Geschichte

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi,
    "Historiker nennen den Rheinbund das ,,Dritte Deutschland,,. Kennt jemand die beiden anderen?"

    DAnke gamer08

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von gamer08 ()

  • Ich hätte gesagt,

    wenn für den Rheinbund daraus ausgetreten wurde, dann muss das
    "heilige römische Reich (deutscher Nation)" Nummer 2 gewesen sein.

    Und alles was vorm Mittelalter die Stammesfürsten gruppierte, dann Nummer eins? Karl der Große mit seinem Frankenreich?!?

    Vorsicht: Glatteis ;). Bin da nicht sicher. Denke aber n Profi wird scho nachmir posten und alles korrigieren :D

    thx: @DragonFly44: 2te Dtl. /= 2tes Reich, war mir schoklad, deswegen ja glatteis, weils zuviele parallel gab, die so bestimmt nicht gemeint waren. Danke
    Hier könnte auch was sinnvolles stehen ... z.B. ein Bier

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hudson ()

  • komischer Historiker der sowas sagt. Von einem Deutschland kann zu diesem Zeitpunkt noch lange keine Rede sein und der Rheinbund ist, wie der Name schon sagt, nichts anderes als ein loser Staatenbund.

    Wenn man solche Gebilde jetzt Deutschland nennen will dann wären die beiden Vorgängerinstitutionen wohl zunächst mal wie schon gesagt das Heilige Römische Reich Deutscher Nation und vorher so um 800 rum das Frankenreich Karls des Großen.

    MfG xlemmingx
  • Ich glaube das bezieht sich eher auf den Dualismus zwischen Preußen und dem Kgr. Österreich-Ungarn, anfang des 19. Jhd. Das "dritte Deutschland" waren kleinere Staaten, welche sich von den beiden "Großen" absondern wollten. der Rheinbund, mit dem großen Protektor Napoleon war das erste Anzeichen einer sollchen Entwicklung. Er war somit so etwas wie die "dritte" Macht im deutschsprachigen Bereich und kann somit auch als Teilvorgänger Deutschlands gesehen werden.

    Man kann sich das so vorstellen wie die "dritte Welt" im kalten Krieg: Man hat 2 große Platzhirsche, die versuchen alle Macht in einem gebiet an sich zu reißen und einen Rest, der um seine Unabhängigkeit fürchtet und sich zusammenschließt. Dabei kommt dann sowas wie der Rheinbund raus (oder im kalten Krieg halt die "blockfreien" Staaten)

    An die zwei über mir: Der Rheinbund sind Staaten, welche aus dem HRRDN ausgetreten sind. Was ihr meint ist das "dritte Reich", was aber mMn nichts mit dem Thema zu tun hat!

    Somit wär dann die Antwort auf deine Frage: Königreich Preußen und das Königreich Österreich/Ungarn!

    So Far DragonFly44

    /edit meint: Drittes Deutschland ? Wikipedia ... sogar Google spuckt meine Antwort aus *grinst*
    Dieser Beitrag wurde zusammengeschwäbelt und könnte verwirrend auf Menschen wirken!


    User helfen Usern:

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von DragonFly44 ()

  • @ gamer08
    Dragonfly hat hier recht ;)
    1+2: Österreich und Preußen und der Rheinbund als drittes "Reich"
    Dabei ging es um den Versuch, neben den beiden großen "deutschen" Reichen als drittes "Reich" quasi auch "deutsche" Politik zu vertreten.
    Recherchier mal weiter dazu unter: "Drittes Deutschland"

    @ Dragonfly ;)
    Da musste ich eben doch noch mal genauer nachschauen :D, weil....
    Also später: Bertolt Brecht....geboren aber als: Eugen Berthold Friedrich Brecht ;) ...

    greetz
    muesli