TFT- Monitore

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • TFT- Monitore

    Auch bei mir steht nun endlich der Kauf eines "Flachen" an.
    Obwohl ich ewig gegoogelt habe und auch hier im Forum viel zu dem Thema gelesen habe, ist die Qual der Wahl nur minimal eingeschränkt.

    Deshalb hoffe ich durch konkrete Fragen auf konkrete Kaufempfehlung.

    1. Gibt es bei den TFT's noch das Augenschädigende Problem wie bei den Röhrenmonitoren? Wenn ja, welche sind die "gesündesten".
    Denn das ist mein Hauptaspekt bei der Wahl. Ich sitze täglich mehrere Stunden vor meinem alten Röhrenmonitor und mir brennen die Augen und werden rot.
    Ich hoffe dieses Problem mit dem TFT zumindest zu minimieren.

    Ich bin kein Zocker,
    arbeite überwiegend mit Video und Bildbearbeitung und den Office Prgs.
    Eine möglichst realistische Farbdarstellung und gleichmäßige Ausleuchtung des Bildschirms wären mir ebendso wichtig wie ein gestochen scharfes Bild.

    Ich habe 0 Ahnung welches Kontrastverhältniss für meine Ansprüche geeignet wäre?
    Ich weiß auch nicht ob die Reaktionszeit bei meinen Anwendungen eine Rolle spielt?
    Er sollte aber echte 16:9 darstellen können und DVI & VGA Anschluss haben.
    Ich denke 20" reichen mir aus, bin aber auch hier noch unentschlossen.
    Ob ich schon auf Full-HD wert legen sollte, weiß ich auch nicht so recht, denn der nächste Rechner wird ein sicher ein Blu-Rey Laufwerk haben.

    Würde mich über eine Sachkundige Kaufberatung echt freuen.

    Vielen Dank im Voraus
    3MPO
  • Guten Morgen,

    ich arbeite hier seit neuestem an einem BenQ E2200HD.

    Kontrastverhältnis: 10000 : 1
    Helligkeit: 300 cd/m²
    Reaktionszeit: 2 ms
    Displayauflösung: Full HD (1920 x 1080)
    Format: 16:9
    Größe: 21,5"
    Stromverbrauch: max. 45 Watt

    Hat HDMI sowie DVI Ausgang.

    Perfektes Bild und mit ~170,00€ nicht zu teuer.
  • Morgen....



    also ich würd dir einen Samsung Syncmaster T220 oder T240 empfehlen


    hat DVI,VGA, und einen HDMI anschluss + USB Anschlüsse und auch audio anschlüsse

    im Standby verbraucht er 0,3 W

    und die Reaktionszeit ist bei 5ms wen ich mich nicht täusche..

    und ein Perfektes Bild liefert er auch ab :d und ist auch nicht so teuer

    T220 ( 22er ) ca 220 €

    T240 ( 24er ) ca 300 €

    und alle sind FULL HD !!
  • 3MPO schrieb:

    Danke für Eure schnellen Antworten.

    Wie ist das denn nun mit dem Strahlungsproblem bei den TFT's?
    Bei den alten Röhrenmonitoren gab es ja diese TCO Siegel.
    Gibt es dieses Problem bei den Flachen nicht mehr?

    Gruß
    3MPO


    Guten Morgen,


    also nein es gibts kein Strahlungsproblem halt nicht das ich wüsste..

    MfG SexycheF
  • Vielen Dank für Eure Antworten.
    Beim googeln habe ich gelesen, das je größer der TFT ist auch die Grafikkarte mehr Leistung bringen muss.
    Ob ich das jetzt fachlich korrekt ausdrücke sei mal dahingestellt.
    Es steht zwar demnächst auch ein neuer PC bei mir an,
    aber einige Monate wird der alte noch herhalten müssen.
    Meine Frage:
    Reicht meine Grafikkarte für einen 20" bzw 22" TFT aus?
    Ich habe die
    All in Wonder 9000 Pro
    (ATI 9000PRO AIW 64MB DDR
    Basierend auf dem RADEON 9000 Pro Chip)

    Gruß
    3MPO
  • Da auf meine Frage von Beitrag 8 niemand eine Antwort weiß,
    interessiert mich noch wie das mit dem Kontrastverhältniss und der Reaktionszeit ist!
    Welches Kontrastverhältniss ist OK und wovon sollte ich lieber die Finger lassen?
    Spielt es bei meinen Anwendungen überhaupt eine Rolle ob es 5 oder 2 Millisekunden Reaktionszeit sind?

