Probleme beim DVD Brennen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Probleme beim DVD Brennen

    Hi bin neu hier, hab schon ein wenig gesucht, aber kein Thread gefunden der mir weiterhilft.

    Ich hab den LG 4081 (fast gleich wie der 4040B, brennt nur ein wenig schneller)

    Wollte jetzt einen DVD mit Hilfe von DVD Shrink und Nero brennen. Hab diese mit Shrink hier und da ein wenig zusammengestaucht und dann mit Nero gebrannt. Bin auf DVD Video unter Nero gegangen und einfach alles was im Ordner war rübergezogen und gebrannt. Nachher konnte mein Laufwerk die DVD wohl lesen bloss waren alle Kapitel durcheinander geworfen. Mein Standalone gerät konnte die DVD garnicht lesen.

    Danach hab ich mich mit Clone DVD versucht, klappte auch alles ganz gut, sogar mein Standalonegerät konnte die DVD lesen, nur gab es heftigste Blockbildung. Und Clone DVD hat wohl nur als MPEG 2 gebrannt und den Film heftigst zusammengestaucht.

    Jetzt möchte ich nicht nochmal eine Rohling verbrennen, sondern in Zunkunft lieber mit DVD Shrink und Nero 6 arbeiten. Bitte um Hilfe. Danke im vorraus.
  • Hm du must drauf achten wie lang bzw wie groß dein Film ist, wenn du zb einen Film mit 140 min hast und der wiederrum mit einer AC3 Tonspur schon 6000 mb hat und du das auf 4300 mb schrumpfen willst ist es klar das du mit clone dvd oder DVD Shrink erhebliche Blockbildung bekommst,benutzte lieber cce ist zwar etwas kompliezierter und brauch auch einige stunden länger aber die Qualität ist wiederrum besser..
  • ich empfehl dir weiter DVD Shrink + Nero zu benutzen! Wenn du CCE benutzt musste viel Zeit investieren, eil das Ding ziemlich lange zum coden braucht!!! Bei Shrink einfach alles rausschneiden, meisten muss man dann nur 20% vom Film kleiner machen, kaum sehbar!!!
  • ja, ich kapiere es auch nicht, das zahlt man hundert oder mehr von euros für einen brenner und geizt bei den rohlingen.

    ich selber habe das auch so gemacht...aber nachdem ich zig billig dvd rohlinge geschrottet habe benutze ich nur noch gute wie verbatim usw....
  • ach leute - was soll denn schon wieder diese diskussion :(

    - ich brenne mit meinem nec1300 GERADE die billig-rohlinge und das hat auf die quali des films NULL einfluss!!!
    - ihr müsst einfach drauf achten alles mögliche an features von der ori-dvd wegzulassen (griechisch, finnisch, hamudistanisch als sprache - dito mit den untertiteln - dito mit den zusatzfeatures [interview mit dem regisseur, making of, ... bla bla bla] damit die hauptsache daran - nämlich der eigentliche film - nicht ZU SEHR runtergesampled wird und dann funzt das auch!
    - die qualität der rohlinge (WENN brenner und player die überhaupt erstmal "fressen") hat in sonem fall höchstens einfluss auf die haltbarkeit (in jahren) der scheiben!

    alles andere sind ammenmärchen!

    greetz

    janus
    --=== wanna receive a smile? - give a smile! ===--
    oooo
    wanna see my BL?
  • eh sorry leute aber wenn ihr wirklich Qualität haben wollt dann vergesst DVD Shrink,ihr könnt euch da die besten Rohlinge kaufen doch die Qualität bleibt scheiße.Was denkt ihr warum die ganzen release Groups cce verwenden ????
  • Hab meine Probleme gelöst, hab einfach vergessen in Nero einen Video TS Ordner sowie einen Audio TS Ordner zu erstellen. Danach hat es ohne Probleme mit den Medion Rohlingen vom Aldi geklappt. Also Film in Standalone Player reingeschoben und Top Bildqualität gehabt. Hab mich einfach mal ein paar Zentimeter vor den Bildschirm gehauen da hab ich leichte ganz leicht Blockbildung gesehen, die ist aber aus 1-2 Meter garnicht mehr zu sehen haben mir auch schon mehrer bestätigt. Also für mich ist diese Qualität völlig ausreichend, da ich einfach ein perfektes Bild sehe, aber evtl. bin ich ja auch blind.:rolleyes: