Ex-Freundin zurückerobern :/

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ex-Freundin zurückerobern :/

    Hallo Leute , ich bräuchte wirklich hilfe, da ich komplett verzweifelt bin und wirklich nichtmehr weiterweiss..

    Ich werd dann wohl etwas weiter ausholen müssen..also , ich bin 18 jahre jung, sie ist 17 , wir sind nun seit knapp über 2 jahren zusammen.Vor genau 2 Tagen hat sie nun aber einen endgültigen Schlussstrich gezogen , und meinte das sie es im moment einfach nichtmehr kann , die nötige kraft nichtmehr hat um weiterzumachen.
    Das ganze fing eigtl. vor 2 Monaten an , wir haben uns immer weiter auseinandergelebt , hatten mehr und mehr Zoff, wir hatten früher aber auch schonmal Pause wegen diversen Kleinigkeiten die sich nach und nach bei ihr aufstockten.
    Wir haben uns in den letzten 2 Monaten nichtmehr geäussert was in dem anderem vorgeht , und da es richtig schlecht lief hab ich sie nach unserem 2 Jährigen kurz vor Weinachten darauf angesprochen.
    Wir einigten uns auf eine Pause, und ein bisschen abstand. Nach ein paar tagen, also Montag um genau zu sein wollte ich wissen wie es aussieht , konnte es ohne sie iwie nichtmehr wirklich etragen weil ich wirklich immernoch so sehr in sie verliebt bin.
    Das Gespräch verlief richtig shclecht, sie sagte das es wahrscheinlich nie wieder was mit uns wird , und sie einfach nichtmehr will. :(
    Ein weiteres Problem ist das ein ehemaliger Freund von mir , nun wirklich ihr ziemlich Nahe steht, und sie sich mit ihm sehr wohl fühlt, und ich gehe stark davon aus das aus den beiden schnell mehr werden könnte.
    Wenn ich versuche mich wieder anzunähern fühlt sie sich bedrängt, und ich werd immer wieder zurückgeschleudert.
    Ich hoffe ich hab euch die Lage soweit es geht gut genug geschildert, und ich hoffe einer von euch kann mir helfen , und mir einen Rat geben was ich tun könnte um sie wieder zurückzugewinnen.
    Sowas wie : vergiss sie lieber bringt nicht viel , es geht leider einfach nicht und ich liebe dieses Mädchen wirklich..
    Edit : Gefühle sind bei ihr dennoch vorhanden, das hat sie einem gemeinsamen gutem Freund gebeichtet , und das ist wohl eigtl. hoffentlich klar.. :S

    Ich danke euch schonmal im vorraus , mit lieben Grüßen.
  • Hallo,
    ich verusch dir mal etwas zu helfen.
    Zuerst eine Frage...Du schreibst:
    "Ein weiteres Problem ist das ein ehemaliger Freund von mir..."

    Wieso denn ehemalig? Hat es was mit ihr zu tun?


    Das Stichwort wie du sie zurückeroberst sollte in deinem Fall ein simples gut überlegtes Date sein.
    Warum? Ganz einfach, ich denke sie gibt dir die Möglichkeit dich zu beweisen. Mach ein Treffen mit ihr aus und überlege dir ein wirklich gutes Date. Am besten du verräts ihr nicht was du vor hast, das macht das ganze Interssanter. Unter einem "guten Date" versteh ich üprigens nicht ins Kino gehen oder Pizza essen, sondern etwas wovon du weißt, dass sie es noch nie zuvor gemacht hat. Natürlich kannst du vorher mit ihr in ein Café und etwas Spannung erzeugen, aber verraten tust du trotzdem nichts. Eine Idee wär z.B. mit dem Ruderboot (nachts) auf den See zu fahren (Achtung, warme Kleidung wär wichtig, den rest kannst du erledigen^^) oder ein einmaliges Nacht-Picknik. Aber wie gesagt, sie sollte es noch nie gemacht haben. Während des Treffens sollte stets eine gute Kommunikation vorhanden sein.
    Der Rest sollte sich dann von alleine ergeben.

    Viel Erfolg,
    Snowfire
  • Danke für die rasche Antwort..
    ehemalig trifft eher darauf zu das ich ihn mittlerweile mehr oder weniger hasse..
    wir waren damals oft zu viert unterwegs, er war mit seiner freundin (mittlerwiele ex) zusammen, ich mit meiner , und ja..als er probleme hatte habe ich ihm immer mit rat und tat zur seite gestanden, und versucht siene probleme zu lösen, ich habe sogar mit seiner ex geredet usw..
    Was macht er? seit ca. 3 monaten flirtet er nurnoch mit meiner Ex (?), erst vor 3 wochen hat er ihr einen 3 Seiten langen Brief geschrieben indem er ihr "seine liebe" gesteht usw..
    Naja .. und das mit dem Date ist eigtl. schon geplant, ich wollte sie in ein richtig schönes Lokal ausführen (in dem wir früher oft waren) , und dort dann 3 Rosen auf den Tisch legen , und ein wunderschönes Gedicht auftragen , aber das mit dieser "einzigartiges Date" Idee ist ein wirklich guter Einfall.Das Problem dabei ist das sie dazu im moment nicht bereit wäre, bzw. momentan überlegt sie sich ob sie mich Samstag mal kurz sehen möchte ..
    Aber ich danke auf jedenfall schonmal für die Antwort, würde mich über weitere Tipps und Ratschläge sehr freuen =)
  • Das kommt mir sehr bekant vor auseinander zusammen jemand anderes nähert sich schon an ich glaub das haben alle irgend wie
    der erste kuss , das erste mal ,,
    DIE ERSTE GROSSE LIEBE IST DAS SCHLIEMSTE DIE VERGISST MAN NIE

    mein Bruder sagte immer vergiss sie ich wollte nicht weil ich so so so verliebt war
    Aber eins kann ich dir sagen mein Bruder hate recht die ganze zeit wo es in der beziehung so schlecht läuft und man hofft immer wieder es wird besser grade in dem alter ist verschwendete zeit

    sehe es mal ganz rehalistisch wie gross ist die warscheinlichkeit das man in dem alter glücklich bis an lebesn ende zusammen bleibt ..

