Quad Q6700 oder E8600

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Quad Q6700 oder E8600

    Hallo

    ich möchte meinen PC aufrüsten. Mein MB EVGA 680SLi soll drin bleiben.

    Daher bieten sich 2 Aufrüstmöglichkeiten für mich:
    Entweder einen Core 2 Quad 6700 oder einen Duo E 8600. Preis ist nicht so entscheidend. Übertaktungsmöglichkeiten aber Pflicht. Bin mir allerdings nicht
    so sicher welche CPU mir mehr bringt, da ich den PC für Audio sowie Games nutze.

    Wäre nett wenn ihr mich hier beraten könntet.
  • Also in hinblick auf die zukunft würd ich auf jeden fall zum q9600 greifen, vierkerner werden bald von immer mehr games ausgenutzt und werden die zweikerner hinsichtlich spieleleistung hinter sich lassen:)
    Übernehme gerne IPVS aller Art, pn me:)
  • da ja sehr wenige angaben sind,
    mal nach einem bios update gesucht um einen größenen prozi zu nehmen, wenn geld keine rolle spielt?
    der e8600 wird derzeit der schnellere beim spielen sein. wenn spiele bald die quad unterstützen wäre der quad besser.
    also heute oder zukunft?
  • würde auch zum quad greifen

    dual cores werden bald aussterben

    übertakten lassen sich aber dual cores besser ;)
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • scheinbar wissen hier einige net, dass der quad eher nachteile hat als der dual:
    1. Quad is teurer und hat pro kern weniger taktrate
    2. Es gibt mom wenige Programme, und noch weniger Spiele, die mehr als 2 oder 1 Kern nutzen können.

    Meine Empfehlung:
    Kauf die en Dualcore mit etwas höhrem Takt. Oder für den Preis eines Quads^^

    Es ist erschreckend, wie viele sich von der Werbung blenden lassen "Je mehr Kerne desto besser" Diese Aussage ist mom schlichtweg FALSCH!!!, es sei denn du betreibst Server^^

    Wer mehr wissen will, c´t lesen!

    Gruß
  • Ja glaube auch das ich echt nen Problem habe was die Anwendungen angehen. Da ich im Audiobereich Software wie Cubase und ähnliches einsetzte würde die 4 Kerne schon was bringen. Für Games dachte ich mir schon das die höhere Taktrate was bringt.

    Sehe ich richtig so oder ?
  • Bis der Dual Core ausstirbt in Spielen, kannste aber mit deinem Quad auch nix mehr anfangen-.- Dann geht unter i7/PhenomII garnichts mehr.
    Ich weiß garnicht warum alle die Quad-Cores jetzt so hypen?! Nur weil GTA4 das unterstützt? Sons ggibt es wohl kaum Spiele die alle 4 Kerne ausnutzen.
    Auch wenn jetzt die ersten Spiele Quad's unterstützen sollte man doch noch auf jeden Fall zum Dual greifen.
    [FONT="Book Antiqua"]"What you save is,
    what you lose out in the end.
    Cold Contagious" [/FONT]

    Er ist mein :P FSB-Keks
  • ja dann solltest du zu nem quad greifen wenn du videobearbeitung betreibst ;)
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • also es kommt drauf an wie lange du den Prozessor verwenden wilst..


    1 jahr -> E 8600 würde ich nehmen wen ich erm ein jahr lang verwenden will

    ab ein jahr eher dan den QUAD dan werden die spiele ...programme...usw...


    auch von den 4 kernen profitieren..:D
  • photo und video bearbeitung, rendern (cs4)
    packen und entpacken ab 300mb (winrar oder 7zip)
    einige neue spiele (crysis, farcry2, assassins creed,world in conflict, company of heroes, bioshock )
    nimm den quad!
    wenn du diese art spiele nicht spielst und kaum entpackst oder packst und auch nicht viele videos oder photos bearbeitest, dann einen guten 2-kern!
    wie mein vorredner schon sagt sieht in einem jahr alles anders aus, auch die preise dann ;)
  • Meine Güte wieviel Schwachsinn hier erzählt wird ist ja nicht mehr feierlich...

