Welche Razer Maus und welcher Mauspad?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Razer Maus und welcher Mauspad?

    Hi,
    Da ich vorhab mir endlich ne vernünftige Razer-Gamer Maus zu kaufen,
    wollte ich ma wissen welche ihr mir da empfehlen könntet.
    Ich kann mich nicht zwischen Pro Solution, Diamondback 1g/3g und Copperhead entscheiden.
    Zu welcher Maus würdet ihr mir raten?
    und welches Mauspad? (sollte von Razer sein).
    ich weiß leider garnicht was ich nehmen soll.
    bitte helft mir!
    lg mclaren

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mclaren ()

  • ich hatte seither keinen mauspad, bin eig. ganz gut zurecht gekommen, jedoch wollte ich jetzt ein bisschen mehr ausgeben, dafür einen stabilen razer mauspad kaufen (z.b exactMat), welche ja 2 seiten hat, speed und control.
    und die lachesis gefällt mir nicht.
    Hat die Copperhead eigentlich Sondertasten, dass man in Mozilla vor und zurück kann ohne auf die Mozilla Buttons zu klicken?
    lg mclaren
  • Maus Razer Lachesis (Blau) 4000dpi 69,95 EUR
    Ausgerüstet mit dem revolutionären 4000dpi 3G Laser Sensor, bietet die Razer Lachesis Gaming Mouse die gleichen gefährlichen Merkmalen wie seine Vorgänger. 32KB Razer Synapse Onboard Speicher, On-The-Fly Sensitivity, Always-On Mode, neun programmierbare Hyperesponse Tasten, sowie ein eindrucksvolles 1000Hz Ultrapolling mit 1ms Antwortzeit sorgen für eine perfekte Spielkontrolle.
    Art des Geräts Maus
    Maustyp optisch, mit Lasertechnologie
    Farbe Blau
    Anschlüsse USB
    Verbindung Kabel
    Kabellänge 2,5 Meter
    Maus Tasten 9
    Scrollrad 1

    Razer DESTRUCTOR Mouse Pad 38,95€
    Destructor Hightech Mauspad von Razer für Gamer und Pro Gamer

    Beide haben auch bei den Käufern gute Bewertungen
  • Ich würde zum Razer eXactMat Mauspad raten.
    Besitze das gute Stück selbst seit fast einem Jahr und bin rundum zufrieden

    Vorteile:
    - extrem stabile Konstruktion
    - durch die 2 Oberflächen individuelle Anpassung möglich
    - rutschfest durch Gummierung an den Ecken
    - keine Verschleißerscheinungen wie "stumpf werden"

    Nachteile:
    - bei mir hat sich eine Gummierung gelöst (mit Sekundenkleber hält es jetzt jedoch wieder bombenfest)

    Von mir aber ganz klar Kaufempfehlung!


    Bei der Maus habe ich seit längerem die Diamondback 3G.
    Bin auch sehr zufrieden mit ihr und steht in der Verarbeitung dem Mauspad in nichts nach.
    Da ich allerdings lieber mit der Zeit gehen würde und die Diamondback doch schon älter ist würde ich eher zu der Copperhead oder Lachesis tendieren

    Da aber jeder unterschiedliche Formen bei einer Maus mag, würde ich in einen gut sortierten Elektromarkt gehen und zur Probe mal in die Hand nehmen

    lg mutator
  • okay danke.
    Ich wollte mich schonmal vorher ein wenig informieren,
    da es immer blöd ist auf nem wissenstand von 0 in nen Laden zu gehn und sich dann von den genauso alwissenden mitarbeitern beraten zu werden^^.
    ich weiß auch das jeder ne andere vorliebe von maus und mauspads hat, jedoch ist es nunmal besser zu wissen welche maus gewisse materielle probleme oder ähnliches im laufe der zeit bekommen hat ;).
    Ich hoffe auf weitere Antworten.
    lg mclaren
  • Eine "Gamer-Maus" empfohlen zu bekommen finde ich persönlich echt lähcerlich.

    Ganz einfach, jeder sieht die Dinge anders, jeder hat anders geformte Hände (größe und so ;) sehen schon alle ähnlich aus^^).

    Was nützt dir eine Maus mit 10.000 dpi (übertrieben, jaja) super SOnderfunktionen, wenn sie einfach zu klein ist und du mit deinen riesen Händen "überfordert" bist? Genau...nix.

    Also, geh in einen x-beliebigen Laden, nimm die Mäuse IN DIE HAND und entscheide danach, welche für dich persönlich das beste Gefühl besitzt.

    Eine "Gamer-Maus" (diese Bezeichnung ist auch echt lächerlich) hat noch keinen PG geschaffen.

    mfg
  • tobeyy schrieb:

    du hast an der seite 2 tasten, die du vollkommen frei konfigurieren kannst, da müsste es imho auch gehen, sie zum surfen zu benutzen:)


    die copperhead hat 4 sondertasten
    links 2 die man einfach ereicht
    die standard mäßig mit vor und zurück in firefox etc, belegt
    sind
    und rechts sind 2 knöpfe mit den du standard mäßig die dpi Einstellung verändert kannst
    aber dank dem internen speicher kannst du klaube bis zu 16 profile speichern
    und mit der software kannst du die tasten also auch umbelegen

    ich habe die coperhead seit 3 jahren und sietze zwichen 4-10h pro tag am Rechner und 0 probleme^^
    und ich habe das s%s steelpad dazu
    Alle Uploads sind auf Down gestellt keine Anfragen mehr!
    R.I.P. N0Nam€-Crew