Hardwarefehler???

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hardwarefehler???

    Hi alle zusammen!
    Habe vor mir ein acer-Notebook mit Windows XP home Edition, der ÜBERHAUPT NICHT mehr starten will.

    Er nimmt keine abgesicherten Modus an, auch nicht mit Eingabeaufforderung nichts,
    auch von den anderen Auswahlmöglichkeiten will er nichts wissen.

    Dann wollte ich das der PC von der CD startet.
    (Bootmenü so eingestellt, das er erst von CD, dann erst von HDD starten soll.)
    Keinen Erfolg!
    Auf dem Bildschirm wird zwar angezeigt, ... von CD starten ... beliebige Taste drücken ...,
    aber es passiert gar nichts. :confused:

    Wo kann der Fehler liegen? Für eine schnelle Antwort wäre ich Euch sehr dankbar!!!

    LG suse-kiki
  • Bekommst du einen Bios Piepton, irgend welche ungewöhnlichen Geräusche der Festplatte / Laufwerks? Irgendwelche Ansätze, worans liegen kann - Installation einer Software oder ähnlichem? Ansonsten würd ichs mal mit einem Bios Reset probieren. Anleitungen findest du bei Google.

    Grüße

    Neutron
  • Also du kommst so weit dass du zwischen verschiedenen Bootmöglichkeiten auswählen kannst und beim Boot hängt er sich dann auf oder?

    Lad dir mal Memtest86+ (Memtest86+ - Advanced Memory Diagnostic Tool) runter und boote das mal. Je nachdem was passiert kann man dein Problem evtl. eingrenzen oder Sachen ausschließen.
    Sir, interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.
    Herbert George Wells
  • Die Antwort von ruderbernd könnte natülich zutreffen,
    kann aber genauso die CD kaputt sein, haste schon mal ne andere XP-CD
    ausprobiert, oder hast du irgendeine andere bootfähige CD, die du testen kannst?
    Festplatte ist im BIOS auch vorhanden? Weißt du ob der Arbeitsspeicher OK ist?
    Ist nach deinen Angaben echt schwer zu sagen was da schuld ist, mach mal genauer...
    mfg, Willy
    [SIZE=2]1. Der Vorteil von Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann, umgekehrt ist es schon schwieriger!
    2. [/SIZE]Das Menschliche an Computern ist ihre Gewissenlosigkeit!
    [SIZE=2] 3. [Meine Blacklist]::[Meine Uploads]::[Mein Lebenslauf]::[/SIZE][SIZE=2][Mein Profil][/SIZE][SIZE=2]



    [/SIZE]
  • suse-kiki schrieb:

    Ja das Laufwerk ist 100 % in Ordnung!!! Kann man wirklich davon ausgehen. Es liest andere bootfähige DVDs.
    LG suse-kiki

    JO, dann is sehr wahrscheinlich die XP-CD im AR... :D
    Nimm ne andere ;)
    mfg
    [SIZE=2]1. Der Vorteil von Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann, umgekehrt ist es schon schwieriger!
    2. [/SIZE]Das Menschliche an Computern ist ihre Gewissenlosigkeit!
    [SIZE=2] 3. [Meine Blacklist]::[Meine Uploads]::[Mein Lebenslauf]::[/SIZE][SIZE=2][Mein Profil][/SIZE][SIZE=2]



    [/SIZE]
  • Ich versuche mal eine genaue Beschreibung zu geben:
    1 Einschalten Notebook (auch ohne Akku versucht)
    2 Startet nach langer Zeit mit den verschieden Auswahlmöglichkeiten zum Starten:
    "Abgesicherter Modus" "... mit Eingabeaufforderung" und die Anderen
    3 Nach einiger Zeit geht diese Bild weg und des erscheint ein völlig schwarzer Bildschirn
    Nach einer halben Stunde hat sich immer noch nichtsgetan!
    Das ist es!

    Bootfähige DVD lassen sich vom CD / DVD- LW starten.

    Was sich komisch anhört ist die Festplatte. Sie klickt so imm Rhythmus
    7xKlick - kurze Pause - 7xKlick - kurze Pause - 7xKlick - kurze Pause - 9xKlick

    LG suse-kiki
  • LOL, kannste jetzt von der XP CD booten oder nicht? Wenn nicht CD kaputt, wenn
    ja dann Neuinstallation probieren.
    Wahrscheinlich wird deine Festplatte kaputt sein, aber ein Versuch trotz Klapperei neu aufzusetzen wäre eben ein kostenloser Versuch ;)...
    Wenn du von jeder anderen bootfähigen CD booten kannst, dann muss doch die XP-CD was haben!
    mfg
    [SIZE=2]1. Der Vorteil von Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann, umgekehrt ist es schon schwieriger!
    2. [/SIZE]Das Menschliche an Computern ist ihre Gewissenlosigkeit!
    [SIZE=2] 3. [Meine Blacklist]::[Meine Uploads]::[Mein Lebenslauf]::[/SIZE][SIZE=2][Mein Profil][/SIZE][SIZE=2]



    [/SIZE]
  • Neutron schrieb:

    Bekommst du einen Bios Piepton, irgend welche ungewöhnlichen Geräusche der Festplatte / Laufwerks? Irgendwelche Ansätze, worans liegen kann - Installation einer Software oder ähnlichem? Ansonsten würd ichs mal mit einem Bios Reset probieren. Anleitungen findest du bei Google.