    ich weiss man will das natürlich nicht es tut so weh wenn man verliebt ist

    Aber du wirst irgendwann wieder eine neue Freundin kenenlehren und wirst
    merken wie schön es ist sich neu zuverlieben

    (das möchtest du jetzt zwar nicht )

    Du kannst mir glauben wirst du aber und dann ist nicht mehr alles so grau :)

    p.s. Sei Stark ... gehe aufrecht gradeaus schau nicht zurück
  • Ich kann mich den o.g. Meldungen nur anschließen, hey, auch andere Mütter haben schöne Töchter !

    ;)

    Sei stark, lenke dich mit irgend was anderem ab, unternehm was mit Kumpels oder so !
  • Danke, aber genau das versuche ich ja ständig, während der Pause, jetzt, aber ohne sie macht nichtsmehr spaß..
    Und an andere Frauen ist garnicht zu denken..Eine gute Freundin von mir hat das ganze mitbekommen, und ich weiss ziemlich genau das ich sofort was mit ihr anfangen könnte, aber das will ich ja nichtmal (obwohl sie doch ziemlich attraktiv ist..) naja..
    Es ist nunmal einfach so das ich wirklich alles versuchen möchte , und um sie kämpfen werde..ich will sie 100% nicht einfach so ziehen lassen.
    Und naja, das andere Mütter auch schöne Töchter haben hab ich früher auch schon genossen, aber naja wie gesagt...an andere Frauen ist nunmal einfach nicht zu denken :/
  • Noch ein nachtrag

    Das braucht Zeit du brauchst Zeit nicht jetzt irgend eine kenen lernen einfach zeit lassen und entspannen dann geht ales wie von selbst

    auch nicht verkrampft zurück erobern einfach locker
  • Ich hab auch mal gedacht, dass des sinn macht. Aber es gab einen Grund für die trennung. Vor allem anch 2 jahren und mit der Aussage "Keine Kraft mehr zum weitermachen".

    Beherzige meinen rat: Ein Ende mit schrecken ist besser als ein Schrecken ohne ende!
  • In einem Buch habe ich mal folgenden Text gelesen, leider weiß ich nicht mehr von wem die klugen Worte stammen:
    "Manchmal hält man mit aller Kraft an der Angel fest, und merkt gar nicht das der Fisch schon längst weg ist".
    Alles Gute für die Zukunft, farmholidays
  • Naja vlt. habt ihr recht...naja ich werd wohl noch einen allerletzten versuch starten mit ihr zu reden...wenn sich daraus nichts ergibt dann wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als es zu akzeptieren..
    Danke auf jedenfall für die Ratschläge und Antworten..
    Ich halte euch wenn ihr wollt auf dem laufendem wie's ausgegangen ist..
    Mfg..
  • So, für diejenigen die es dann doch ein wenig interessiert , momentan hat sich an der Lage rein 0 getan , ich werde ihr nun Zeit lassen und jeglichen Druck vermeiden.
    Sie fährt ein paar Tage zu ihrer freundin , ich werde mich auch nicht bei ihr melden.
    Denke es ist das beste wenn sie einen gewissen Abstand hat.
    Ich hoffe weiterhin das es wieder klappt, seither ist jetzt eine Woche vergangen , mir geht es zwar keinen Deut besser, aber ich denke es lohnt sich zu warten...3 , 4 Wochen.. danach werde ich wohl weitersehen was sich ergibt aus dem ganzen.
    MfG.
  • Truth_Hurts schrieb:

    momentan hat sich an der Lage rein 0 getan , ich werde ihr nun Zeit lassen und jeglichen Druck vermeiden.


    Auch wenn es leicht zu sagen ist, aber wenn Du sie liebst, lass sie frei,frei
    von allem, es wird für dich villeicht nicht leicht sein,aber wenn sie von allein zurückt kommt, dann weis du auch, das sie dich wirklich liebt.

    Und wenn nicht muss du dich damit abfinden und mit dem zufrieden geben,
    das sie mal mit dir zusammen war und du sie in schöne Erinnerungen behältst.

    Beziehung sollte man nicht mit Eigentum vergleichen, denn jeder Mensch hat
    die Freiheit selbst zu entscheiden, man kann sie zu nichts erzwingen, den dann
    wäre es nur eine Mitleid Beziehung und keine Liebe.

    Hoffe du hast es verstanden , was ich damit meine. Ansonsten wünsche ich dir
    viel Glück.

    lg,nedal
  • Dazu hier mal was zum nachdenken:


    "Ich werde dich lieben, wenn du liebe brauchst!
    Ich werde dich Schützen, wenn du Schutz brauchst!
    Ich werde dich Trösten, wenn du traurig bist!
    Ich werde deine Hand halten, wenn du Halt brauchst!
    Ich werde dich loslassen, wenn du frei sein willst"
  • Jaja so ist dass! Man sollte nicht immer alles 2mal versuchen, ich denke wenn schluss ist,ist schluss. zumindest wenn nicht ein Versehen der Grund für das Ende war, was hier ja nicht der Fall ist.

