Alternative zu Google

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alternative zu Google

    Hallo,
    Computerbild sagt das Google nur schnüffelt (auch wenn ihr die suchmaschine was abfragt dann erfährt google was ihr geschrieben habt). Hier eine Alternative: Ixquick Metasearch
    Die ist auch Deutsch ;)
    Der Anbieter verspricht das er nicht ausschnüffelt was man eingibt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Raichu00 ()

  • Also ich Persönlich finde die Suchmaschine nicht so dolle, ich habe mal verglichen zwischen Google und der Ixquick. Und mit Google finde ich viel mehr und auch die sachen die ich in der suche ein gegeben hatte.

    Man geht natürlich immer da hin wo man die meisten und besten Ergebnisse bekommt, und das ist halt in vielen fällen dann Google. Und ob die jetzt wissen das ich nach Filme, Spiele oder halt SEX suche *fg* :D das ist mir eigendlich recht egal, weil ich denke andere Suchmaschinen sind da auch nicht ganz ohne.

    Bis jetzt bin ich IMMER sehr gut da mit gefahren, und Infos über dich bekommen Leute ja schon wenn du auf irgend welchen Seiten am Surfen bist oder wenn du dich mal irgend wo an meldest.
  • Sicher ist Ixquick besser, das nutze ich auch seit laengerem.
    Aber hilfreich waere noch zu erwaehnen, dass Ixquick mehrere Suchmaschinen nutzt und sie nach einem Ranking sortiert.
    Eine gute Metasuchmaschine eben. :)
    Das Tollste ist aber tatsaechlich, dass zumindest laut eigenen Angaben alle Logdateien nach spaetestens 48 Stunden geloescht werden.
    Weiters finde ich das uebersichtliche und anpassbare Suchfenster umgemein praktisch, man kann sogar das Design anpassen. :D

    Nachteile sehe ich keine, ausser vielleicht, dass man sich am Anfang etwas an die Praesentation der Suchergebnisse gewoehnen muss.

    MfG
    trxag
  • vor allem ist glaub ich eines der größten probleme, dass man das denken in den köpfen dann auch umstellen muss. für mich ist "ich will was suchen im internet" intuitiv mit Google verbunden. das selbe gilt für etwas vergessen haben. ich mach im browser ein neues tab auf, weil ich eine bestimmte seite im kopf hab, die ich besuchen möcht, hab se dann aber vergessen, sobald ich sie eingeben will und geb dann einfach Google ein um danach noch mal über die adresse nachzudenken... :/

    das heist, unterm strich... solange man es nicht schafft, irgendwie die gewohnheiten umzustellen nutzen andere suchmaschinen wenig. :(
  • Bin mit Google eigentlich total zufrieden - was das Wichtigste ist- und da ich nicht zu der Art Mensch gehört, die nach Kinderpornos oder Beitrittsmöglichkeiten zu Terrororganisationen sucht, ist es mir ziemlich egal, ob google das speicher oder nicht..
  • Shadowww schrieb:

    Wenn ich kein Konto bei Google habe kann eigentlich nicht viel protokolliert werden. Google weiß ja nicht wer ich bin. ;)

    je öfter du bei google suchst umso eher wissen die dann eben doch wer du bist!

    - es werden profile erstellt in denen deine suchgewohnheiten und suchbegriffe gespeichert und miteinander abgeglichen werden.

    - mir ist der shice mit google schon lang suspect gewesen und ich nutze schon sehr sehr lange ixquick als suchmaschine. :cool:

    und dabei geht es nicht darum, dass ich was schlimmes zu verbergen hätte - es geht einfach darum, dass es keinen auch nur den geringsten shice angeht, wohin ich surfe und was ich nachgucke - that's it! :öm:

    ich will auch nicht - wie es z.b. bei amazon ist - beim nächsten besuch einer seite schon irgendwelchen 'schrott' präsentiert bekommen, nur weil ich beim letzten mal evtl. nach 'metallverwertung' gesucht habe - ihr versteht was ich meine?!? :eek: :würg:

    dass man mit ixquick weniger ergebnisse findet ist übrigens ein ammenmärchen - ich hab bisher noch alles gefunden was ich suchte - und das sicherer und ohne grosse ohren im hintergrund :ätsch:
    - die qualität machts nämlich aus - nicht die quantität (bei der dann 80% shice dabei ist) :fuck:

    greetz

    janus
    --=== wanna receive a smile? - give a smile! ===--
    oooo
    wanna see my BL?
  • Was ich an Ixquick nicht verstehe, ist, dass es Google und andere Suchmaschinen benutzt, aber trotzdem weniger findet als Google

    Ich finde die Suchergebnisse bei devilfinder.com eigentlich ganz gut - ich weiss zwar nicht wieviel Devilfinder loggt, aber zumindest hat man da nicht seine Daten bei Google, Google hat nämlich eh schon vielzuviele Daten
  • PC tut keinen Zucker mehr

    Also ich habe gerade mal Ixquick mit Google verglichen, und zwar habe ich bei beiden "PC tut keinen Zucker mehr" eingegeben, Ixquick hat mir Seiten über Zucker und Süßigkeiten angezeigt während Google mir PC tips angezeigt hat.
    Fazit:
    Egal ob Google nun spioniert oder nicht für mich ist es noch die Bessere Lösung
  • PC tut keinen Zucker mehr? Also ist Google für die erste Wahl für Leute, die von Hamburg über München nach Bremen fahren oder sich so ausdrücken, daß der Gesprächspartner hellseherische Ambitionen haben muß. Wenn ich auf der Suche nach 'Zucker' auf Seiten über Zucker oder Süßigkeiten lande, dann ist das schon völlig ok.

    Aber vielleicht ist es ja so, daß Google bei allen wenig sinnvollen Anfragen davon ausgeht, daß entweder der User damit überlastet ist, oder aber sein PC spinnt. Dann ist es auch völlig normal, wenn bei Eingabe von 'hdjlsjgdljgajg' ebenso PC-Tips angezeigt werden. Es sei denn, die Seiteninhaber haben dafür bezahlt.

    Gruß Konradin