Klassenarbeit 1 Tag vorher angekündigt

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Klassenarbeit 1 Tag vorher angekündigt

    Ich weiß, dass es so einen Thread bereits gibt, wurde aber geschlossen und bei mir ist das Problem ein kleines Bisschen anders:
    Ich war an dem Tag, als die eigentliche Französisch Arbeit (von 2 in einem Halbjahr), krank. Am letzten Schultag habe ich die Lehrerin gefragt, wann ich die Arbeit nachschreiben kann..."Etwa 1-2 Wochen nach den Ferien"
    Heute war dann wieder die erste Fr. Stunde und was kriege ich an den Kopf geworfen:
    "L. , du schreibst die Arbeit Morgen in der 6. und 7. Stunde!Komm zum Lehrerzimmer"

    Fakt 1: Ich hätte Morgen nur 5 Stunden und kriege somit ne Strafe dazu...bei anderen Lehrern wird höchstens die 6. Stunde genommen!
    Fakt 2: Sie sagte, dass ich die Arbeit 1-2 Wochen nach den Ferien schreiben muss, aber wann genau blieb aus. Es kam also vollkommen unerwartet und ich habe ehrlich gesagt in den Ferien nicht gelernt.
    Fakt 3: Als ich fragte, ob sie mir sagen könne, ob meine Arbeit die gleichen Themen der anderen beinhalten wird, höre ich "Jetzt glaubst du auch noch, dass ich dir sage worüber deine Arbeit sein sein?! Erst mache ich mir die Mühe eine neue zu schreiben und jetzt willst du auch noch sowas wissen?!"

    Nun, ist das so überhaupt zu akzeptieren? Dürfte ich mir als kleine Unterstützung sagen, dass wenn die Arbeit 5 werden sollte, es definitiv daran liegt, dass ich ALLES von 5 Wochen reinpressen musste?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pspfreak3001 ()

  • Also, aus eigener Abizeit weiss ich nur noch folgendes:

    1. Als Kranker Schüler hast du dich zu Informieren wann dein Nachhol-Termin ansteht
    2. Dieser Muss im Klassenbuch eingetragen sein, wie Klausuren sowieso.
    3. Der Termin hat keine Zeitkriterien, da du den Stoff verpflichtet bist nachzuholen.

    Somit ist es der Lehrerin eigentlich freigestellt wann sie die Klausur nachschreiben lässt, zumal du ja wusstest, dass eine Klausur geschrieben wurde, auch wenn du krank wahrst, Daher hattest du entsprechende vorbereitungszeit ja schon vor deiner krankheit gehabt. Thematisch allerdings MUSS sie so liegen wie die original-Klausur, nur die Aufgaben dürfen andere Inhalte haben.
  • Sei doch froh, das man dir die Zeit läßt.

    Meine Freundin kam nach ner Woche Krank in die Schule und mußte direkt die Arbeit nachschreiben.
    Inkl. des Materials, das IN der Ausfallzeit dran war.
    Die Arbeitsunterlagen aus der Zeit hat Sie erst NACH der Klassenarbeit von den Lehrern erhalten.
    Also keine Chance irgendwas zu lernen.
  • Die letzte Chance nach dem Datum zu fragen habe ich ja am letzten Schultag genutzt. Sie sagte, dass die Arbeit 1-2 Wochen nach den Ferien geschrieben wird, aber NICHT, dass es Freitag ist.
    Im Klassenbuch konnte ich über die Ferien natürlich nicht nachgucken, werde Morgen aber mal nachschauen, OB etwas darin steht. (was ich stark bezweifle, da sie noch nie darein geschrieben hat)
    Wenn etwas drin stehen sollte, dann würde ich es ja ohnehin erst heute erfahren können und 1 Tag ist selbst für eine versäumte Arbeit etwas zu knapp. Ein Klassenkamerad von mir zB musste die Informatik Arbeit GARNICHT nachschreiben und die Englisch Arbeit, die er ebenso versäumt hat erst am Donnerstag nächster Woche...Das ganz kommt mir einem "Racheplan" nahe xD



    -------Post auf RinTinTigger bezogen, Zwischenpost wurde von Trekki erstellt-------
  • Sieh es mal aus Sicht der Lehrerin - Sie muss offenbar extra für dich eine neue Arbeit zusammenschreiben, was ja auch nicht gerade wenig Arbeit ist und diese ohne Vergleich zu anderen korrigieren...
    Sie könnte auch sagen, dass das nachschreiben für dich nicht möglich ist und nur deine bisherigen Arbeiten am Ende zählen (falls das genug sind) - Dass du die Arbeit nachschreiben darfst ist ein entgegenkommen von Ihr an dich...

    Natürlich ist das etwas unpassend direkt am nächsten Tag, aber die 6.- und 7. Std als "Strafe" zu sehen ist übertrieben, schließlich warst du offenbar zur Arbeit nicht da und hattest da ja auch 2 Std "frei"

    Also hau rein und lerne, hast ja noch ein paar Std zeit ;)

    lg
  • Da hast du Recht...so hab ich das auch noch nicht gesehen, aber nun weiß ich, dass ich bei Frau XXXXXXXXX keine Stunde versäumen darf, wo eine Arbeit geschrieben wird-ist ja mehr Stress als am Tag davor

    Werde noch die Englisch Vokabeln zu Morgen lernen (5 Seiten) und dann Franze nachschauen. Danke, hier ist´s soweit erledigt!