Welches NAS?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welches NAS?

    Zur Zeit bin ich auf der Suche nach einem NAS. Natürlich kein stinknormales NAS, sondern schon ein etwas "leistungsfähigeres".

    Dieses NAS sollte möglichst 2 SATA Festplatten fassen und somit bis zu 2 TB beinhalten können. Anschlüssen wären am besten ein Gigalan-Port (wenn es sein muss, reichen auch 100Mbit), mind. 1 USB (besser 2) für zum Beispiel Drucker oder Webcams. Das ist bis jetzt noch nicht wirklich etwas Aussergewöhnliches. Doch dies kommt nun.

    Haben möchte ich, unter anderem einen Printserver, FTP/Bittorent/Usenet (wenn möglich) Downloader und eine Art Mediareceiver. Zum Mediareceiver ist zu sagen, das er am besten per HDMI und Coax oder ähnlichem am Fernseher angeschlossen werden soll.

    Doch dies stelle ich mir schwierig vor, ob es sowas (also Mediareceiver & NAS) in einem gibt. Falls es dies nicht gibt, was könnt ihr mir an NAS empfehlen, ohne den Mediareceiver dabei?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cool-denny.007 ()

  • Da hast du leider Recht. NAS und MultiMedia Platten in einem sind meines Wissens nach z.zt. nicht verfügbar.

    Wenn du Lust,Zeit und Energie hast, würde ich dir empfehlen einen 2t Rechner einzurichten, der all diese Funktionen bietet.
    Damit kannst du nach Bedürfniss auf- und umrüsten und hast viel mehr Kontrolle.Anleitungen gibt es zu Hauf im Inet...

    Ein "nur" NAS, der all deine Wünsche erfüllt, wäre dieser hier. ABER Vorsicht, nicht vor dem Preis erschrecken... ;)

    Hilft dir das erst mal weiter?

    mfg...
  • Also ich habe mit Netgear schlechte Erfahrungen gemacht (langsam, laut, proprietäre Dateiformate, etc..)

    Kann eigentlich nur Synology (z.B. Ds207+) wärmstens empfehlen, allerdings sind hier die Preise auch etwas höher.

    Gruß
    mr_red_hat :)
  • Also über den Speed kann ich leider nichts sagen. Das müsste man mal testen...

    Das es laut ist, sollte bei einem NAS keine große Rolle spielen, weil es eigentlich irgendwo in den Keller kommt und fertig und nicht neben seinen Arbeitsplatz.

    Die Datei Protokolle und nicht Formate sind für Windows CIFS/SMB und alles andere als proprietär. Siehe auch hier
    An Datei Formaten schluckt das Ding alles was es gibt. Sind ja nur ein paar Festplatten.

    Über Synology kann ich leider nichts sagen.

    Ein weiterer Hersteller von dem ich sogar selbst ein NAS System von meinem Chef habe kaufen lassen und verwalte ist Buffalo Technology.
    Läuft seit einem halben Jahr als 2tes BackUp System ohne Probleme 24/7 durch...

    mfg...
  • Naja, dann werde ich das wohl mit dem 2. PC machen. habe hier einen alten mit 1GB Ram und 1.8GHZ, soweit ich weis reicht das locker. Nur, womit kann es ich alles einen RAID machen? Welche Beidngungen hat ein RAID?

    Wie sieht es mit den Strom kosten aus?
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.
  • Hab hier viele IDE und SATA Platten, mal 400GB, mal 500GB ... Diese sollten zusammen geschaltet sien, also eine Platte bilden, geht sowas?

