PC übertakten - was schlagt ihr vor? Q9450, Maximus Formula, DDR2 1066

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC übertakten - was schlagt ihr vor? Q9450, Maximus Formula, DDR2 1066

    Hallo liebe FSBler,

    wollte aus meiner CPU noch etwas Leistung rausholen, nun wollte ich mal fragen, wie ich das am besten machen soll, ist ja von Kunfiguration zu Konfiguration doch anders.

    Also ich hab nen Q9450, momentan noch unberührt,
    einen Silent Knight II CPU-Kühler,
    Arbeitsspeicher 4GB OCZ Reaper HPC Edition, 1066 Mhz, CL5 oder CL4 weiß ich leider nicht genau,
    ein Asus Maximus Formula Mainboard (unterstützt FSB 1600),
    eine 8800 Ultra (bald eine GTX 285),
    Win Vista Ultimate x64.

    + viele Lüfter

    Allgemein gefragt: Lässt sich das was machen? wenn ja, wie würdet ihr es mit obriger Konfiguration machen?

    Liebe Grüße
    "Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben."[SIZE="1"]
    Mark Twain, 30.11.1835 - 21.04.1910
    US-Schriftsteller[/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Don_Juan ()

  • tomshardware.com/de/foren/240188-6-q6600-ubertaktungs-guide

    lesen verstehen ausprobieren

    bei weiteren fragen nochmal melden ;)
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • Durch gelesen hab ich's die Angaben beziehen sich jedoch alle auf den Q6600 mit einem DDR2 800 Mhz RAM, sind also nicht wirklich interessant für mich.

    Klar, Theorie ist da zu finden, jedoch hab ich ja ne ganz andere Technologie verbaut, da sind doch sicherlich massenhaft Unterschiede.

    Auf wieviel kann man (eurer Meinung nach) einen Q9450 hochjubeln, sodass eine Beschädigung wirklich unwahrscheinlich ist (ja ich weiß, es gibt immer ein Risiko)?
    "Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben."[SIZE="1"]
    Mark Twain, 30.11.1835 - 21.04.1910
    US-Schriftsteller[/SIZE]
  • Don_Juan schrieb:

    die Angaben beziehen sich jedoch alle auf den Q6600 mit einem DDR2 800 Mhz RAM, sind also nicht wirklich interessant für mich.



    wenn du meinst
    es geht um einen q6600 ocen geht aber bei allen intel cpus gleich.....egal ob q6600 oder q9450 oder ein dual core

    wenn du meinst es wär nicht interessant für dich hast in dem guide nichts verstanden ;)

    ddr2 800 heißt das du ne fsb von 400 fahren kannst ohne den ram zu übertakten

    bei deinem 1066er ram wäre das ne fsb von 533 ;)

    inwiefern hast du ne andere technologie verbaut?

    du hast lediglich ram drin der mehr fsb verträgt ;)

    les dir das ganze noch ein paar mal durch

    Auf wieviel kann man (eurer Meinung nach) einen Q9450 hochjubeln, sodass eine Beschädigung wirklich unwahrscheinlich ist (ja ich weiß, es gibt immer ein Risiko)?


    probiers aus ;)
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MemphisBlue ()

  • Ich hab mich an ein spezielles OC-Board gewand, da hab' ich ein wenig konstruktivere Hilfe bekommen.

    Closed & Danke
    "Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben."[SIZE="1"]
    Mark Twain, 30.11.1835 - 21.04.1910
    US-Schriftsteller[/SIZE]