    Mfg Sebbo
  • Also in einigen Beiträgen hier stecken gute Ansätze, mehr aber auch nicht. Meiner Meinung nach sind sämtliche "Der Frau beweisen wollen, dass ich sie liebe"-Ansätze fürn Arsch. Das mag zwar in jedem Hollywoodfilm klappen, aber nicht in der Realität. Glaub mir, ich kenne deine Situation genau, ist ein scheiß Gefühl, stimmt. Du hast den inneren Drang, zu ihr zu gehen und ihr zu beweisen, dass du nur sie willst. Sie muss das einfach einsehen und dir wieder glücklich in die Arme fallen und ihr lebt glücklich und zufrieden bis ans Ende eurer Tage............ Klingt wie jeder zweite Hollywoodstreifen? Da klappts ja auch, also muss es das richtige Rezept sein.....

    Falsch! So läufts leider nicht in unserer, echten Welt.

    Ich will mal deine Situtation analysieren. Ihr seid zwei Jahre zusammen, ihr seid relativ jung. Du hängst vermutlich sehr an ihr, sie nörgelt oft an dir rum, Vögeln klappt auch nicht mehr so häufig wie früher, du verschiebst Treffen mit deinen Freunden, weil du bei ihr sein willst, deine Gefühle für sie werden immer stärker, trotzdem: Ein unangenehmes Bauchgefühl bleibt, du suchtst und findest unbewusst Erklärungen für ihr Verhalten, die auf die eigentlichen Probleme in deiner Beziehung hinweisen:

    1) Du hast dich von einer Frau abhängig gemacht. Deine Symptome sind die gleichen wie bei einem Drogensüchtigen (--> Dir gehts schlecht, wenn sie nicht da ist, du meinst du kannst nicht ohne sie leben, usw...). Wir wissen selbst ganz genau, dass Abhängigkeit/Sucht kein gewünschter Zustand ist. Später mehr dazu.

    2) Deine Freundin fühlt sich aktuell nicht zu dir hingezogen (vermutlich lässt die sich tausend blöde Begründungen einfallen, warum sie z.B. nicht mit dir ins Bett will, Kopfweh, Lernstress, irgend so nen Unsinn halt; korrigier mich wenn ich falsch liege)

    Wichtig ist, dass man den Dingen ins Auge sehen kann. Ich weiß wie schwer das ist. Aber es ist wichtig für DICH, dass du obige Punkte akzeptierst (ich hör dich schon sagen: "Ja aber bei uns ist das anders"... Glaub mir so wars bei mir auch, es bringt dir nix es zu verdrängen oder die "Beziehung" schön zu reden. Akzeptier zunächst mal für dich selbst, dass es AUS ist (scheiß egal, ob ihr "offiziell" nur ne Beziehungspause macht oder nicht, es ist zu diesem Zeitpunkt keine Beziehung mehr). Es ist AUS. PUNKT. Du bist wieder allein.

    Ich will dir damit nicht sagen, dass es mit euch nicht mehr klappt, das auf keinen Fall. Aber es hilft dir in deiner Situation viel mehr, wenn du das schlecht möglichst Ergebnis für dich akzeptierst. Das macht später vieles leichter. Es kann danach nur besser werden. Löse dich innerlich von deiner Freundin, reiß dich aus deiner Abhängigkeit zu ihr heraus und entdecke, dass DU niemanden anderen brauchst, um glücklich zu sein. DU selbst bist für dein Leben verantwortlich. DU bist ein interessanter Typ. DU wirkst anziehend auf Frauen, weil du ein interessanter Typ bist mit einer coolen Persönlichkeit. DU bist NICHT eifersüchtig, DU hast es nicht nötig, weil jede Frau froh sein kann mit DIR zusammen zu sein.........

    Merkst du in welche Richtung du zunächst arbeiten solltest:

    ÄNDERE DEINE EINSTELLUNG ZU DIR SELBST. Du bist nicht das arme Opfer, dessen Freundin nichts mehr von ihm will. Lang dir mal in die Hose und frag dich wo dein Eier sind? Deine Freundin spielt grad mit dir Katz und Maus, kurz sie verarscht dich grad. Und du willst sofort wieder antanzen bei ihr, sie sogar für ihr absolut untragbares Verhalten belohnen mit einem liebevoll gestalteten Date mit Rosen? Nee du, so läuft das nicht. Du bist ein interessanter, charismatischer Typ, dessen Feundin froh sein kann, dass sie so nen tollen Freund hat. Deine Freundin will kein Weichei, dass sich an sie klammert, sondern sie will nen Freund, der weiß, was er will, einen klaren Standpunkt hat, wie die Beziehung zu laufen hat, und der jederzeit die Beziehung beenden wird, wenn sie ihm auf der Nase rumtanzt.

    Genau das erwartet eine Frau von einer Beziehung. Einen Freund, der sagt wo's langgeht. Ein Freund, der unabhängig ist. Ein Freund, der seine eigene Meinung hat und diese auch klarmacht. (Nicht verwechseln mit "Arschloch-Sein", stell dir eher mal James Bond vor, übrigens einer der wenigen Männerfiguren, die gut getroffen sind. Charmant, zuvorkommend, intelligent, charismatisch, NIE eifersüchtig. Immer bereit, die Herzensdame wegen anderen Dingen stehen zu lassen).

    Arbeite also zunächst mal an deiner inneren Einstellung zu dir selbst, das ist das wichtigste überhaupt. Wenn du dich selbst entspannen lernst, wenn du deinen eigenen Wert erkennen lernst, dann kannst du mit jeder Frau entspannt sprechen und die Frauen werden das merken, die riechen das, und das macht attraktiv).

    Nächster Punkt: Du erzählst, dass sie mit deinem Kumpel was hat. Du bist eifersüchtig auf deinen mittlerweile gedanklich schon Ex-Kumpel. Arbeite daran, EIFERSUCHT zersört jede Beziehung und du wirst Anziehungskraft verlieren. Das schlimme dabei ist, ist dass man das leider nicht erkennt, ist mir auch so ergangen. Frauen haben die (unterbewusste) Eigenschaft, von Männern genau das zu verlangen, was sie eigentlich nicht wollen.

    Beispiel:

    Deine Freundin erzählt dir von ihrem Kumpel, dass sie sich gut verstehen und der eigentlich ganz nett ist (In deinem Kopf schrillen vermutlich schon die Alarmglocken). Was machst du?

    a) Du reagierst eifersüchtig und sagst, dass du nicht willst, dass sie sich mit ihm trifft. Deine Freundin meint dazu, dass sie es süß findet, dass du eifersüchtig bist. Jede Frau wünsche sich doch einen eifersüchtigen Freund, weil das beweist, dass er sie liebt. Danach geht ihr ins Bett, es läuft natürlich nix mehr, weil sie Kopfweh hat, du vestehst das und schläfts unzufrieden neben ihr ein.

    b) Du gehst zu ihr hin und sagst: Schätzchen, ich find meinen Freund auch ziemlich geil und ich finde wir sollten mal nen Dreier zusammen veranstalten, er unten, ich oben und danach tauschen wir (du grinst sie währenddessen überlegen an). Deine Freundin spielt daraufhin die Empörte, betitelt dich erbost als "Macho", ihr rangelt miteinander, irgendwann fängt sie an dich ins Schlafzimmer zu ziehen. Danach zündet ihr euch ne Kippe an und sie kuschelt sich an dich und schläft seelig ein...

    Ich hoffe, du weiß was ich damit sagen will. Ein einfaches Rezept für Dinge die du nicht willst: Verschreibe deiner Freundin genau das, was du nicht willst. Im obigen Beispiel, denkt man sich: Hey das passt mir eigentlich nicht, dass sie meinen Freund gut findet. Dann sag ihr genau das, was du eigentlich nicht willst, verschreib grinsend das schlimmste Szenario, dass in deinem Kopf entsteht, s. obiges Beispiel. Glaub mir das hilft, probiers aus. Das Gemeine ist, dass Frauen/Freundinnen allgemein immer sowas sagen wie es in a) geschrieben steht. Als unwissender Mann ist es nur logisch, danach zu handeln. Sie sagt, sie mag es, wenn ihr Freund eifersüchtig ist, also bin ich es auch, sie mag mich dafür und ich darf endlich mal wieder ran. FALSCH!!! Klingt nur für Männer logisch. Frauen sind jedoch keine logischen Wesen, Frauen sind emotionale Wesen, die denken nicht so wie wir. Mit Männerlogik kommst du bei Frauen nicht weiter. Jede Frau ist evolutionär drauf getrimmt, dich zu ihrem Hündchen zu machen, der alles für sie macht, insgeheim hofft sie aber, dass sie das niemals ganz schaffen wird. Du hast zwei Jahre Hundeschule hinter dir, und jetzt wo sie ein braves Hündchen zuhause hat, wirds ihr langweilig. Lass dich nie von einer Frau ganz zähmen, sonst wirst du langweilig. Oder auf Deutsch:

    Nimm deine Freundin nicht so ernst, leg ihre Worte jar nicht auf die Goldwaage. Wenn deine Freundin sagt: Ich finde du bist der geilste Typ und sich dann umdreht und auf deine Annähreungsversuche (die für uns Männer nach so einer Aussage ja die logische Folge sind) mal wieder Lernsstress oder Kopfweh als Pseudobegründung einschiebt, dann denk an obige Worte: Was Frauen SAGEN und was sie wirklich WOLLEN sind zwei paar Schuhe (natürlich nicht pauschal zu beurteilen). Beurteile die Frau nach ihrem Handeln (dreht sich weg und will alleine einschlafen), nicht danach, was sie sagt (geiler Typ).

    Mann ich kann hier nur anschneiden, worums bei Männer-Frauen Geschichten wirklich geht, aber ich schick dir gern eine PN mit weiterführenden Links, schreib mir einfach.

    Da fällt mir grade noch was ein:
    Und an andere Frauen ist garnicht zu denken..Eine gute Freundin von mir hat das ganze mitbekommen, und ich weiss ziemlich genau das ich sofort was mit ihr anfangen könnte, aber das will ich ja nichtmal (obwohl sie doch ziemlich attraktiv ist..) naja..
    Es ist nunmal einfach so das ich wirklich alles versuchen möchte , und um sie kämpfen werde..ich will sie 100% nicht einfach so ziehen lassen.
    Und naja, das andere Mütter auch schöne Töchter haben hab ich früher auch schon genossen, aber naja wie gesagt...an andere Frauen ist nunmal einfach nicht zu denken :/


