1&1 Doppel-FLAT 16.000 kein Telekom-Anschluss nötig ?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1&1 Doppel-FLAT 16.000 kein Telekom-Anschluss nötig ?

    Hallo,

    Da wir uns zur Zeit immer wieder über die Geschwindigkeit unserer DSL 1000 Leitung beschweren, haben wir vor, uns zu unserem nächsten Umzug eine neue Leitung zu bestellen.

    Wir würden gerne die 1&1 Doppel-FLAT 16.000 Leitung nehmen, doch wir haben da noch ein paar fragen.
    Ich weiß, wir könnten da auch anrufen, doch bevor wir da 10 mal durchgestellt werden und nachher wohlmöglich noch 5 Euro nur für eine Auskunft bezahlen müssen frage ich erstmal hier.

    Also zu meiner Frage,
    ich würde gerne wissen, wenn wir dieses DSL-Packet bei 1und1 bestellen haben wir ja die Mtl. kosten von 39.99 €.
    Muss ich da dann noch einen Telefon und Internet anschluss von der Telecom haben, oder fällt der dann weg ?

    Über eine schnelle Antwort würde ich mich freuen.

    Feuri93. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Feuri93 ()

  • Ich denke die Antwort findet man bzw. du sofort auf der I-Net Seite von 1und1.

    Nein, du brauchst keinen Anschluss mehr bei der Telekom. Entscheidet ist aber ob dort ein 16.000 Leitung verfügbar ist. Wenn nicht nützt dir auch die Doppelflat von 1und1 nichts.

    Wenn du aber an der neuen Adresse eine 16.000 Leitung gibt, kannst du auch deinen Telekomanschluss mitnehmen (wenn du in der gleiche Stadt bleibst, dann sogar auch die Telefonnummer). Du kannst dann natürlich deinen Vertrag umstellen. Dies geht auf jeden Fall schneller, als ein neuer Anschluss bei einem anderen Provider.

    Center100
    [SIZE="1"][B]Ein Freund ist jemand der Dich mag, obwohl er Dich kennt! [/SIZE][/B]
  • Ja, die 16000er Leitung war bei mir ebenfalls verfügbar. Anfangs hatte ich einen Speed von einer 3000er Leitung, da brach die Verbindung aber fast stündlich ab. So wurde der Speed zurückgestellt (~2000), damit die Verbindung konstant hielt.
    Seit Neujahr scheinen die wieder den Speed auf DSL 3000 umgestellt zu haben, nachdem die Verbindung in den ersten zwei Tagen oft zusammenbrach, scheint sie nun relativ stabil zu sein.


    Aber von 16000 keine Spur!
  • Ja, man braucht nicht unbedingt ein T-Com Anschluss zu Hause, die Zeiten sind vorbei.
    Allerdings steckt ein bisserl mehr dahinter, denn 1&1 mietet die Ltg.
    (TAL=Teilnehmeranschlussleitung) bei dem ursprünglichen Carrier ( meistens Telekom ) nur an.
    Das selbe passiert wenn die Rufnummer zu einem anderem Provider geht, hier z.Bsp. von der T-Com zu 1&1 wechselt.
    1&1 stellt ein Portierungsantrag und portiert die Rufummer nach Absprache mit der T-Com mittels eines Portierungseintrags in der RDB ( Rufnummerdatenbank) für die Zeit der Vertragsdauer bei 1&1.
    Die Rufnummer bleibt immer im Besitz des urprünglichen Carriers, hier die Telekom . Nur die Nutzung wird praktisch für eine bestimmte Zeit einem anderen Carrier zugesprochen, hier 1&1.
  • Hallo,
    du brauchst keinen Anschluß der T-Com mehr. Du kannst deine alte Nr. behalten, benötigst du aber eigentlich nicht, da du ja 4 neue Nr. von 1&1 einrichten kannst, mit denen du telefonieren kannst übers Internet. Der Preis ist aber nur 34,99€ komplett. Ich bin jetzt schon einige Jahre bei 1&1.

    Gruß voyi1994