Noch bei Rapidshare uppen?

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Noch bei Rapidshare uppen?

    Tag alle zusammen


    Hab nur noch ein paar Fragen. Wie lange speichert RS die Logdateien. Sprich, wer wann, was u.s.w geupped hat?
    Ich bekomme hier immer wieder Anfragen für Sachen die gelöscht worden sind, und würde sie wieder uppen, aber wie sicher ist das denn noch?
    Hoffe ihr könnte mir da weiter helfen


    Gruß

    Waldes
    // Signatur gelöscht (NeHe) //
  • Welche Meldung kommt, wenn eine Datei gelöscht wurde?

    • Hast du einen unauffäligen Dateinamen gewählt für deine eventuellen illegalen Dateien? (Zb.FotosNeujahrskonzert?)
    • Hast du die, hoffentlich gerarten, Dateinamen verschlüsselt?
    • Hast du die Dateien mit einem Passwort versehen?



    Wenn du eine dieser Fragen mit NEIN beantworten kannst, bist du selber Schuld und darfst dich nicht wundern, wenn Dateien gelöscht werden.
    Dir ist das alles zu viel Arbeit? Diese Vorkehrungsmaßnahmen seriöser Upper sind weniger Arbeit als alles noch mal zu uppen .
  • ismawuascht schrieb:

    • Hast du einen unauffäligen Dateinamen gewählt für deine eventuellen illegalen Dateien? (Zb.FotosNeujahrskonzert?)
    • Hast du die, hoffentlich gerarten, Dateinamen verschlüsselt?
    • Hast du die Dateien mit einem Passwort versehen?
    Wenn du eine dieser Fragen mit NEIN beantworten kannst, bist du selber Schuld und darfst dich nicht wundern, wenn Dateien gelöscht werden.

    Diese ganze Panikmacherei is völlig übertrieben. Angehängt werden kann dir gar nichts, solange RS das ist, wofür es halten.
    Aber seine Links schützen muss man trotzdem, und zwar deshalb, damit sie nicht gelöscht werden(RS selber löscht nichts, wenn dich jemand aber verpetzt, müssen sie die links löschen)
    Am besten geht das mit Linksave.in. Einfach ein Account dort erstellen und deine links sichern. aber du darfst nur .dlc erlauben, keine links/rsdf/ccf. diese Methoden können(werden sehr wahrscheinlich) gelöscht....
    Aber Passwort sollte immersein, der name von den rar is völlig egal...

    ismawuascht schrieb:


    Dir ist das alles zu viel Arbeit? Diese Vorkehrungsmaßnahmen seriöser Upper sind weniger Arbeit als alles noch mal zu uppen .

    Das stimmt absolut. Ich weiß noch, wie mir mal 10gb down gegangen sind, da hätt ich echt ****** können den ganzen Kram nochmal zu Uploaden :mad:
  • mariocoolboy schrieb:


    Aber seine Links schützen muss man trotzdem.


    Linksave hat doch lediglich den Sinn, dass keiner die Links unerlaubt weitergeben kann (damit dein Thread brav gepushed wird) und nichts mit der Tatsache zu tun, dass die Datei ansich vor neugierigen Blicken (RS) geschützt werden sollte.
    Wenn die Links so geschützt sind, wie ich das im ersten Beitrag angeführt sind, kann gepetzt werden was will, RS kann die Dateien nicht überprüfen.
  • ismawuascht schrieb:

    Linksave hat doch lediglich den Sinn, dass keiner die Links unerlaubt weitergeben kann (damit dein Thread brav gepushed wird) und nichts mit der Tatsache zu tun, dass die Datei ansich vor neugierigen Blicken (RS) geschützt werden sollte.
    Wenn die Links so geschützt sind, wie ich das im ersten Beitrag angeführt sind, kann gepetzt werden was will, RS kann die Dateien nicht überprüfen.


    glaub mir, deine obenaufgeführten tricks helfen leider nicht mehr gegen abuser.
    sie helfen zwar gegen rs selber(damit die deine Sachen net anschauen können, wofür aber ein passwort reichen würde).
    denn zum absusen brauch der abuser nur das Passwort und die links, und das kriegt der durch deine linkverteilung. und dann spielt es keine rolle welchen Dateinamen die datei besitzt. wenn er aber die links nicht kriegt, sondern nur ein dlc-Container kann der des niemals abusen, außer dlc wird entschlüsselt(was aber nur wieder einmal ein paar tage anhalten wird...)
  • Also kann man noch immer bedenkenlos uppen?
    wenn ich was uppe dann wähle ich immer irgendwas unauffälliges, also irendwelche Zahlen und Buchstabenfolgen und natürlich auch mit Passwort versehen.
    Hab mich damsl Collector's Zone angemeldet um paar Punkte zu sammlen und so..........
    // Signatur gelöscht (NeHe) //

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von waldes ()

  • waldes schrieb:

    Also kann man noch immer bedenkenlos uppen?
    wenn ich was uppe dann wähle ich immer irgendwas unauffälliges, also irendwelche Zahlen und Buchstabenfolgen und natürlich auch mit Passwort versehen.
    Hab mich damsl Collector's Zone angemeldet um paar Punkte zu sammlen und so..........