    An andere Frauen ist sehr wohl zu denken. Mach dich wieder interessant. Was glaubst du, wer du bist? Du hast bei deiner Freundin verschissen, wenn du daheim hockst und auf ihre Antwort wartest. Armes kleines Hündchen sitz daheim und wartet darauf, was die Herrin befiehlt.... Mann, Alter, geh zu der anderen Freundin, die auf dich steht und geht weg, habt Spaß, lenk dich ab. Musst ihr ja nicht gleich die Zunge in den Hals stecken (wobei das kein grundlegender Fehler wäre). Zeig DIR selbst, dass du auch mit anderen Leuten Spaß haben kannst. Deine Freundin wird das irgendwie mitbekommen, drücks ihr auf keinen Fall rein als Retourkutsche. Du machst das nicht um sie eifersüchtig zu machen, sondern für DICH! Werd locker, mach dich innerlich frei von ihr und du wirst sehen, wie sie wieder ankommt. Nimm dir Zeit für dich, ruf nicht ständig bei ihr an, unternehm auf KEINEN FALL irgendetwas, um sie ZURÜCKZUGEWINNEN! Das klappt bei Rosamunde Pilcher, aber nicht hier! Ruf alte Freunde an, die du vernachlässigt hast wegen deiner Freundin. Nimm dir Zeit für dich. Melde dich nicht bei ihr. Sei locker, wenn sie anruft. Spiele aber nicht nur den COOLEN, das merkt sie. SEI COOL. Das geht vielleicht nicht von heute auf morgen und oft wird dir deine innere Stimme sagen, dass du das nicht machen kannst, sonst verlierst du sie. Du hast sie aktuell verloren, du hast nichts zu verlieren. Also riskiers, du kannst nur gewinnen!


    Hier nochmal ein paar Regeln als Zusammenfassung:

    1) Nimm Frauen nicht zu ernst. Necke sie. Lächeln nicht vergessen.

    2) Beurteile Frauen danach, wie sie handeln, nicht was sie sagen.

    3) Bring Frauen in Konkurrenz mit andern Frauen. Nichts spornt sie mehr an, sich um dich zu bemühen. Erzähl Geschichten, was du erlebt hast. Lüg am Anfang notfalls, mach dein Leben interessant, dann brauchst du nichts mehr zu erfinden. Deute andere Frauen nur an, drück ihr nie ne ganze Geschichte rein, ala "oh die war ja so toll und hübsch und geil". Ein kleiner Funken reicht oft, der Rest spielt sich in ihrem Kopf ab.

    4) Mach deiner Frau niemals ein Kompliment oder mach etwas für sie, wenn sie dich schlecht behandelt hat oder dir Befehle erteilt. Du bist nicht ihr Sklave/Hund oder sonstwas. Wenn sie nett zu dir ist und sich um dich bemüht, darfst du natürlich auch mal deine romantische Seite zeigen.

    5) Arbeite an deiner Einstellung zu dir selbst, werde ein interessanter Mensch, den andere gern mögen. Sei immer freundlich zu anderen, aber setz ihnen Grenzen, wenn sie sich daneben benehmen. Steh nicht grummelig in der Ecke, wenn deine Freundin mit nem Typen redet. Geh hin und mach ihn zu deinem Freund. Deine Freundin wird dich für dein sozialen Umgang bewundern und sich dadurch zu dir hingezogen fühlen.

    6) Mach deine Freundin NIEMALS zum Mittelpunkt deines Lebens. Du wirst sie dadurch verlieren. Sei dir immer selbst am nächsten.

    7) Sei dir bewusst, dass es jederzeit aus sein kann. Wenn du ein ausgefülltes Leben hast, wird dir das viel leichter fallen, die Beziehung notfalls zu beenden.


    In diesem Sinne wünsch ich dir alles Gute. Wenn du eine gute Buchempfehlung haben willst schreib mir ne PN.

    MFG von einem ehemaligen Weichei,
    McBong


    P.S.:
    Noch ein Zitat von meiner Oma: "Ein aufgewärmtes Essen schmeckt nicht mehr" ... ist Geschmackssache, sag ich mal ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von McBong ()

  • Nach dem ich jetzt dein Roman gelesen habe kann ich nur
    deiner Oma zustimmen aber nicht dem was du davor geschrieben hast.

    Denn wieso sollte die Partnerin nicht im Mittelpunkt stehen oder wir den
    Frauen keine Komplimente machen. ??

    Frauen sind keine Gegenstände , die man wie eine Vase auf dem Tisch stellt nur
    weil es schön aussieht, man muß auch wissen wie man damit umgeht,kaputte
    Vase kann man zusammen flicken, aber es bleiben immer sichtbare spuren. ;)

    lg,nedal
  • nedal schrieb:


    Denn wieso sollte die Partnerin nicht im Mittelpunkt stehen oder wir den
    Frauen keine Komplimente machen. ??



    lg,nedal


    Nedal, ich stimme dir da vollkommen zu.
    Es macht unglaublich Spass, seiner Frau das Gefühl zu geben dass sie etwas ganz besonderes ist (ist sie ja auch ;) ), Sie zu hofieren, ihr Komplimente zu machen und für sie auch unangenehme Dinge zu tun (zb Müll raus bringen ;) )

    Ich muss sogar sagen, es gibt nichts schöneres.

    Und dennoch hat der Vorposter auch recht, sich manchmal ein klein wenig unnachgiebig, unerreichbar und geheimnisvoll zu geben hat durchaus seine Reize!
  • @McBong: Kannst Du mir mal verraten was das für eine Partnerschaft sein soll?
    Ziemlich "Ich" bezogen das Ganze. Ich, ich, ich aber das ist keine Beziehung und keine PARTNERschaft!
    So funktioniert das Leben nicht, oder glaubst Du ich wäre mit meinem Mann seit 20 Jahren zusammen, wenn einer von uns so auf sich selbst bezogen wäre?

    Komischer Ratschlag... man braucht nur sich selbst, um glücklich zu sein. Aha^^ gut und dann bist Du irgendwann mal alt und grau und sitzt alleine zu Hause rum. Weil Du ja in Deinem Leben keinen brauchtest. Du schaust auf Dein Leben zurück und siehst das Du zwar zig Frauen hattest, aber keine vernünftige, echte Beziehung mit allem was dazu gehört. Traurig, traurig.

