Umlaute werden nicht korrekt dargestellt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Umlaute werden nicht korrekt dargestellt

    Hallo Leute!

    Ich habe zwei HTML-Dokumente und bei einem werden die Umlaute korrekt dargestellt und bei dem anderen eben nicht. Aber das Komische ist, dass beide (scheinbar) identisch aussehen vom Aufbau etc....

    Ich find eeinfach keinen Fehler, vielleicht könnt ihr mir helfen?

    Bei "dok1.html" werden die Umlaute auf dem Server korrekt angezeigt und bei "dok2.html" werden komische zeichen angezeigt...

    Lokal auf dem PC werden beide richtig angezeigt!?

    Hier die Dateien:
    //RS-Links entfernt

    Ich verzweifle fast... :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von yannikst ()

  • Hi, kannst du den Quelltext evtl. einfügen bitte, bei mir macht Rapidshare immer zu nach einem Download, und ganz ehrlich, ich habe keine Lust 15 Minuten zu warten ;)

    Also dass beide Dateien auf deinem Computer angezeigt werden und auch mit den richtigen Umlauten ist klar, denn du hast bestimmt die Deutsche Sprache eingestellt. Würde z.B ein Japaner deine Website aufrufen könnte er deine Umlaute nicht lesen, er hat nämlich nicht die Datei wo die Umlaute gespeichert sind, sondern eben nur seine.
    Dazu muss anscheinend ein Sprachpaket installiert werden, aber am besten du postest ersteinmal den Quelltext.

    MfG. Crush.G400DFX
  • Bei mir werden beide Dateien, sowohl lokal als auch auf nem Server mit den korrekten Umlauten dargestellt.

    Du solltest dir aber dennoch angewöhnen, die auch richtig zu "codieren":

    ü = ü
    ä = ä
    ö = ö


    Gruß thomo
  • Jo..ich wäre auch für nen Quelltext. ^^

    Achja vielleicht hilft das dir:

    Wikipedia schrieb:


    In HTML gibt es die benannten Zeichen Ä und ä für das Ä.

    In HTML gibt es die benannten Zeichen &Ouml und &ouml für das Ö.

    In HTML gibt es die benannten Zeichen &Uuml und &uuml für das Ü.


    Versuche mal im Dok2 anstatt ein ä die Zeichen zu schreiben.

    z.B. bei nem großen Ä machst du "&Auml" oder bei nem kleinen ö "&ouml" (ohne die "").

    mfg
    Underkane

    EDIT:
    Zu spät....thomo ich mag dich nicht. xD
    Nein scherz.
  • Genau das alles ist ja so komisch!

    In beiden Dateien sind die Umlaute ausgeschrieben! Aber eine davon geht nicht. Die Definition ist bei beidne identisch, genau das macht mich ja stutzig....

    Hier die Quelltexte:

    Dok1:

    HTML-Quellcode

    1. <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "[URL]http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd[/URL]">
    2. <html xmlns="[url=http://www.w3.org/1999/xhtml]XHTML namespace[/url]">
    3. <head>
    4. <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8" />
    5. <title>....</title>
    6. <link rel="stylesheet" type="text/css" href="../format.css" />
    7. </head>
    8. <body>
    9. <h1>Titel</h1>
    10. <strong>Ä und Ü und Ö<br /><br /></strong>
    11. </body>
    12. </html>
    Alles anzeigen



    Dok2:

    HTML-Quellcode

    1. <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "[URL]http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd[/URL]">
    2. <html xmlns="[url=http://www.w3.org/1999/xhtml]XHTML namespace[/url]">
    3. <head>
    4. <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8" />
    5. <title>...</title>
    6. <link rel="stylesheet" type="text/css" href="../format.css" />
    7. </head>
    8. <body>
    9. <h1>...</h1>
    10. <p class="p"><strong>Ä und Ü und Ö</strong>
    11. </p>
    12. </body>
    13. </html>
    Alles anzeigen
  • Der einzige Unterschied ist da ja wohl, dass du es im 2. Dokument in <p class="p"> geschrieben hast. Wobei mir schleierhaft ist was das nun genau damit zu tun haben soll.

    Bei mir werden übrigens beide nicht korrekt angezeigt. Ein eingefügtes, korrektes &Auml; wird angezeigt, das einfache Ä, Ö und Ü ist nur als Platzhalter (also leeres Kästchen) vorhanden.
  • Ja, aber an dem &Auml; kann es ja net unbedingt liegen, da ich das bei keinem Dokument gemacht habe. Und alle funktionieren, nur dieses hier, das sich in einem Unterverzeichnis befindet... Liegt es vielleicht daran?
  • EDIT:

    Komisch, jetzt funzt es doch. Lag vielleicht am Aktualisieren, dass es erst net gefunzt hatte!?

    Also ich habe jetzt "charset=iso-8859-1" eingefügt, da scheint es zu funktionieren. Aber bei den anderen Seiten ist es immer noch "utf-8", und da wird dennoch korrekt angezeigt!?

    Also was hat es mit den Umlauten jetzt denn wirklich auf sich? Ich dachte, das wäre heutzutage kein Problem mehr!?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yannikst ()

  • Hi,
    wieso kein Problem? Umlaute sind und bleiben Sonderzeichen, denn in vielen Sprachen gibt es gar keine Umlaute. Wenn diese also nicht speziell umgewandelt werden, können sie auch nicht dargestellt werden.

    Könnte die Darstellung nicht auch an der Definition der Gruppe, in der Du Deinen Text geschrieben hast, gelegen haben?
    Mal so als Anregung?

    mfg echofoxi
  • Es liegt am Server

    Das es Lokal funktioniert ist logisch. Dein System kann damit umgehen. Bei dem Server ist das was anderes. Ich sage mal so der Server ist ein bildlich gesehen ein "Kind" und der Server Eigentümer muss ihm UTF-8 auch erstmal beibringen.
    Und wie mein Vorschreiber schon sagte ÄÜÖ sind und bleiben Sonderzeichen.
    Wenn du einen auf UTF-8 konfigurierten Server hast du das Prob auch nicht.

    LG
  • Sorry, aber ihr Neuen - liest doch bitte mal genau, was jemand der einen Thread startet auch wirklich schreibt!

    Ich habe nicht geschrieben, dass es LOKAL funktioniert, sondern ich habe es schon selbstverständlich auf dem Server getestet! Und genau da funktioniert es bei selber Konfiguration eben bei manchen Seiten und bei anderen nicht...

    Ist ja auch egal jetzt...

    @MODs, bitte schließen, ich habe das Gefühl (ohne jemanden persönlich anzugreifen), dass das hier von neuen als "Posts-Hascherei" missbraucht wird... :mad: