debatte

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hallo,
    ich bin in der 9. klasse gymnasium und muss in einer woche eine debatte halten(mündlich) über die eines der beiden themen
    1. sollte musik kostenlos und legal über das internet heruntergeladen werden können
    2. sollte das jugendstrafrecht auf 12 jahre gesenkt werden?

    ich muss mich dabei auf beide themen vorbereiten und für beide pro's und contra's finden....
    jedoch kann ich mich nicht wirklich mit den themen anfreunden und wollte hier nach hilfe fragen ob ihr vllt ein paar argumente dafür und dagegen für die themen habt.

    mfg

    renegade2
  • Hey renegade94,
    erstmal: willkommen in FSB! :)

    ...welches Thema du dir aussuchst, hängt von deiner Klasse ab.
    Gibt es mehr die Sich für Kriminalität etc. interessieren oder erfahrungen haben, würde ich das zweite Thema nehemen. Gibt es jedoch mehr, die sich für Musik, Bearshare etc. interessieren, würde ich das erste Thema nehmen.
    Je mehr sich für das Thema interessieren und Beiträge geben, desto leichter hast du es im nachhinein ;)
    Du musst dann letzten endes nur noch die Debatte leiten bzw. Fragen Formulieren, die die Debatte nochmal "aufheizt". Währe auch nicht schlecht, wenn du dir nebenbei die Beiträge notierst, sodass du am Ende eine Zusammenfassung geben kannst. Denn bei jeder Debatte sollte man zu einem Entschluss kommen.

    Für das erste Thema würde mir jetzt so spontan einfallen:
    [+]
    - Man unterstützt die Musikindustrie > Neue Talente können besser gefördert werden.
    - Online sind Songs meist viel billiger.
    - Man muss nicht in den Laden rennen, um sich ne CD zu holen.
    - Meist besteht die Möglichkeit, sich eigene Alben zusammen zu stellen.
    - Online sehr gute Möglichkeiten Lieder "Probe-zu-hören".
    - Man macht sich nicht straftätig.
    - Musik Online Shops Boomen zurzeit (sh. Musicload / iTunes)

    [-]
    - Musik lässt sich auch illegal besorgen! (Kannst du vll. auch als schwerpunkt für das Negative setzten und z.B. die Folgen davon besprechen).


    Hab da noch so drei Interessante Links gefunden,:
    N24: Schallmauer geknackt - Songverkauf über iTunes boomt
    • Legale Musik Download Seiten vs. P2P Filesharing | Mister Info
    Studie: Illegaler Musik-Download steigt weiter - PC-WELT - FORUM

    Den ersten Link von N24 könntest du auch ausdrucken und verteilen.
    Das währe nähmlich ein Perfekter Einstieg für dein Thema!
    So hab ich es in der 12. Klasse gemacht und kahm sehr gut an.

    Ich hoffe ich konnte dir durch meine 15 Minütige Tipperei helfen :)

    Meld dich bitte nochmal, wie es gelaufen ist!
    Würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen!

    Gruß
    TheSensation
  • oke also erstmal vielen vieln dank für das schreiben!
    aussuchen kann ich mir mein thema und meine postion leider nicht die wird mir erst 10 min vor der debatte veraten^^ sonst wärs ja einfach xD

    was ich nicht so recht kapiere sind deine pro argumente fürs erste thema?!
    du sagst online wäre musik billiger das thema handelt aber iwie über das KOSTENLOSE und LEGALE downloaden von musik
    als kontra schwerpunkt hatte ich mir eig erstmal gedacht, zu sagen: Die Musikwirtschaft bricht dadruch zusammen und die Musiker verdienen kein geld mehr....
    auch das argument, dass neue bands leichter erfolg haben können versteht ich auch nicht, da wenn alle anderen wirklich bekannten musiker im internet kostenlos zu downlaoden sind dann gehen die unbekannten doch total unter!
    wäre cool wenn du mir das vllt nochmal bissl erklärst wie du das gemeint hast, aber trotzdem RIESEN RIESEN DANK an dich nochmal!!!!!

    mfg

    renegade94
  • Ich äußere mich mal zu deinem anderen Thema:
    "2. sollte das jugendstrafrecht auf 12 jahre gesenkt werden?"

    Eine kleine Klugscheißerei zum Anfang: Korrekt wäre wohl "Sollte das Strafmündigkeitsalter im Strafrecht auf 12 Jahre gesenkt werden?". § 19 StGB stellt Straftaten, die derzeit von unter 14jährigen Personen begangen werden, straffrei. Im Zeitraum zwischen 14. und 18. Lebensjahr wird "Jugendstrafrecht" angewandt, im Zeitraum zwischen 18. und 21. Lebensjahr kann unter Umständen noch Jugendstrafrecht angewandt werden. :)

    Für eine Senkung des Strafmündigkeitsalters spricht:
    • auch unter 14jährige begehen z. T. massiv und schwere Straftaten und der Staat hat keine Handhabe
    • Realisation des staatlichen Sanktionsrechts für Straftäter
    • rechtsstaatlicher Aspekt: umfassendere Geltung des Strafrechts
    • geschichtlicher Kontext: so lag das Strafmündigkeitsalter im Römischen Recht z. B. bei 7 Jahren!
    • Anpassung des Rechts an geänderte Lebensweisen: "Frühreifheit"


    Gegen eine Senkung des Strafmündigkeitsalters spricht:
    • Verkriminalisierung noch jüngerer und damit "unentwickelterer" Menschen (im Hinblick auf die Persönlichkeitsbildung)
    • Bestrafung alleine löst Probleme wie Jugendgewalt und Jugendkriminalität nicht, sondern ist eher Symptombehandlung
    • Fraglichkeit der Abschreckungswirkung und Minderung der Wiederholungsgefahr ("Wirksamkeit")
    "Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu erlassen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu erlassen."

    Charles-Louis de Montesquieu
  • vielen dank!
    mit deinen argumenten + meinen ist das 2. thema so gut wie fertig bei mir...

    zum 1. thema habe ich leider bis jetzt nur contras gefunden :(

    hatt vllt noch jmd ein paar gute argumente dafür?
    das lautet nochmal:
    1. Soll Musik prinzipiell kostenfrei aus dem Internet heruntergeladen werden dürfen?

    vielen dank nochmal an dich