    Greif auf alle Fälle zum Q6700 -

    Erstens mal sind da die Übertaktungsmöglichkeiten genau wie beim Q6600 exzellent (mein Q6600 läuft stabil auf 3150, maximal möglich wären ca 3,5GHz - weil er aber etwas länger Leben soll nur 3,15GHz)

    Und zweitens selbst wenn dein Spiel keine 4 Kerne unterstützt (und so ziemlich jedes zukünftige Spiel wird das machen) können auf Kern 3 und 4 noch Anwendungen wie der Antivirus, Systemdienste oder andere Hintergrundprogramme laufen, die dann die ersten beiden Kerne nicht so ausbremsen - mein 3. und 4. Kern macht IMMER irgendwas, meistens sind alle fast gleich ausgelastet...

    Die Wahl liegt bei dir - möchtest du einen Dual Core, an dem du ein Jahr spaß hast oder einen Quad, der vielleicht noch 2-4 Jahre hält?

    lg Ralux
  • Hast du die Kohle, hole dir jetzt den Dualcore und in 1-2 Jahren einen Quadcore.
    Außerdem nur weil die Spiele 4 Kerne unterstützen, heißt des noch lange ned, dass die Dualcores deswegen schlechter sind. Weil die 2 Kerne werden auf jedenfall genutzt und zudem besitzen die Dualcores höhere Taktraten, sofern du ned übertaktest. Und selbst wenn bringste den E8600 locker auf 4Ghz, den Quadcore eher nicht, lassen sich einfach schlechter übertakten.

    Zudem läuft der E8600 von Haus aus mit 3,33Ghz während du den Q6700 erstmal übertakten musst, dadurch entsteht mehr Wärme --> größere Belastung. Jetzt kommen einige, ja aber dann kaufe ich mir einen anderen Kühler, sag ich, hast schon wieder Geld ausgegeben und trotzdem kann man nur bedingt entgegen wirken.

    Gruß
    PSPZocker

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PSPZocker ()

  • Sry aber wer jetzt noch nen dualcore kauft, setzt aufs falsche pferd.
    Schaut euch mal die zukünftigen release listen der games an und deren auslegung auf 4 Kerne.
    Auch heute haben es schon eine menge.
    Games mit UT3 engine zb oder GTA4 profitieren sehr von quadcores. Da ist zb der Q6600 besser wei alle dualcore cpus. COD4/5 laufen auch wesentlich besser mit mehr Kernen.
    Und diese liste könnte man nun noch um einiges erweitern.
    Zudem kommt im Herbst DX11 und das unterstützt wiedermal 4 Kerne !!!

    Selbst wenn ein dualcore etwas höheren takt hat (400-500 mhz) bringen die nicht wirklich viel wenn im gegenzug alle 4 Kerne egenutzt werden. Und das wird in Zukunft immer mehr der fall sein. Mit 4 Kernen biste dafür gerüstet, mit 2 kaufste dir jetzt schon einen Flaschenhals wo es in Zukunft eng wird.

    Alledings vergiss nicht das momentan eher die Grafikkarten die fps limitieren und nicht die cpu.

    Kleiner Auszug der DX11 info:
    Multi Threading: Mit Multi Threading will Microsoft in DirectX 11 den Leistungsgewinn von Mehrkern-Prozessoren deutlich steigern. Haben heutzutage Vierkern-CPUs meist kaum Vorteile gegenüber Dual Cores, soll mit DX11 die Mehrleistung deutlich ansteigen.
    News: DirectX 11 - Im November geht?s los ? aber nur für Entwickler | Software | News | Hardware | GameStar.de

    Und zum Übertakten ... mein Bruder hat seinen Q6600 auf 4x3,2 Ghz mit Syncth Mugen.
    Idle temp. 37° bei prime unter Vollast 54°! Und das seit Dez 07 also 13 monate !
    Muss man nicht machen aber wenns ihm Spass macht:)
  • @Ranger2000: An sich haste ja recht, aber im mom ist die Liste noch überschaubar an Programmen, Spiele etc. die mehr als 2 Kerne nutzen.
    Aber was nützt dir des, wenn du dann 10% mehr Leistung hast, deswegen laufen die Spiele trotzdem mit dualcores und das nicht schlecht.
    Bis zum Herbst dauert es noch und wer weiß, was bis dahin alles passiert.
    Ich bin halt ned der Meinung, dass du etwas falsches gekauft hast, wenn du nen dualcore kaufst.

    Gruß
    PSPZocker

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von PSPZocker ()

  • @PSPZocker

    ich habe selbst einen dualcore [email protected], und dieser ist bei zb GTA 4 richtig schlecht gegenüber meinen [email protected] Und das obwohl der dual 600 mhz mehr hat pro Kern.
    Ich würde sagen momentan (games der letzten 3-6 monate) hält es sich sicherlich die Wage zwischen aktuellen games die mehr wie 2 Kerne unterstützen und die mit 2 Kernen gut auskommen. Nur ändert sich dieses Gleichgewicht von release zu release mehr zur 4 Kern Unterstützung. Sicherlich hat man auch oft auch nur 10% mehr fps aber es gibt auch Titel die 30-40% mehr haben, aber auf jedenfall ist QUAD Zukunftssicherer.
    Ein dualcore reicht sicherlich momentan(ausser für eine Handvoll games wie gta4) aber warum jetzt für das gleiche Geld etwas kaufen und dann evtl. in 6-10 monaten wieder aufrüsten zu müssen?
    Gruss
    ranger
  • Einen 775er Quad musst du aber auch in den nächsten Jahren wieder aufrüsten auf 1366 oder AM3.
    Ein Q6600 oder Q9550 ist halt einfach nicht (mehr) zukunftssicher.
    Wer einen Zukunfts-PC will, muss halt zu den neuen CPU's greifen.

    Aber einen E8600 würde ich mir eh nicht holen;) Wenn dann e8400 oder so. Kommt halt auch wirklich drauf an was man machen will. Aber verallgemeinern kann man das nicht, das ein Quad-Core besser wäre, denn nur SEHR wenige Spiele unterstützen diese Technologie und wenn man die nicht spielen will.......

    €:Ich würd/werd auch i-wann;) eh nen PhenomII holen..

    €:@PSPZocker (unter mir): Ich glaube kaum dass überhaupt eine CPU von diesem Sockel noch "zukunftssicher" ist. Dieses "zukunftssicher" muss man wenns um PC's geht sowieso IMMER in "" schreiben;) Sowas gibt es nicht wirklich:D Andererseits glaube ich noch nichtmal dass so bald ein neuer Prozessor rauskommt... Ich denke nicht dass der Dual-Core ausstirbt (OK, ab AM3/1366 sowieso) sondern eher der Sockel. Also das man in Spielen sowie mit Quad-Core als auch mit Dual-Core (775/AM2) nichts mehr machen kann. Der Quad-Core wird dann auch nicht lange ausreichen. Um es kurz zu machen : Der Dual-Core wird ziehmlich zeitgleich mit dem Quad-Core aussterben. Am besten noch ein bisschen warten und dann in i7/PhenomII investieren;)
    [FONT="Book Antiqua"]"What you save is,
    what you lose out in the end.
    Cold Contagious" [/FONT]

    Er ist mein :P FSB-Keks

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [-]4N$ ()

  • Das ist falsch, wenn du sagst, dass man sich eine der neueren CPU kaufen muss, um einen zukunftssicheren PC haben zu wollen.
    Das dauert ned lange und dann sind schon wieder andere Prozessoren draußen, die noch mehr Leistung haben.

    @Ranger2000
    Ja Zukunftssicher sind sie auf jedenfall.

    Gruß
    PSPZocker
  • Erstmal danke für euren zahlreichen Anregungen und Ratschläge! Ich habe mich jetzt für den Q6700 entschieden, da für mich im Endeffekt die Vorteile für Anwendungen im Vordergrund stehen.

    Da die Möglichkeiten zur Erweiterung mit dem Nforce680 ja eh begrenzt waren, hoffe ich mal die richtige Entscheidung bis zum nächsten Boardtausch war :)