    Grüße

    Neutron


    Trau ich mir nicht, BIOS ist für mich immer so ein gefährliches Teil!
    Festplatte macht komische Geräusche

    LG suse-kiki
  • willy schrieb:

    LOL, kannste jetzt von der XP CD booten oder nicht? Wenn nicht CD kaputt, wenn
    ja dann Neuinstallation probieren.
    Wahrscheinlich wird deine Festplatte kaputt sein, aber ein Versuch trotz Klapperei neu aufzusetzen wäre eben ein kostenloser Versuch ;)...
    Wenn du von jeder anderen bootfähigen CD booten kannst, dann muss doch die XP-CD was haben!
    mfg


    Also,die XP-CD funktioniert an meinem ANDEREN PC, nicht aber bei an diesem Notebook. Andere bootfähige DVDs funktionieren aber am Notebook, um festzustellen, das das LW in Ordnung ist!

    LG suse-kiki
  • Gut, Laufwerk ist also OK, aber es kann aus irgendeinem Grund gerade diese XP CD nicht lesen.
    Deshalb meine Frage noch einmal:
    Haste eine andere XP CD als diese zum testen?
    Falls ja, versuch mal von dieser aus zu booten!
    LG
    [SIZE=2]1. Der Vorteil von Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann, umgekehrt ist es schon schwieriger!
    2. [/SIZE]Das Menschliche an Computern ist ihre Gewissenlosigkeit!
    [SIZE=2] 3. [Meine Blacklist]::[Meine Uploads]::[Mein Lebenslauf]::[/SIZE][SIZE=2][Mein Profil][/SIZE][SIZE=2]



    [/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von willy ()

  • willy schrieb:

    OK, Laufwerk ist OK aber es kann aus irgendeinem Grund gerade diese XP CD nicht lesen.
    Deshalb meine Frage noch einmal:
    Haste eine andere XP CD als diese?
    Falls ja, versuch mal von dieser aus zu booten!


    Nee, leider da steh ich auf 'm Schlauch.
    Kann ich auch eine Windows XP Professsional nehmen? Da muß ich mal suchen!?
  • Es kann verschiedene Ursachen haben.

    Ram:
    Viele defekte Rammodule funktionieren zwar noch im DOS Modus aber sobald WIN starten will, geht nichts mehr. Das kann auch der Grund sein, warum Du XP nicht von CD starten kannst.

    Festplatte:
    Wenn Du schon sagst, dass Du Klickgeräusche hörst, wird es wahrscheinlich auch an der Festplatte liegen. Kann aber auch sein, das ein Teil der defekten Sektoren ausgerechnet den Bereich getroffen hat, der zum starten von Win wichtige Dateien enthält und damit auch kaputt sind.

    Ins BIOS kannst Du ruhig reingehen. Da passiert nichts Schlimmes. Man kann da immer wieder eine Grundeinstellung zurücksetzen, was dann eventuelle Fehler beseitigt. Jedenfalls musst Du da rein, um zu schauen ob die Option "von CD Booten" auch aktiviert ist. Wenn Du aber sagst:
    Bootfähige DVD lassen sich vom CD / DVD- LW starten.
    dann spricht einiges für einen Defekt am RAM. Aber wie gesagt, Du musst ins BIOS gehen und die Bootoption überprüfen.
    Als nächstes solltest Du eine andere bootbare CD nehmen und schauen ob ein booten von CD überhaupt möglich ist. Die aktuelle (ich glaub) PC Welt hat im Heft eine bootfähige CD/DVD dabei (kannst Du jetzt noch im jeden Kiosk oder Tankstelle kaufen). Ich glaube, da waren auch Tools bei, womit Du die Festplatte überprüfen kannst.

    Viel Glück

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • @ Zwinkerle
    Bootfähige DVD lassen sich vom CD / DVD- LW starten. dann spricht einiges für einen Defekt am RAM.

    Ach ja? Und wohin ladet der PC dann Die Daten hin, wenn er von ner anderen CD bootet? :D. Ich würde sagen, natürlich in den RAM, also kann der nich defekt sein, alles klar? Ist es echt so schwer, ne andere XP-CD einlegen und den Einschaltknopf zu drücken?
    Dann könnten wir die CD zumindest mal ausschliessen, bevor wir hier vom 100ertsten ins 1000tse kommen, oder nicht?

