Abitur oder Ausbildung?!

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Abitur oder Ausbildung?!

    ich bin grad ziemlich am verzweifeln... :confused:
    ich bin im 1.semester in einem gymnasium. hab so gesehen noch 1 1/2 schul jahre vor mir. meine noten sind echt miserabel nur ein paar 3n, 4n und auch ausfälle dabei. jetz weiß ich nicht ob ich das abitur noch machen soll oder gleich von der schule abgehen und eine ausbildung beginnen soll. denn ich weiß, wenn ich den weg bis zum abi durch gehen soll, wirds echt ein harter weg und ich weiß nicht ob ich das schaffen werden

    ich wollt euch nun fragen, was ihr an meiner stellen machen würdet...

    mfg
  • Hallo Lama101,

    also ich kann dir nur zum Abi raten.

    Wobei das recht allgemein gesagt ist, denn es kommt ja auch immer darauf an was Du für ziele im Leben hast.
    Ohne das in irgendeinem maße mit einer Wertung zu versehen, viele möchten ins Handwerk da es ihnen einfach spaß macht ein Handwerk auszuführen und haben auch nicht das Ziel mal eine Führungsposition zu übernehmen.
    Das ist auch wichtig denn wenn es iwann nur noch Häuptlinge gibt und keine Indianer wird das Land auch unter gehen.

    Daher hängt diese Entscheidung ganz von Deinen Wünschen und Zielen für die Zukunft ab,
    ich für meinen Teil bereue heut das ich mein Abi damals nicht gemacht habe und mir somit den ganzen Stoff später in Abendschule in die Rübe drücken musste, aber im nachhinein ist man ja immer schlauer, und wenn mir jemand diesen Text vor 10 Jahren als es bei mir um diese Entscheidung ging geschrieben hätte, ich weiß nicht aber ich hätte auch gedacht: blabla, ich gehe lieber Geld verdienen als noch weiter die Schulbank zu drücken.

    Mit freundlichen Grüßen

    ToKu
    MfG ToKu
    Neulinge * Regeln * Suchfunktion * User helfen User
    Freesoft-Board IRC * Freesoft-Board Teamspeak
    Deutscher Meister 2009: VfL Wolfsburg, danke Jungs!!
  • Ich würd' auch versuchen, das Abi zu machen. Falls Du mal studieren willst, brauchst Du es auf jeden Fall. Allerdings gibt es in einigen Studienfächern eine Zugangsbeschränkung, so dass gute Abinoten wichtig sind. Aber auch an viele Ausbildungsstellen kommt man heute kaum noch ohne Abi. Welchen Nutzen das Abi für Dich hat, wirst Du wahrscheinlich erst in einigen Jahren erkennen.

    Gruß
    Ludo
  • Bei mir sah es ähnlich aus wie bei dir und ich habs auch versucht, bin aber gescheitert. War schon ziemlich hart.
    Wenn es jetzt schon nicht gut um deine Noten steht, dann würde ich dir raten, dass du...

    A. die ne Ausbildung suchst
    oder
    B. auf ein Berufskolleg wechselst und ein Fachabitur in eine Richtung machst, die dir liegt (z.B. Technik)

    Dadurch ersparst du dir eine Menge Frust und ein Jahr, wenn du dann hängen bleibst und mit einem Fachabi hast du dann immernoch bessere Chancen ne Ausbildung zu finden als nur mit der Fachoberschulreife.

    MfG Scarecrow
  • Hallo lama101,

    grundsätzlich rate ich Dir das ABI zu machen.
    Du hast ja noch 1 1/2 Jahre Zeit, die Du intensiv zum lernen nutzen solltest.
    Ich weiß, daß manchen das Lernen nicht leicht fällt,
    zur Not mußt Du eben ein paar Nachhilfestunden nehmen.
    Doch es lohnt sich, denn mit ABI hast Du einfach bessere Chancen bei der Suche nach einem Arbeitsplatz.
    Damit Du es nicht bereust wie ToKu.


    Gruß Buswusel :lego:
    Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.

    Abraham Lincoln
  • Hallo lama101,


    auch ich würde Dir zum Abi raten, weil eine bessere Ausbildung Dich später auch weiter bringen kann. Merken wirst Du das v.a. am Gehalt. Mit 3en und 4en würde ich mir (noch) keine großen Sorgen machen, es sind eben durchschnittliche bis ausreichende Leistungen, die Du erbringst.
    Wenn Du vorhast zu Studieren, dann würde ich auf jeden Fall das Abitur machen, denn die Abiturnoten zählen wenig (NC-Fächer ausgenommen), da mußt Du Dich dann im Studium entsprechend reinhängen, in Hinsicht auf einen späteren Job.

    Ich weiß jetzt nicht, wie bei euch die Regelungen zwecks Abitur sind, aber bei uns was es so, daß man keine Noten von 1 bis 6 bekam, sondern Punkte (15 bis 0 Punkte, wobei 15 Punkte = 1+, 0 Punkte = 6). Innerhalb der 4 Semester konnte man in den Grundkursfächern 6x unterpunkten (unter 5 Punkte), in den Leistungskursen 2x. Wenn Du da noch "Reserven" hast, dann würde ich nicht abbrechen. Wenn es da dürster aussieht, weil Du z.B. bereits 2x dieses Semester in den Leistungskursen unterpunktest, dann würde ich mir überlegen die aktuelle Klasse freiwillig zu wiederholen, ehe ich komplett abbreche.


    Linda
  • du weißt doch ... wer viel lernt - brauch weniger arbeiten ... nie wieder in deinem leben wirst du es so einfach haben, wie jetzt ... aber das weißt du erst wenn du raus bist ... glaub doch einfach mal was dir die "großen" sagen, hihi
    mach ja dein abi :depp: hihi
  • lama101 schrieb:


    ... weiß ich nicht ob ich das abitur noch machen soll oder gleich von der schule abgehen und eine ausbildung beginnen soll. ...


    Natürlich kann man Dir nur raten das Abi zu machen.
    Du tust gerade so, als ob eine Ausbildung ein Zuckerschlecken ist. Selbstverständlich wird da auch viel verlangt.
    Solltest Du das Abi nicht schaffen, kannst Du immer noch eine Ausbildung beginnen. Ich bezweifle aber, dass Du die dann schaffst.
    [COLOR="Blue"]Gruß[/color]
    [COLOR="Blue"]Zapata[/color]
  • danke für die vielen antworten, hinweise und vorschläge. die noten sind noch nicht ganz so schlimm, das ich das jahr wiederholen muss, ist aber nah dran.
    ich werd mir das alles noch mal durch den kopf gehen lassen.
    mein persönliches ziel ist es erstmal das 2. semester ( das heute angefangen hat) zu schaffen, denn dann hab ich mit einem praktikum dazu, die fachhochschulreife erreicht. Das hilft mir auch schon ein stück weiter.

    naya danke noch ma an euch alle :)

    mfg lama
  • Ich würd auch auf jeden Fall das Abi versuchen! Selbst wenn du ein (schlechtes) Abi hast, was es eigentlich gar nicht gibt, da ja ein Abi eins der besten Schulabschlüsse ist, hast du immernoch bessere Chancen als wenn du dich z.B. mit deinem Realschulabschluss irgendwo bewirbst, oder nicht?

    Liebe Grüße und alles gute für die Schule 2009 :D