    Vielen Dank schon mal im Voraus
    3MPO
  • 3MPO schrieb:

    Vielen Dank für Eure Antworten.
    Beim googeln habe ich gelesen, das je größer der TFT ist auch die Grafikkarte mehr Leistung bringen muss.
    Ob ich das jetzt fachlich korrekt ausdrücke sei mal dahingestellt.
    Es steht zwar demnächst auch ein neuer PC bei mir an,
    aber einige Monate wird der alte noch herhalten müssen.
    Meine Frage:
    Reicht meine Grafikkarte für einen 20" bzw 22" TFT aus?
    Ich habe die
    All in Wonder 9000 Pro
    (ATI 9000PRO AIW 64MB DDR
    Basierend auf dem RADEON 9000 Pro Chip)

    Gruß
    3MPO



    Hallooooooo



    also ich glaub eher nicht das alles da flüssig laufen wird mit deiner grafikkarte den die ist wirklich alt ich würd an deiner stelle eine neuere kaufen und wenn du keine spiele spielst musst sie ja a net nie beste gleich sein eher eine von der mittelklasse oder so:D

    Mfg SexycheF
  • Sexychef schrieb:

    T220 ( 22er ) ca 220 €

    T240 ( 24er ) ca 300 €

    und alle sind FULL HD !!

    Das ist schonmal falsch.. "full HD" ist mindestens 1920x1080 - und das schafft der t220 mit seiner nativen Aufloesung von 1680x1050 nicht..

    Bei Flachbildschirmen gibt's erstmal 2 verschiedene Arten von Moeglichkeiten, ein Bild zu erzeugen - einmal mittels eines sog. TN-Panels.. Die sind recht preisguenstig, brauchen relativ wenig Strom und sind recht schnell (Reaktionszeit). Gegen die Panels spricht, dass es.. andre Panels [und auch CRTs] mit einer besseren Farbdarstellung gibt - also fuer "durchschnittliche User" sind die voellig ausreichend, doch jemandem, der professionell irgendwelche Bilder bearbeitet, werden solche Panels vermutlich nicht ausreichen..

    Die andre Moeglichkeit ist mithilfe sog. SPVA- oder IPS-Panels - sehr gute Farbdarstellung, teilweise deutlich hoehere Reaktionszeiten, deutlich teurer, etwas groessere Blickwinkel moeglich..

    Full-HD-TFTs gibt's normalerweise erst ab 24" (dann meist 1920x1200, also etwas mehr (oben und unten) als Full-HD, und auch mit 1920x1080), dann gibt's einige wenige mit 1920x1080 @ 23" und noch den Lenovo L220x mit 22" und 1920x1200.
    Letzterer hat ein SPVA-Panel und wuerde sich wenn du dir einen mit so einem Panel kaufen moechtest vllt. fuer dich anbieten - ab ~350 EUR zu bekommen..

    Wenn's weniger sein soll (preislich, Groesse), wuerde ich dir eher zu irgendeinem 20" mit TN-Panel raten - denn wenn ich jetzt das Geld fuer einen TFT mit "anstaendigem" Panel investieren woellte, muesste der schon full-hd darstellen koennen, um mir ueberhaupt zukunftssicher genug zu sein..

    fu_mo

    PS.: die Reaktionszeit kann dir weitestgehend wurscht sein.. Interessant ist die so ziemlich nur wenn du irgendwelche SPiele spielen moechtest..

    Zur Grafikkarte: wenn sie die Aufloesung darstellen kann, sollte sie ausreichen.. dass das dann nicht "fluessig" waere, braucht dir bei 2D-Anwendungen glaub auch nicht irgendwelches Kopfzerbrechen bereiten ;)
    Wenn deine aktuelle Karte nicht mitmacht, reicht eine ATi HD3450 oder was vergleichbares..
  • westpeng schrieb:


    ich arbeite hier seit neuestem an einem BenQ E2200HD.

    Kontrastverhältnis: 10000 : 1
    Helligkeit: 300 cd/m²
    Reaktionszeit: 2 ms
    Displayauflösung: Full HD (1920 x 1080)
    Format: 16:9
    Größe: 21,5"
    Stromverbrauch: max. 45 Watt

    Hat HDMI sowie DVI Ausgang.

    Perfektes Bild und mit ~170,00€ nicht zu teuer.


    wie oben schon erwähnt hat auch der Benq Full HD. Auch der hier hat fast die gleichen Werte und auch FullHD. Beides 22er.

    MfG
    [SIZE="2"][COLOR="Navy"][SIZE="1"]Frauen suchen Liebe, das kann gelegentlich zu Sex führen. Bei Männern ist es[/SIZE] [SIZE="1"]umgekehrt[/SIZE].[/color][/SIZE]
    [SIZE="2"][COLOR="Blue"][COLOR="RoyalBlue"]„Eines Tages wird alles wieder wie früher sein. Und es wird dir nicht mehr gefallen.“[/color][/color][/SIZE]