mit Antivir XP

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • mit Antivir XP

    Einen schönen guten morgen =)

    Ich habe seit einiger zeit das problem mit antvir dass es nach einer kurzen scanzeit einfriert,besonderst im windows und office ordner. prozessscan ging z.b. ohne weiteres. ich habe das proggy auch schon mehrmals komplett deinstalliert, neu heruntergeladen und installiert aber das führte zu nichts, weiterhin das selbe problem. jetzt ist es so, es ist mir erst aufgefallen als ich meine neuen pc hatte (mb,grakka,cpu,ram,lw´s und hdd gewechselt) dabei bin ich von ide auf sata umgestiegen, windows war ne frischinstallation.

    nun wollte ich mal fragen ob mir bei dem problem jemand weiterhelfen könnte und würde!?

    p.s. vllt könnt ihr mir ja direkt noch ne gute alternative zu dem scanner sagen ;)

    greetz
    Size Matters
  • Sorry habe nur das dazu gefunden
    Aus dem Internet free-av.de die komplette Installationsdatei downloaden, den PC vom Internet abstecken, das bestehende AntiVir komplett deinstallieren, mindestens zwei Mal neu booten, und dann aus der downgeloadeten Installationsdatei das AntiVir neu installieren, wobei die Option "nur NEUE Dateien installieren" abgeklickt gehört. Dann alle Überschreibwarnungen bestätigen, und nach vollständiger Installation zwei Mal neu booten. Dann den PC wieder ans Internet anstecken, und AntiVir updaten.
    oder
    > - Kann ich eventuell durch Starten im abgesicherten Modus
    > was erreichen?

    Bzw. im Abgesicherten Modus de-installieren...

    (Wenn ja, wie starte ich in diesem Modus?)

    Rechner starten und <F8> drücken, im Auswahlmenü den Abges. Modus
    auswählen... (kann etwas dauern... Geduld).

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von luwi ()

  • ehm ist wie gesagt nicht immer beim selben, vorhin hat er sich im "

    \windows\assembly" aufgehängt. ich kanns mir einfach nicht erklären. also die zeit läuft weiter aber der ganze pc ist wie eingefroren, reagiert auf nichts mehr, da bleibt mir immer nur der neustart übrig. han jahrelang schon antivir und noch nie sowas gehabt :(

    wie siehts mit alternativen av scannern aus? würd mal gerne die sicherheit haben dass auch wirklich alles in ordnung ist. nod32 vllt?
    Size Matters
  • Haselnus45 schrieb:

    jetzt ist es so, es ist mir erst aufgefallen als ich meine neuen pc hatte (mb,grakka,cpu,ram,lw´s und hdd gewechselt) dabei bin ich von ide auf sata umgestiegen, windows war ne frischinstallation.


    Sorry, evt. eine dumme Frage:
    Verstehst du überhaupt was von PC-Zusammenbauen und PC-Hardware?

    Ich habe seit einiger zeit das problem mit antvir dass es nach einer kurzen scanzeit einfriert,besonderst im windows und office ordner. prozessscan ging z.b. ohne weiteres

    Es könnte an einer infizierten Datei liegen, oder an einer Malware, die Antivir immer dann zum Abstürzen bringt, wenn deren Datei gescannt werden soll.

    Mache also ein Hijackthislog und führe Malwarebytes aus, poste beide Berichte (Links siehe Signatur)

    Mfg
  • Hatte ein ähliches Problem mit Antivir.
    Lad mal Malwarebytes (Link beim Vorposter) runter, mache ein Update und lass den Virenscanner laufen. Aber nicht den Schnellscan.
    Alles was gefunden wird sollte auch entfernt werden.
    Dann einen Neustart und Daumen drücken...
  • Hatte mir ma die sata letztens auf die ide gesichert, win hochgefahren um dann auszuschalten aber hab mir dabei auf der sata wohl die registry gefetzt, man hat sich angemeldet und wurd sofort wieder abgemeldet. naja auf jedenfall hab ich gerade die ide drin und hier hat der schon die erste minute beim scannen überlebt. also lag ich doch mit meiner vermutung nicht falsch dass es vllt an der sata platte lag! mal schauen ob ich 100% erreiche ;)

    €: wie anfangs vermutet, es funktioniert mit der IDE platte!
    Size Matters

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Haselnus45 ()