Von FAT32 auf NTFS formatieren,obwohl Win XP drauf ist ?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Von FAT32 auf NTFS formatieren,obwohl Win XP drauf ist ?

    Hallo PC Freaks !

    Ich habe da eine Frage !

    Bei einen Kollege ist Windows XP drauf, aber es wurde auf FAT32 installiert, anstatt NTFS und er wollte eine neuinstallation vornehmen, aber die CD verweigert dies und dann wird eine 2. Win XP drauf installiert , ohne die alte zu löschen können !

    Wie kann man von FAT32 auf NTFS umformatieren, wenn Win XP schon drauf ist , um danach eine neuinstalltion vornehmen zu können?
    Kann man es auch umformatieren, ohne das man neuinstallieren muss und ohne, das es Datenverluste gibt?


    gruss Hammy

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von *Hammy* ()

  • hi hammy,
    das konvertieren von fat32 in ntfs ist durchaus möglich, ohne neuinstallation. allerdings kann hierbei auch was schiefgehen, so dass man eben neuinstallieren muss.
    ich selber nutze dafür unter xp partitionmagic 8.0, welches unter vista nicht mehr zu gebrauchen ist (keine upgrades mehr von seiten symantic).
    es gibt sicherlich noch andere progs, die eine konvertierung möglich machen.

    falls dein kumpel auch eine neuinstallation in betracht zieht, sollte er über die xp-cd im bootmenü die partition im vorfeld löschen, neupartitionieren im ntfs format und dann erst xp draufspielen.
    dadurch wird ein zweites os auf einer platte vermieden.

    gruß royal
    [SIZE="1"]Meine Uppz:[/SIZE]
    [SIZE="1"]muzik:[COLOR="yellow"]SuperDiscount[/color];[COLOR="Yellow"]KingsOfLeon[/color];[COLOR="Yellow"]Jimmie'sChickenShack[/SIZE][/color]

    [FONT="Arial Narrow"]
    Are you kidding me?![/FONT]
  • Die Konvertierung von FAT32 auf NTFS ist mit Bordmitteln von Windows möglich.
    • Alle Anwendungen beenden.
    • Ein cmd-Fenster öffnen (Start - Ausführen - cmd.exe eingeben - OK klicken.
    • Danach im schwarzen Fenster eingeben: convert /?
    • Es werden die Parameter des Befehls angezeigt. Unter Volume ist die Laufwerksbezeichnung des zu konvertierenden Laufwerkes zu verstehen (zB Windows) - Laufwerksbuchstaben nicht vergessen!
    • Wenn das Systemlaufwerk konvertiert werden soll, dann kann dies erst nach einem Neustart durchgeführt werden - das System weist darauf hin! Die übrigen Laufwerke lassen sich auch während des Betriebes auf NTFS konvertieren.


    Grüße

    Muvimaker
  • wie bereits erwähnt, windows kann das OHNE zusatzprogramme!
    gerade bei so einer aktion würde ich lieber mit einem kleinen befehl als mit einer mega-software arbeiten!

    wie bereits erwähnt: alle laufenden programme schließen,
    kommandozeile (start/ausführen/cmd) und dann convert /? zum lesen der optionen.

    nehmen wir an, deine platte ist c:
    dann würde der befehl lauten:
    convert c: /FS:NTFS

    wie gesagt, es dauert eine weile, und ein neustart ist auch von nöten.
    erwähnt sei noch, das ein rückkonvertieren auf FAT nicht möglich ist, jedenfalls nicht mit dem convert-befehl.
    außerdem können NTFS-partitionen von älteren systemen (Win9xME) nicht gelesen werden, jedenfalls nicht ohne extra-software. Arbeitest du aber mit XP bzw. win2k ist NTFS auf jeden fall zu empfehlen und vorzuziehen ;)