Ultimate 64 nach Installation entschlacken?

  • Vista

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ultimate 64 nach Installation entschlacken?

    Habe eine VISTA64 Ultimate "unbeaufsichtigte Installation". Mich nerven die 15GB Speicherplatz auf der Festplatte. Weiß jemand, ob die Möglichkeit besteht, den Ultimate-Kram im Nachhinein wieder loszuwerden,quasi nur die Ultimate-Funktionalität zu bewahren?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von astrovan ()

  • Klick mal auf Start->Systemeinstellung->Software->/Windows-Komponenten hinzufügen/entfernen

    Hier lassen sich einige windows interne programm wieder deinstallieren/entfernen

    Mfg
  • @zimmer55

    Danke erstmal! Habe ich auch schon gemacht, allerdings mit mäßigem Erfolg. Will den ganzen Grafikkram loswerden und erhoffe mir dadurch ein paar GB mehr Platz. Habe das dort auch schon versucht, aber hinterher war "alles" wie vorher...

    Wo kann man den Ruhezustand an/abschalten?-Das Hiberfile klaut mir auch 2GB.


    __________________________________________________________________________
    Das beste Betriebssystem ist eines, welches man nicht bemerkt!
  • astrovan schrieb:



    Wo kann man den Ruhezustand an/abschalten?-Das Hiberfile klaut mir auch 2GB.



    powercfg -h on

    bzw. powercfg -h off

    aber wieso kommt es dir auf die vllt 5gig an, um die du vista "entschlacken" kannst? wenn du ne ksite hast auf der vista läuft, solltest du eigtl auch ne festplatte haben die min 100gig hat.....da fallen 5gb doch net wirklich auf?!? o_O (bin zwar auc kein fan von der neuen programmierweise "egal wie gross, sollen die leute sich halt größere festplatten kaufen" aber wgn der paar daten würde ich net so nen aufriss veranstalten)

    irgendwelchen "ultimate-kram" runter zu werfen funktioniert so einfach eigtl nicht, weil jedes vista bei der installation vollkommen identisch ist und die einzelnen funktionen nur durch den key freigeschaltet werden...

    lg veri
  • @ver1tas

    Vielen Dank für Deine Antwort! Sagst Du mir bitte noch, wo ich den Befehl eintrage?

    So, und nun zu Deiner Anschlußfrage und natürlich habe ich mit der Frage gerechnet. Es ist sogar ein 64bit-VISTA, was ich ja eigentlich auch nicht brauche, wie Du an meinem RAM siehst. Habe aber nur dieses. Die VISTA-Installation war nur ein Experiment. Eigentlich war XP-SP3 installiert, ohne AHCI. Nun wollte ich aber AHCI über F6 mit reinnehmen, was mir allerdings nicht geglückt ist, wegen (angeblich) fehlerhafter Dateien (3 von 4) auf der Diskette. Nachdem ich dann mein Erbrochenes weggewischt habe fiel mein Blick auf die VISTA-DVD - und so nahm das Schicksal seinen Lauf. AHCI ist jetzt kein Problem, dafür nervt so ziemlich alles andere. Und da meine ich noch nicht mal unbedingt "Löschen? ja. Sicher? Ja. Wirklich? JA!" sondern die sonst(XP) einfachen Verwaltungsgeschichten, das Personalisieren des Systems.
    Ach ja, die Festplatte ist unter XP-Prämisse partitioniert (15/235), mit VISTA sind die 15GB allerdings ziemlich unkomfortabel.
  • Hallo fremder2!

    Danke für den hinweis. habe das auch mal probiert. allerdings: ich gucke mir von HONKs programmierte software nicht mal mit dem arsch an. und vlite ist so eine. eine soft, die nicht alle notwendigen bestandteile zum eigenen funktionieren mitbringt, ist dreck. grundsätzlich. darüber hinaus ist VISTA nicht eine minute kostbaren bemühens wert! ich persönlich war nur zu faul, die sata-ahci-treiber in XP einzubinden. das ist aber wahrlich das geringere übel!!! Abschließende Erkenntnis: bis zum erscheinen von win7 - möglicherweise darüberhinaus - wird XP aufgerüstet und alles ist gut.