E-Technik Aufgabe

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • E-Technik Aufgabe

    Hab hier folgende Aufgabe:

    hosting.freesoft-board.to/file…0118785c1e13dd3b6923b.jpg

    Kann mir jemand erklären wie ich auf folgende Lösung komme??

    I=5,99A-j3,75A

    Die Spannung Uv ist einfach die krieg ich hin....aber den Strom leider nicht^^...
    Wär dankbar wenn mir jemand helfen könnte.
    MFG
    Xerox

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1stXerox ()

  • du hast hier eine reihenschaltung. bei reihenschaltung gilt: spannung variabel, strom konstant. das bedeutet, der strom durch jedes bauteil ist gleich groß. also alle widerstände zusammen rechnen und U durch Rges teilen dann solltest etwas weiter kommen.
    Uv berechnet sich ja übern spannungsteiler. und rein theorethisch gesehen müsste dein auf dem obigen wege berechnetes I gleich groß wie Uv durch den dortigen Widerstand sein.

    es ist nun mal überall so, dass U=R*I gilt. ;)

    und ich hab das jetzt net durchgerechnet, aber rein von der logik her dürfte es keinen anderen ansatz geben, der weiterhilft. ^^

    und wirkleistung ist dann ja, klar, Uv*I ; scheinleistung (Uq-Uv)*I ...
  • Ich hab auch nen kleinen Denkfehler drin^^ mich verwirren die komplexen zahlen immer so....irgendwie hab ich bloß 2 der wiederstände genommen....mit drei klappts...

    Sorry für den halbwegs unnötigen post, aber danke für die schnelle antwort^^
    MFG
    Xerox