    Raidcontrolelr als Steckkarte? Bitte erklären :)

    EDIT: Den PC den ich verwenden will ist ein Fertig-PC und zwar ein HP Pavillion t3610.ch
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.
  • für ein raid musst du auf jeden fall gleiche platten verwenden

    soll der inhalt auf beide platten gespiegelt werden? => raid 1
    möchtest du die geschwindigkeit erhöhen => raid 0

    falls dein board keinen raid contreoller hat, musst du eben ne pci oder pcie karte kaufen. sieht dann irgendwie so aus:
    raid controller
    Gruß
    Kam3L
  • Müssen es gleiche Platten sien, oder geht es auch wenn sie gleich gross sind?

    Ist ein RAID nicht nur dazu da, um die Festplatten zu "einer" zu machen?
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.
  • Das mit dem RAID versteh ich nicht so ganz, ich bin immer davon ausgegangen das man einen RAID benutzen MUSS, wenn man 2 Platten zu einer machen möchte. Liege ich hier richtig?

    Was muss ich beachten, wecks der lautstärke des PCs sowie der Stromkosten?
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.
  • du verstehst das schon richtig, wenn du "zwei zu einer" machen willst, brauchst du ein raid verbund
    allerdings kann ein raid verbund auch noch mehr, als nur "zwei zui einer" machen

    lautstärke kommt auf die festplatten an, da hat der controller (bzw das board) nichts mit zu tun
    strom kommt eben noch eine platte dazu
    Gruß
    Kam3L
  • Gut, dann muss ich das selber messen.

    Nun habe ich noch eine Frage. Gestern hab ich ein wenig im Internet nach einer passenden Software für den Server geschuat und bin dabei auf Windows Home Server gestossen. Kannst du dazu etwas sagen? Ist dies System einfach zu bedienen? Wie sieht es mit der erweiterbarkeit aus? Kann man diesen dann auch als normalen PC benutzen?

    An diesen Server möchte ich mindestens 2 Windows XP PCs und eine sBox 360 anschliessen ;)
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.
  • windows home server kenne ich nicht, ich kenne nur die "richtige" serverserie, also server 2003 usw.
    dort ist eine gewissen einarbeitung möglich, dafür ist das system sehr flexibel

    falls du vor hast, windows home server nicht im laden zu kaufen: das ist mit der aktivierung etwas problematisch (mein wissensstand)
    da würdest du mit einer aktivierungsfreien enterprise version von server 2003 besser fahren ;)
    Gruß
    Kam3L
  • Mhh, kennst du vll Foren die sich mit Windows Home Server beschäftigen? Wenn es mir gefällt kauf ich es, so teuer ist es ja nicht. Ausserdem gibts einen 120 Tage Testversion ;)

    Und worin liegt der Unterschied zur Windows Server 2003 Enterprise Version?
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.
  • falls du windows gewohnt bist, ist es auf jeden fall einfacher :)
    und da du nur windows geräte in deinem netz hast, sicherlich auch geschickter
    außerdem willst du ja mehr, als nur ein nas
    und für ne sata controller karte brauchste kein freenas

    ob du die allerdings brauchst
    dafür musste erst ma schauen, ob dein pc nicht einen raid controller im mainboard hat
    Gruß
    Kam3L
  • Einen Raid-Controlelr hat das MB, nur so wie ich das mit Windows Home Server verstanden habe, fügt das BS selber alle Platten zsuammen oder? Egal ob IDE oder SATA?

    Wie würde man diesen PC denn am billigsten Silent bekommen?
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.
  • wenn du die festplatten entkoppelst und das gehäuse mit dämmmatten auskleidest, dürftest du schon ziemlich viel erreicht haben
    kostenpunkt ca 40 - 50€

    zusätzlich könntets du (je nach lautstärke, das weist du selbst ja am besten) den cpu und grafikkartenlüfter und eventuelle gehäuselüfter tauschen
    Gruß
    Kam3L
  • Mhh, wie soll ich das denn am besten mit den Lüftern machen? Der Server soll hinter einem Schrank stehen, wo nur nach oben und nach unten Links (unter einem Schrank) Luft ist. Von oben ansuagen und unten raus? oder unten rein und oben raus?
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.