Anschläge und Bin Laden...

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anschläge und Bin Laden...

    Hallöchen.

    Was mich und nicht nur mich wundert, das Bin Laden immer noch nicht gefasst ist.

    Andere hohe Terroristen werden gefasst, aber Bin Laden nicht.

    Dabei ist der Geheimdienst der USA ja so toll und kann bald alles, aber Bin Laden?

    Da haben wir uns mal gefragt, ob die USA überhaupt Bin Laden Fassen will?

    Hört sich sehr doof an, wir wissen es, aber sehr seltsam ist es schon, das Bin Laden angeblich unauffindbar sein soll aber andere hohe Terroristen werden gefunden.

    Das die US-Regierung zum teil selber Schuld ist an den Anschlägen am 11. September und zahlreiche Zivilisten leider darunter leiden mussten und den Tot fanden, ist schon schlimm genug.

    Was haben die an Waffen usw. selber in diese Regionen geschickt?

    Das Bush jr. nicht alleine schuld daran ist, sondern auch vorherige Präsidenten wie sein Vater, sollte jeden klar sein.

    Fakt ist, Bin Laden muss endlich gefasst werden, aber leider wird sich damit der Terror wohl noch mehr verbreiten, so sehen wir es in unserer Freundesrunde hier.

    Was denkt Ihr darüber?

    GLG..................Diebaer
  • Wieso sollten die USA Bin Laden wollen, wenn er doch unschuldig ist? :confused:
    Natürlich könnten sie ihn schon längst geschnappt haben ...
    Naja ich habe mir meine Meinung darüber gebildet.
    Es waren ja nicht nur die World Trade Center sondern zB auch das Pentagon oder der "Flugzeugabsturz" von Shanksville ...
    Es gibt gar kein Terror auf der Welt. (Okay, gar kein ist vielleicht übertrieben, aber auf keinen Fall gibt es den Terror den USA uns allen weis zu machen versucht.)
    Die USA macht einen Haufen Kohle mit dem "Krieg gegen den Terror". Überhaupt mit allen Kriegen.
    Also lasst doch diesen armen Bin Laden, wenn er euch doch gar nichts getan hat. :fuck:

    Zeitgeist (Netter Film über die "Terroranschläge")

    Edit: Neulich in der Bravo meiner Schwester über den Sohn von Bin Laden gelesen. :D
    Schon klar, die Bravo kann seinen Sohn finden finden, aber die USA den Papa nicht.:löl:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HakaiDo ()

  • Buswusel schrieb:

    ..
    Schließlich ist Fam. Bush mit ihm und seiner Familie befreundet.



    Unglaublich, was in diesem Thread so gelabert wird!

    Der saudi-arabische Bin-Laden-Konzern (Saudi Binladin Group) macht schon lange Geschäfte mit den USA, auch mit den Bushs. Der Terrorist und fanatische Islamist, Osama Bin Laden, ist ein Abkömmling, der sich von seiner Familie abgewandt hat!


    Es ist schon bedenklich, dass man alle US-Aktivitäten kritisiert, zum großen Teil wohl auch gerechtfertigt, aber so tut, als wären alle Anderen nur friedliebend und all deren Aktionen wären gerechtfertigt! Dabei sterben an Anschlägen und (para-)militärischen Aktionen der Islamisten vorwiegend Muslime und am wenigsten Christen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Faehnrich ()

  • Faehnrich schrieb:

    Der Terrorist und fanatische Islamist, Osama Bin Laden, ist ein Abkömmling, der sich von seiner Familie abgewandt hat!


    Sowie auch sein Onkel Abdullah Awad Obood bin Laden dies bestätigt hat.
    die Familie habe "keine Verbindung zu seinen Aktivitäten" und verurteile "dieses traurige Ereignis".
    Quelle: Handelsblatt.com


    Ich sag mal so, wer das glaubt,glaubt auch das George w. Bush USA allein regiert hat ;)


    Gruß
    Paderborner
  • Ich nimm an man hört nix mehr von ihm weil es inzwischen bessere Werkzeug gibt um Ziele gegen die Bürger zu erreichen, Stichwort Seuchengefahr, Kinderpornographie und Wirtschaftskrise

    Aber vielleicht taucht ja bald in der veröffentlichten Meinung ein Infizierter absichtlich Seuchenverbreitender Islamist auf, der in seiner Jugend in einschlägigen Filmchen unterwegs war.