    Man soll Frauen nicht zu ernst nehmen. Noch mal aha, dann gehe ich davon aus, dass auch Du nicht ernstgenommen werden willst. Mal ehrlich, möchtest Du so behandelt werden, McBong? Ich glaube kaum!

    Sei Dir immer selbst am nächsten. Axo, dann ist also (nehmen wir mal Fußball als Beispiel) ein Fußballspiel wichtiger als Deine Frau. Denn Du bist Dir ja selbst am nächsten. Dann sage ich Dir jetzt das so eine Beziehung die auf Egoismus gebaut ist, nicht lange halten wird.

    Bei so einer Einstellung ist es besser Single zu bleiben und mitzunehmen was man kriegen kann. Da kannst Du Dich austoben, denn für eine Beziehung ist diese Einstellung tödlich.

    Und ich sage jetzt nicht, dass man alles für den Partner tun soll. Das ist Quatsch. Die meisten Frauen wollen Männer, keine Weicheier. Stimmt auch.
    Aber Deine Einstellung ist Gift für jede Partnerschaft.

    Ich frage mich ernsthaft, was Dich so verbittert hat.
  • Noir, höchstwahrscheinlich eine Frau. Jeder Menshc hat Fehler und MCBong ist bestimmt nix gutes wiederfahren. Aber auch für diesen Padawan gibt es Hoffnung und die Helle Seite wartet auf ihn ;)

    MEINE oma sagte immer: "Liebe heisst einen adneren menschen über sich selbst zu stellen und seine Schwächen als Stärken auszulegen"

    :)
  • Noir schrieb:

    Und ich sage jetzt nicht, dass man alles für den Partner tun soll. Das ist Quatsch. Die meisten Frauen wollen Männer, keine Weicheier. Stimmt auch.


    In Partnerschaft tut man das was man auch erwartet,auch Männer
    könnten ihre schwächen zeigen anstatt nur wie ein Security nebenher zu
    gehen
    Frauen möchten keine Weicheier aber ebenso auch keine Machos ,
    sowie auch Männer keine Drachen und keine Barbies mögen,daher
    sollten beide miteinander die Beziehung führen und nicht,einseitig
    wie McBong das hier hervorhebt.

    Für mich ist m(eine) Frau kein Gegenstand die ich benutzen kann,wenn
    ich lust zu habe, aber auch keine die über mein Leben bestimmt, für mich
    zählt nur das gegenseitige respektieren.

    Nicht das mein Beitrag #18 falsch verstanden wird. ;)

    lg,nedal
  • Ich glaube du solltest es einfach dabei belassen.
    Ich bin auch nur noch am außeinandergehen mit meinem Freund (ich selbst auch, aber anderes Thema, scheiß Pizza), erste Liebe, erster ganzer Scheißdreck... Und egal ob wir uns wieder vertragen oder streiten denk ich immer mehr, wie sehr die Zeit doch vergeudet war, auch wenns anfangs alles echt toll war. Aber ich glaube sowas verliert schnell an "Prägung", je dümmer und beschissener es am Ende is...

    Ich mein, du kommst zurückgekrochen zu ihr, alles is wieder okay und 2 Tage später geht das Gejammer wieder los? Willste das denn wirklich? Vll gönnt ihr euch einfach mal ne Auszeit, allerdings macht es besser ohne Aussichten auf ein eventuelles "wiedervereinen". Vll findet ihr beide ja wen anders, dass ihr selbst doch lieber nur noch Freunde bleibt... Meine Meinung, aus der Sicht einer Frau, die NUR noch Stress mit dem Macker hat...
  • @ alle Vorposter:

    Sorry, falls ich euch zu nahe getreten bin :) Eure Reaktionen zeigen mir allerdings, dass ich ins Schwarze getroffen habe. Persönliche Angriffe auf meine schlechten Erfahrungen find ich allerdings etwas unangemessen, eine sachliche Diskussion sieht für mich anders aus.

    Ich versuch mal ein paar Sachen klarzustellen.

    Denn wieso sollte die Partnerin nicht im Mittelpunkt stehen oder wir den
    Frauen keine Komplimente machen. ??


    Keine Frage, die Partnerin kann durchaus als wichtiger Bestandteil deines Lebens im Mittlepunkt stehen. Du kannst ihr durchaus Komplimente machen. Ein ausgeglichener Mann hat aber neben seiner Frau auch andere Dinge, die ihm wichtig sind. Ein alleiniges Fixieren auf die Frau führt zu Abhängigkeit, wenn man das eigene Leben hinter der Frau zurückstellt. Das mein ich mit "in den Mittelpunkt seines Lebens stellen": Falsche Abhängigkeit von der Frau.

    Es macht unglaublich Spass, seiner Frau das Gefühl zu geben dass sie etwas ganz besonderes ist (ist sie ja auch ), Sie zu hofieren, ihr Komplimente zu machen und für sie auch unangenehme Dinge zu tun (zb Müll raus bringen )

    Ich muss sogar sagen, es gibt nichts schöneres.

    Und dennoch hat der Vorposter auch recht, sich manchmal ein klein wenig unnachgiebig, unerreichbar und geheimnisvoll zu geben hat durchaus seine Reize!


    Da stimme ich dir zu, du kannst deiner Frau wie gesagt Komplimente machen, du kannst für sie kochen, du kannst ihr hofieren und für sie unangenehme Dinge tun.
    Aber ich mache diese Dinge für sie nur, wenn sie mich gut behandelt. Ich rede hier nicht von Egoismus. Ich rede davon, dass viele Männer Dinge für eine Frau tun, obwohl sich die Frau ihm gegenbüber schlecht benimmt. Und das ist ganz einfach verkehrt.

