mit zwei Notebooks im WLAN

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • mit zwei Notebooks im WLAN

    Hi zusammen ,

    folgendes Problem. Ich hab hier einen Speedport W 700V stehen. Angeschlossen daran per Netzwerkkabel ein PC, an dem die Verbindung auch durchgehend problemlos funktioniert.

    Im Keller des Hauses zunächst ein Notebook per WLAN, soweit ich keine Probleme.

    Seit einiger Zeit ein zweiter Bewohner, ebenfalls mit Laptop. Seitdem gibts immer wieder das Problem, dass das Drahtlosnetzwerk zwar angezeigt wird, aber keine Verbindung hergestellt werden kann. Vorgesten hab ich beim Router einfach mal den Stecker gezogen, kurz gewartet - und siehe da, es funktionierte wieder. Seit gestern Früh dann wieder nicht ...

    Grad eben dasselbe Spiel, Router gekappt, wieder angehängt - schon gings wieder. Jetzt hab ich natürlich die Befürchtung dass eben dieser Zustand nur für n paar Minuten anhält, deswegen die Frage. Woran kanns liegen, und vor allem: Was kann ich machen?

    Noch n paar Infos, falls hilfreich:

    Filterfunktion, Mac-Filter aus, WPA / WPA2 mit Pre-shared key und der Rest als Kopie:

    >> DHCP-Funktion Ein
    >> Wireless LAN (WLAN) Ein
    >> Repeater Aus
    >> PPPoE Pass-Through Aus
    >> NAT & Portregeln 0 Regel(n)
    >> Dynamisches DNS Aus

    Danke schonmal,

    Grüße

    edit: achja, Signalstärke is sehr gut

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gandalf´bb ()

  • Da ich wenig Ahnung davon habe, nein. Wusste gar nicht dass es dann noch funktioniert.

    Wie läuft das dann? Einfach jedem Notebook ne feste IP zuweisen (egal welche?) und der Rest wie gehabt? Oder muss sonst nochwas beachtet werden?


    Wird dann morgen gleich mal getestet, danke für den Tipp! Ich meld mich dann wies gelaufen ist.
  • das sollte auch mit dhcp laufen, da hier ja jedem client (laptop-netzwerkkarte) eine ip autom. zugewiesen wird.

    evtl. mal pppoe aktivieren...

    und sicherstellen, dass jeder laptop auch mit der wpa2 verschlüsselung umgehen kann..(ab winxp sp2 oder seperatem update)

    mfg
    recon

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von recon ()

  • den router haben wir auch zuhause,
    schau mal nach ob der router für mehr als nur eine wlan leitung frei gegeben,
    standard 1leitung,
    dann müsste es reibungslos laufen,
    wir hängen bei uns im haus mit 5-8 laptops dran
    gruss ralle
  • Ne Einstellung wegen der Freigabe von WLAn-Leitungen hab ich im Router nicht gefunden...

    Ich hab jetzt mal PPPoE aktiviert, außerdem spassehalber einen anderen WLAN-Adapter angehängt - woran auch immer es lag, seitdem gibts keine Probleme mehr.

    Danke allen für die Hilfe, hier kann dann dicht gemacht werden