Passiv kühlen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Passiv kühlen

    Hey,
    nur ne kurze Frage meinerseits, ich bin ja nicht sooooo der Hardware-Experte ^^:
    Reicht dieser Kühler, um einen Pentium 4 (3,46 Ghz, kein OC), auf diesem Board passiv zu kühlen?

    Danke,
    TheEye

    PS: Ich weiß alte Hardware..aber das lasst bitte mal meine Sorge sein ^^
    Die Straße gleitet fort und fort
    Weg von der Tür, wo sie begann,
    Zur Ferne hin, zum fremden Ort..

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheEye ()

  • alternate.de/html/product/CPU_…ner_Blue_Edition/297744/?

    nimm den ;)

    wozu eig. passiv kühlen?

    bei minimaler lüfterdrehzahl hörst du den auch nicht ;)
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MemphisBlue ()

  • um deine Frage zu beantworten, alles andere ist ja deine Sorge^^

    passiv - Nein, der große Lüfter ist ja nicht umsonst bei, und von der Lamellenfläche viel zu klein, da findet kein richtig guter Wärmeaustausch statt.
    CPU würde ich nie versuchen passiv zu kühlen
    Aus Hackepeter, wird Kacke später

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thomasx ()

  • Auch wenn es nicht mein Thema ist: Wieso würdest du nie einen CPU passiv kühlen? Ich mein wenn man ihn passsiv kühlt und für den Fall der Fälle noch einen einschaltbares Lüfter drauf hat dürfte doch nichts schief gehen oder?
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.
  • warum nicht einfach nen anständigen kühler kaufen? (siehe oben)

    und den mit 400 u/min laufen lassen? den 120 mm lüfter hört man bei 400 u/min auch nicht ;)
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • Ich habe selbst einen Pentium 4 3,2GHz der lediglich von einem Kühlkörper gekühlt wird welcher eher an einen zu groß geratenen Northbridge-Kühler erinnert.

    Wenn du allerdings einen wirklich guten Passiv-Kühler haben möchtest würde ich dir dem empfehlen:
    ALTERNATE - HARDWARE - CPU - Kühler - Thermalright Ultra-120 eXtreme

    Ich selbst hab die Nummer größer (IFX-14) auf meinem Phenom 9600 (Quad-Core) und das kühlt wirklich super!


    Oder wenn du was günstigeres suchst guck dir mal den an:
    Thermaltake Sonic Tower Rev2



    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Hey,
    danke an die schnellen und guten Antworten ^^
    Am meisten geholfen hat mir Undeath..ich brauch nun mal einen passien Kühler, weil der PC auch nachts laufen soll..und er steht leider direkt neben meinem Bett ^^

    Also sieht der Sonic Tower Rev2 recht gut aus..ich mess noch nach, ob er ins gehäuse passt, aber das Thema hier kann eigentlich geschlossen werden ;)

    Also danke und mfg,
    TheEye
    Die Straße gleitet fort und fort
    Weg von der Tür, wo sie begann,
    Zur Ferne hin, zum fremden Ort..