    @McBong: Kannst Du mir mal verraten was das für eine Partnerschaft sein soll?
    Ziemlich "Ich" bezogen das Ganze. Ich, ich, ich aber das ist keine Beziehung und keine PARTNERschaft!
    So funktioniert das Leben nicht, oder glaubst Du ich wäre mit meinem Mann seit 20 Jahren zusammen, wenn einer von uns so auf sich selbst bezogen wäre?


    Gratuliere, nicht viele haben das Glück, so lange mit jemandem zusammen zu sein. Vermutlich macht dein Mann alles richtig, um dich zufrieden zu stellen. Ich behaupte nicht, dass das was ich sage immer funktioniert, meistens allerdings schon.

    Komischer Ratschlag... man braucht nur sich selbst, um glücklich zu sein. Aha^^ gut und dann bist Du irgendwann mal alt und grau und sitzt alleine zu Hause rum. Weil Du ja in Deinem Leben keinen brauchtest. Du schaust auf Dein Leben zurück und siehst das Du zwar zig Frauen hattest, aber keine vernünftige, echte Beziehung mit allem was dazu gehört. Traurig, traurig.


    Prinzipiell sollte jeder Mensch mal schaun, dass er selbst mit sich und seinem Leben zufrieden ist, und zwar allein. Wer unbedingt einen Partner benötigt, um ein ausgefülltes Leben zu führen, macht sich wiederum von einer anderen Person abhängig. Und bitte vertsteh mich nicht wieder falsch. Ich sage nicht, dass es nicht sehr erfüllend sein kann, einen Partner an seiner Seite zu haben, im Gegenteil, deshalb schreib ich ja diesen Text. Aber nur deshalb einen Partner zu haben, um selbst glücklich zu werden, ist meiner Meinung nach der falsche Weg. Zunächst muss ich mit mir zufrieden sein, mit meinem Leben im Einklang stehen. Erst dann kann ich eine echte, un-abhängige Partnerschaft führen.

    Beziehung sollte man nicht mit Eigentum vergleichen, denn jeder Mensch hat
    die Freiheit selbst zu entscheiden, man kann sie zu nichts erzwingen, den dann
    wäre es nur eine Mitleid Beziehung und keine Liebe.


    Dito, eben du beschreibst eben jene falsche Abhängigkeit vom Partner, die allzu gern als unbedingte Liebe missinterpretiert wird.

    Sei Dir immer selbst am nächsten. Axo, dann ist also (nehmen wir mal Fußball als Beispiel) ein Fußballspiel wichtiger als Deine Frau. Denn Du bist Dir ja selbst am nächsten. Dann sage ich Dir jetzt das so eine Beziehung die auf Egoismus gebaut ist, nicht lange halten wird.


    Jupp. Wenn das Fußballspiel schon lange mit meinen Freunden ausgemacht ist und plötzlich meine Freundin meint, sie hat unbegründet was dagegen, dann geh ich auf jeden Fall hin. Bei einer guten Begründung, z.B. Krankheit, werde ich natürlich daheimbleiben und mich um sie kümmern.

    Laut Wikipedia ist...
    Egoismus (frz.: égoïsme; zu griech.: ego = ich) bedeutet „Eigennützigkeit“. Das Duden-Fremdwörterbuch beschreibt Egoismus als „Ich-Bezogenheit“, „Ich-Sucht“, „Selbstsucht“, „Eigenliebe“. Egoismen (Plural) sind demnach Handlungsweisen, die den Handelnden selbst als einzige Bestimmung der Handlungsmaxime und zumeist uneingeschränkt seinen eigenen Vorteil zum Zweck haben, ohne es akzeptieren zu können, wenn andere Menschen gegenüber dem so Handelnden das gleiche Verhalten zeigen, da es als schädlich eingestuft wird. Der Egoist räumt sich selber also mehr Freiheiten ein, als er anderen zugesteht. Wesentliche Aspekte eines unumschränkten Egoismus' sind damit das Verwenden von zweierlei Maß und der generellen Missachtung der Goldenen Regel.

    Diesen Egoismus meine ich nicht. Ich meine einen positiven Selbstbezogenheit, die zum Nutzen beider Partner ist. Meine Freundin hat z.B. die gleichen Freiheiten, wie ich sie mir herausnehme. Ich werde ihr nichts verbieten. Meine Beziehung beruht auf Freiwilligkeit und das beinhaltet, dass sie sich von mir jederzeit trennen kann. Liebe kommt, Liebe vergeht. Ich mach ihr sicher keinen Vorwurf. Gleiches Recht für alle.

    Man soll Frauen nicht zu ernst nehmen. Noch mal aha, dann gehe ich davon aus, dass auch Du nicht ernstgenommen werden willst. Mal ehrlich, möchtest Du so behandelt werden, McBong? Ich glaube kaum!


    Verwechsle Nicht-Ernstnehmen bitte nicht mit Nicht-Respektieren. Falls ich jemals mit einem Mädchen ein Beziehung führen werde, in der ich meine Partnerin nicht respektiere, dann möcht ich bitte vom Blitz erschlagen werden. Nicht-Ernstnehmen bedeutet für mich sie zu necken, mit ihr zu rangeln, nicht alles wörtlich nehmen was sie sagt usw... Wenn sie mir allerdings von der Erstdiagnose eines Uteruskarzinoms ihrer Oma erzählt, dann möge mich erneut der Blitz treffen, wenn ich ihr dann nicht zuhöre und sie tröste.

    Bei so einer Einstellung ist es besser Single zu bleiben und mitzunehmen was man kriegen kann. Da kannst Du Dich austoben, denn für eine Beziehung ist diese Einstellung tödlich.