    bedenkenloses uppen gibt es leider nicht.....
    aber stell dir ma vor, bsp: du nimmst einen belanglosen dateinamen, der nicht auffälllt. "urlaubsbilder 2008 - malle" oder irgendwie so, sollte halt plausibel sein, 10gb urlaubsbilder malle 2008 nimmt dir keiner ab ^^
    und ein pw schutz, der gut ist, also mit sonderzeichen und zahlen und so, dann bist du relativ sicher, da das pw knacken sssoooooo lange dauern würde und RS & Co haben echt viele dateien.....
    es würde einfach den rahmen sprengen!
    halte dich daran und du bist relativ sicher!
    there is no way to happiness, happiness is the way!
  • Meine Grundregeln sind:

    • unauffälliger Datenname
    • Archiv mit PW sichern
    • Datennamen verschlüsseln
    • rapidshare links zusätzlich durch enen Container z. B. .ccf sichern (linksave.in macht das ohne großen aufwand automatisch)


    Der unauffällige Datenname zieht nicht alle Blicke auf das Archiv
    Durch den verschlüsselte Datennamen kann man nicht sehen was im Archiv ist
    Der Container ist zwar ein Komfortverlust der leecher, aber dadurch das du nicht direkt die Links weitergibst und niemand außer dir die Links kennt die im Container gespeichert sind, leben die Links deutlich länger.
  • Crackspider schrieb:


    und niemand außer dir die Links kennt die im Container gespeichert sind, leben die Links deutlich länger.


    Das musst du mir jetzt erklären. Im Container sieht man zwar nicht die Links, aber im
    Endeffekt ist es doch egal, ob ich jetzt einen Link per Linksave.in oder ungeschützt weitergebe.

    Wenn ein normaler ungeschützer Link weitergegeben wird und die Regeln von mir oder dir bezüglich der Dateien (sind eh gleich) beachtet werden, kann RS nichts machen. RS wird keinen als illegalen Link, den sie nicht überprüfen können, löschen.

    Den Sinn verstehe ich bis heute nicht.
  • Irgendwas kann aber nicht stimmen:

    Wenn Dateien per dlc, das so sicher ist, verteilt werden, wie kann dann ein Abuser die Links verpetzen.
    Es sind ja keine sichtbar, oder doch per Sniffer.

    Hier (ganz unten im Thread) hat eine Firma einen Kommentar abgeben.

    Hier ist das Angebot dieser Firma

    Ein kleiner Auszug:
    ...durch den Einsatz von modernen Mehtoden können wir Ihnen Dienst zu akzeptalblen Preisen anbieten, Ihre Links löschen zu lassen.
  • Skimmil schrieb:

    Und wie kann man so sicher sein das linksave.in nichts macht? Die sind eigentlich in der gleichen Situation wie Rapidshare ... zwar klar, es kann sicherer sein, muss aber nicht...


    was hat linksave schon in der hand. links von filehostern und unsere ips. was können sie mit den links anfangen? theoretisch abusen(dazu bräuchten sie aber das pw)
    in der selben situation wie rs sind die überhaupt nicht. sie "horten" links. Rs hat die dateien auf dem server= kleiner unterschied, oder?

    pxp007 schrieb:

    Wenn Dateien per dlc, das so sicher ist, verteilt werden, wie kann dann ein Abuser die Links verpetzen.
    Es sind ja keine sichtbar, oder doch per Sniffer.
    Ein kleiner Auszug:
    ...durch den Einsatz von modernen Mehtoden können wir Ihnen Dienst zu akzeptalblen Preisen anbieten, Ihre Links löschen zu lassen.


    1. nichts ist sicher...
    aber momentan ist dlc das sicherste container-format
    moderne methoden :D
    man kann ccf und rsdf Container entschlüsseln. wie das geht, steht überall im netz und es ist allgemein bekannt, das die Container absolut unsicher sind.
    dlc dagegen ist zwar knackbar, aber nur sehr wenige leute kriegen das hin
    hat jemand schon von mit dlc geschützten links gehört die abused wurden?
    ich nicht. seit ich dlc verwende ist mir noch nix mehr down gegangen.
    die frage "wie kann dann ein Abuser die Links verpetze" hört sich verdammt nach jemand an, der scharf ist, dlc links zu abusen :flag:
    wenn du nur was anbieten willst, kann dir die frage shice egal sein
    und dir wird hier niemand aus dem board helfen dlc-links zu verpetzen :mad:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mariocoolboy ()

  • In erster Linie soll es ja darum gehen, den Abusern das Leben ein wenig schwerer zu machen.

    Würden wir die Links einfach in der PN posten, müssten die Abuser die Links einfach nur per C&P (Copy und Paste) an rapidshare schicken.

    Bei Containern müssen die Abuser zuersteinmal die Container Datei downloaden, dann entschlüsseln, Links rauslesen und an rs schicken. Das ist doch ein bedeutend größerer Aufwand. ;)
  • hat jemand schon von mit dlc geschützten links gehört die abused wurden


    Mir ist das vor 3 Tagen passiert !

    Insgesamt 46 Files.

    Das Archiv war aber nur Passwort geschützt, die Filenamen nicht encrypted.
    Vielleicht lag das auch daran, wobei ein 2.Upload noch steht.
  • pxp007 schrieb:


    Das Archiv war aber nur Passwort geschützt, die Filenamen nicht encrypted.


    Wobei wir wieder bei meinem ersten Beitrag und den Fragen wären...Verschlüssel die Dateinamen in Zukunft, dann bist du auf der sicheren Seite.

    pxp007 schrieb:


    Vielleicht lag das auch daran, wobei ein 2.Upload noch steht.

    Vielleicht wurde auch ganz einfach nur der eine Upload gemeldet ;)

    @Crackspider: Danke, jetzt ist mir alles klar. So betrachtet, mach das doch ein wenig Sinn.