    "..Bush nur ne Marionette..."
    Er wurde sozialisiert von seinem Vater und von den entsprechenden Lobbys vor der Wahl geprüft und für "gut für sie geeignet" befunden. Warum sollte man da also Fäden brauchen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Miraculix ()

  • @HakaiDo:

    Hatte schon immer gedacht das alles gefaket ist, nach diesem Video ist es ja wohl klar, hab zwar schon paar so Dokus gesehen aber dieser ist wirklich gut...

    DeeJJJay

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von linda () aus folgendem Grund: Vollzitat gelöscht

  • Ich hab gehört, Bin Laden sei todkrank oder bereits tot (weiss nicht mehr was es genau war, hab den Bericht vor längerem gelesen) und die USA braucht ihn jetzt einfach als Sündenbock. Zum Beispiel für die Anschläge am 9/11, die laut derselben Quelle von den USA selbst 'arrangiert' worden sind oder zumindest wussten sie, dass ein Anschlag stattfinden wird. (--> Bericht)
  • der sohn von dem kam schon mal im fernsehen, ABER der sohn wurde vor 25 jahren gezeugt, wo bin laden mal mit irgendeiner frau sex hatte, der sohn hat seinen vater noch nie gesehn....

    Oliver95
    Du suchst eine Übernachtung 4free? Wirf im Bus nen Rucksack in die Menge und schrei >für Allah<
  • HakaiDo: Super Film, Ich denke das ist der Endgültige Beweis dass die USA ihre eigenen Bürger umbringt. Aber von den stolzen Amerikanern kommen natürlich genug Methoden um die Bevölkerung glauben zu lassen das irgendwelche Menschen weit weg von der USA das Amerikanische Militär einfach so umgehen. Das häufige Wiederholen von "Terrorist" und "Terror" im Film spricht Bänder. Man kann der USA nur noch wünschen das Obama die missliche Lage noch einmal ausbügelt.

    Jedoch sollte man auch nicht Bin Laden in Schutz nehmen...Der Mann ist und bleibt ein Schwerverbrecher, den man nicht verharmlosen sollte. Auch wenn er nichts mit dem 11. September zu tun hat, Al Keida gibt es dennoch...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von linda () aus folgendem Grund: Beiträge gelöscht, damit Bezug verloren

  • Warum die USA den nicht fangen? Ganz einfach, die CIA hat Osama Bin LAden zu gut ausgebildet.
    Damals, im Kampf gegen die bösen Russen (die waren grade in Afghanistan), haben die USa nach jemandem gesucht der die dort vertreiebn könnte. Gesagt, getan, da fanden sie einen netten aufstrebenden Mann, Osama Bin Laden.

    Die USA sagten: pass auf, du ekelst die Russen heir raus, und dafür belohnen wir dich. Meinte Osama das er mit dem 4 Mujahedins (Gotteskriegern) nix anfangen könnte. Macht nix sagen da die USA, holen wir die welche.
    Und was jetze kommt ist kein Witz, die haben 100.000 fanatsiche Moslems aus den Emiraten geholt und nach Afghanistan gebracht. Dort wurden sie asugebuildet, vom CIA und Bin Laden und vertrieben anschließend die Russen.

    Nachdem die UDSSR zusammenfiel brauchte man ihn nicht mehr und ließ ihn alleine. Das fand Bin Laden gar nicht toll und versuchte zuerst friedlich etwas zu erreichen. elider hatten die Amis die Siete gewechselt und spielten nu mit Wladimir Putin.

    Man hat die Leute benutzt und abgewischt wie lopapier. Ist nur kein Klopapier, sind Menschen. Seelisch zerstörte, verblendete Menschen. Einige fragen sich WARUM wir Bomben unter den Arsch gelegt bekommen, ich wundere mich warums so wenig sind -.-
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!