    Zwanghaft einen Partner zu suchen, um glücklich zu sein, ist nicht mein Ding. Gleich und gleich gesellt sich gern. Es gibt meiner Meinung nach nichts schlimmeres, als ein Beziehung zwischen zwei Menschen, die abhängig voneinander sind. Den meisten ginge es besser, wenn sie sich trennen würden. Da bleib ich in der Tat lieber Single.

    Und ich sage jetzt nicht, dass man alles für den Partner tun soll. Das ist Quatsch. Die meisten Frauen wollen Männer, keine Weicheier. Stimmt auch.
    Aber Deine Einstellung ist Gift für jede Partnerschaft.


    Du kannst gerne meine drei Ex-Freundinnen befragen, ich hab noch sehr guten Kontakt zu ihnen. Im Übrigen war die kürzeste Beziehung etwa 1 Jahr, die längste (letzte) über 3 Jahre. :) Mit 25 Jahren darsft du von mir noch keine 20jährige Beziehung erwarten ;)

    Ich frage mich ernsthaft, was Dich so verbittert hat.

    Hast Recht, vll. wars meine erste Freundin mit 16, die mit meinem besten Kumpel durchgebrannt ist. Oder die Scheidung meiner Eltern (übrigens nach 25 Jahren Ehe). Könnte aber auch an meiner positiven Einstellung zum Leben und zu Frauen allgemein liegen. Frauen sind echt tolle Geschöpfe, hab ich das schon gesagt? Such dir das passende aus. :)

    Noir, höchstwahrscheinlich eine Frau. Jeder Menshc hat Fehler und MCBong ist bestimmt nix gutes wiederfahren. Aber auch für diesen Padawan gibt es Hoffnung und die Helle Seite wartet auf ihn

    MEINE oma sagte immer: "Liebe heisst einen adneren menschen über sich selbst zu stellen und seine Schwächen als Stärken auszulegen"


    Die dunkle Seite war leider zu stark ;) Einen Menschen über sich selbst stellen heißt sich selbst erniedrigen. Ich bleib dabei, dass das eine ungesunde Art von Partnerschaft ist.

    In Partnerschaft tut man das was man auch erwartet,auch Männer
    könnten ihre schwächen zeigen anstatt nur wie ein Security nebenher zu
    gehen
    Frauen möchten keine Weicheier aber ebenso auch keine Machos ,
    sowie auch Männer keine Drachen und keine Barbies mögen,daher
    sollten beide miteinander die Beziehung führen und nicht,einseitig
    wie McBong das hier hervorhebt.


    Stimm ich dir zu. Immer den starken brauchst du nicht markieren, ganz besonders nicht diese von dir beschrieben Art von Security-Männern und Machos, die da draußen zu tausenden rumlaufen. Lest ihr eigentlich was ich schreibe? Ihr sollt eure Frau nicht bewachen oder in Ketten legen, um sie bei euch zu behalten. Lasst ihr alle Freiheiten, ihr sollt sie von eurer Art begeistern, euch von eurer klugen, witzigen, neckischen Seite präsentieren. Seid ein umgänglicher Mensch mit guten sozialen Fähigkeiten. Keine hirnlosen Türsteher-Verschnitte oder Dumpfbacken-Machos mit blöden Anmachsprüchen wie von dir beschrieben. Ich habe nur Rezepte beschrieben, wie man eine Beziehung führen kann, und als echter Mann nehm ich die Beziehungsführung in die Hand und lenke sie zum Wohle beider Partner.

    Für mich ist m(eine) Frau kein Gegenstand die ich benutzen kann,wenn
    ich lust zu habe, aber auch keine die über mein Leben bestimmt, für mich
    zählt nur das gegenseitige respektieren.


    Dito.

    In diesem Sinne hoffe ich auf eine sachliche Diskussion...

    MFG, McBong
  • McBong schrieb:

    Einen Menschen über sich selbst stellen heißt sich selbst erniedrigen. Ich bleib dabei, dass das eine ungesunde Art von Partnerschaft ist.


    /sign

    mehr kann man dazu nich sagen..

    BTT:

    das grundverkehrteste, was man in deiner situation tun kann, is einer frau hinterherzurennen.. wenn sie zeit braucht, gib ihr die! dräng sie zu nix.
    wenn sie wirklich noch an dir hängt und ihr das ernst is, wird sie sich hundertprozentig bei dir melden. währenddessen sei ihr einfach ein guter freund, mehr nich.

    wenn´s doch tatsächlich bald aus sein sollte, musst du da leider durch.. wird auch mit zimlicher sicherheit nich das letzte mal gewesen sein, dass es dir so geht. da stehst du drüber, alles legt sich irgendwann wieder...

    hf&gl noch ;]
    [SIZE=4][COLOR="Black"]A[/color][/SIZE][SIZE=3][COLOR="Navy"]CCE[/color][/SIZE][SIZE=2][COLOR="Blue"]LERATE[/color][/SIZE][SIZE=3][COLOR="RoyalBlue"].[/color][/SIZE][SIZE=2][COLOR="RoyalBlue"]..[/color][/SIZE][SIZE=1][COLOR="MediumTurquoise"]..[/color][/SIZE][SIZE=1][COLOR="MediumTurquoise"]your[/color][/SIZE][SIZE=1][COLOR="MediumTurquoise"]..[/color][/SIZE][SIZE=2][COLOR="RoyalBlue"]..[/color][/SIZE][SIZE=3][COLOR="RoyalBlue"].[/color][/SIZE][SIZE=2][COLOR="Blue"]MI[/color][/SIZE][SIZE=3][COLOR="Navy"]N[/color][/SIZE][SIZE=4][COLOR="Black"]D[/color][/SIZE]