:Psychowissenschaftliche Grenzgebiete E-mail: [email protected]


    Interview mit dem japanischen Wissenschaftler und Alternativ-Mediziner Dr. Masaru Emoto.

    Fotos von gefrorenen Wasserkristallen beweisen:
    Gedanken manifestieren sich im Wasser!

    Interviewer : Dieter Wiergowski (Dipl. Päd.) und Chefredakteur der Zeitung "Die Andere
    Realität" ; wissenschaftliche Zeitung für Parapsychologie, bodenständige
    Esoterik und spirituelle Ökologie, Ausgabe vom 01. Januar 2002.



    1.0 Vorwort
    Daß Worte die Gesundheit von Menschen und Tieren sowie das Wachstum von Pflanzen beeinflussen können, das hat der japanische Wissenschaftler und Alternativ-Mediziner Dr. Masaru Emoto in seinem Tokioer Institut bewiesen. In Experimenten ließ er Wasser mit Worten "bereden", mit Musik beschallen und setzt es neuerdings der Hochfrequenzstrahlung von Funktelefonen aus.
    Das Wasser, aus dem bekanntlich alle Lebewesen zu überwiegenden Teilen bestehen, reagierte in allen Fällen heftig. Bedankten sich die Forscher, entstanden klare, gut ausgeformte Eiskristalle, wie sich beim Einfrieren der Proben und anschließender Untersuchung unter dem Mikroskop herausstellte. Beschimpften sie das Wasser, entwickelten sich dunkle Löcher in der Mitte der Kristalle. Sie wirkten zerstört. Diese überraschenden Ergebnisse waren ein Grund dafür, daß sich Masaru Emoto und sein Forschungsteam entschlossen hatte, in der Schweiz ein Forschungslabor einzurichten und den Verein "World Institute for Subtile Energies" kur z "WISE Crystal" zu gründen.
    Zweck von WISE Crystal ist die empirisch-wissenschaftliche Erforschung von subtilen ENERGIEN, bezogen auf das Wasser, sowie die Veröffentlichung von Informationen über diese Forschung und
    ihre Ergebnisse.

    "WISE Crystal" ist ein gemeinnütziger Verein nach Schweizerischem Recht mit Sitz in Zürich. Der Verein ist international tätig und geistig, weltanschaulich, politisch, religiös und wirtschaftlich unabhängig. Er wird getragen von seinen Mitgliedern (zur Zeit ca. 100 Mitglieder) und - entsprechend den Beschlüssen der Generalversammlung - geleitet von einem Vorstand mit mindestens sieben ehrenamtlichen Mitgliedern und Dr. Masaru Emoto als Präsidenten. Kurt Eicher (Vizepräsident), Giorgio Benedetti, Manuela Kihm, Shizuko Ouwehand und Dr. Hans-Peter Studer haben sich im Zusammensein und Arbeiten mit Dr. Masaru Emoto gefunden und wurden an der Gründungsversammlung vom 20. Mai 2001 einstimmig als Vorstandsmitglieder gewählt. Ein Beirat aus bekannten nationalen und internationalen Persönlichkeiten berät den Vorstand bei seiner Arbeit, namentlich Callum Coats (GB), Dr. Ruediger Dahlke (D), Dr. Urs Honauer (CH), Dr. Wilhelm Höfer (D), Alexander Lauterwasser (D), Prof. Alex Schneider (CH) und Dr. David Schweitzer (GB).
    Der Verein verfügt über eine eigene Forschungsstelle in Regensdorf-Watt bei Zürich. Ein Sekretariat zur Koordination der Aktivitäten ist an der Laboradresse eingerichtet. (Info: WISE Crystal)

    Durch den folgenden (verkürzten) Artikel und durch die wissenschaftliche Arbeit von Dr. Masaru Emoto sollen Wissenschaftler und Philosophen angeregt werden, diesbezüglich eigene Forschungen durchzuführen. Denn was wir bis jetzt in der Hand haben, ist sensationell! Gedanken manifestieren sich eindeutig im Wasser! Dies hat enorme Konsequenzen. Die Fernheilung als Form der Geistheilung könnte damit nachgewiesen werden, außerdem wird eindrucksvoll gezeigt, wie die Gedanken jedes einzelnen Menschen die Welt prägen, so daß wirklich jeder Mensch verantwortlich ist für das, was in der Welt geschieht.

    Größe: 700 KB (pdf) | Umfang: 14 Seiten

    Siehe hierzu auch meine weiteren Uploads zum Thema im Board -->
    Ebook: Masaru Emoto - Die Antwort des Wassers
    Vortrag (avi): Masaru Emoto - Vortrag zu seinem Buch: Die Botschaft des Wassers

    Viel Freude und neue Erkenntnisse wünscht Miss Chi :).



    Regeln

    Die wichtigste:
    Nach dem Linkerhalt bitte ich um einen Beitrag hier im Thread.
    Wer nach max. 3 Tagen kein Post zustande gebracht hat, landet auf meiner persönlichen Blacklist.
    Abgesehen davon, dass ich mich über ein Danke natürlich immer freue:),
    rückt der Thread dadurch wieder nach oben und fällt so vielleicht auch anderen Membern auf.

    Sorry an die, denen so etwas selbstverständlich ist.

    2. Linkanfragen werden ab dem 20. Post berücksichtigt.
    3. Es muss erkennbar sein, ob es sich bei dem Upload um ein Ebook oder Hörbuch handelt.
    4. Schickt mir eure Wünsche per PN, mit vollständiger Titelangabe des Threads im Betreff
    5. und der www-Adresse des Threads mit in der PN.


    lg Miss Chi

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Miss Chi ()

  • In upload-Threads grundsätzlich nur "Danke" Posts (1x) und NUR wenn man die Links tatsächlich erhalten hat!


    KEINE Linkanfragen, KEINE Supportfragen/-diskussionen, KEINE Bettelei, KEINE Vorab-Danke-Posts ... u.s.w.

    (E-Book-Rules)


    - Regeln lesen
    - Fragen zur Software entweder per PN an den Upper, ODER in das Talk Unterforum.
    - Infos im Danke-Post ergänzen.
    - Bei vollen Postfächern einfach warten.



    Gruss, NeHe
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * IRC * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)