    PS: Wenn der RAM defekt wäre, würde entweder gar kein Lebenszeichen aus dem Gerät kommen oder er hätte nen Bluescreen ;).
    Und: dass wahrscheinlich die Platte hin ist, hab ich oben bereits erwähnt ;).
    Boot-Optionen im BIOS müssen logischerweise auch passen, sonst könnte er wohl kaum von ner anderen CD booten, oder? :D

    @ suse-kiki
    Du kannst irgendeine XP-CD nehmen, egal ob Home oder Professional Version, ich möchte nur wissen obs an der CD liegt bevor wir
    alle möglichen Diagnosen hier stellen und die Lösung vielleicht doch so einfach wäre... ;)
    mfg, Willy
    [SIZE=2]1. Der Vorteil von Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann, umgekehrt ist es schon schwieriger!
    2. [/SIZE]Das Menschliche an Computern ist ihre Gewissenlosigkeit!
    [SIZE=2] 3. [Meine Blacklist]::[Meine Uploads]::[Mein Lebenslauf]::[/SIZE][SIZE=2][Mein Profil][/SIZE][SIZE=2]



    [/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von willy ()

  • Klar in den RAM, wohin den sonst. Aber bekanntlich belegt der DOS Bereich "nur" einen sehr geringen Teil des Rams und das ist immer der untere Teil davon, alles klar?

    Aber geht es hier darum, jede Aussage zu Rechtfertigen oder zu helfen? Da Du nicht der einzigste bist, der Tipps und Lösungen vorschlägt, sollte damit auch andere Aussagen berücksichtigt werden. Und diese sollten nicht nachträglich für anderen User Gerechtfertigt werden müssen, alles klar?

    Sicherlich scheint es zu wiedersprechen wenn ich sage das die RAMs defekt sind und man soll trotzdem von CD booten. Das geht aber. Ich selber habe hier Rams liegen, die kann man für DOS einwandfrei nutzen, aber ein booten von XP ist nicht drin.
    Ein booten von CD geht zwar solange, bis dieser im DOS Bereich bleibt, aber sobald mehr RAMplatz gebraucht wird geht es nicht mehr.

    Mehr will ich dazu nichts sagen, weil ich suse-kiki Helfen will und Dir keine weiteren Rechtfertigung abgeben will, alles klar?.

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • @ Zwinkerle
    Klar in den RAM, wohin den sonst. Aber bekanntlich belegt der DOS Bereich "nur" einen sehr geringen Teil des Rams und das ist immer der untere Teil davon, alles klar?

    Ich weiss ja nicht was bei dir steht, aber bei mir steht, dass er von jeder anderen CD booten kann. Was hat das jetzt mit DOS zu tun? :D
    Und bevor du hier deinen Senf dazu gibst und mich stuff zumeckerst, solltest du vielleicht mal den ganzen Thread lesen bevor du nen Post schreibst, dann würdest du auch wissen um was es hier konkret geht und was schon gesagt wurde. ALLES KLARO?
    Dann hätte das Thema auch wieder Hand und Fuss, du schreibst nämlich Sachen hier, die schon längst beantortet wurden... ;)
    PS: Bitte erkläre hier doch mal wo der untere Teil des RAMS ist :depp:!
    Und Tschüss :D
    [SIZE=2]1. Der Vorteil von Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann, umgekehrt ist es schon schwieriger!
    2. [/SIZE]Das Menschliche an Computern ist ihre Gewissenlosigkeit!
    [SIZE=2] 3. [Meine Blacklist]::[Meine Uploads]::[Mein Lebenslauf]::[/SIZE][SIZE=2][Mein Profil][/SIZE][SIZE=2]



    [/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von willy ()

  • Hallo zusammen,
    habe mir von meiner Kumpellin eine Windows XP Home Edition ausgeborgt.
    Die wird vom Notebook gestartet.
    Meine Windows XP Prof. Edition funktinierte auch nicht am Notebook,
    aber an meinem zweiten PC. Komisch. Die CD ist also nicht defekt.
    Liegt wohl an Beiden (CD-LW und CD) so ein bißchen??? Egal erst einmal!
    Weiter:
    CD eingelegt, Rechner neu gestartet
    Habe jetzt R "Reparieren" angeschuppst, nun steh ich vor dem Administrator-Passwort,
    welches ich nie eingerichtet habe. Gibt es ein Standard-Passwort (vorinstalliert?)

    LG suse-kiki
  • Auszug aus: Supportnet Tipp: Administratorkennwort vergessen

    Administratorkennwort vergessen

    Das Administratorkennwort wird beim Starten der Wiederherstellungskonsole oder beim Reparieren von WinXP mittels Installations-CD verlangt. Da die Installation meist eine Weile zurückliegt ist dies oft in Vergessenheit geraten. Wie kann man hier trotzdem weitermachen? In WinXP den Menüpunkt Start/Ausführen wählen, in dem neuen Fenster

    net user administrator xxxxxxxxx

    eingeben.
    statt xxxxxxxxx ein neues Kennwort eingeben und gut merken, das alte wird überschrieben.

    Ich komme doch nicht ins Windows!
  • Ich habe verstanden, dass Windows jetzt bei dir startet.

    Windows fragt nicht nach einem Kennwort, wenn es nie eins gegeben hat. Hattest du früher mal ein Kennwort? Sonst probier mal alle gängigen Kennwörter in deiner Familie aus. Manchmal spielt man doch mal eins drauf, nimmt es wieder runter, aber der PC verarbeitet es weiter.

    Grüße

    Neutron
  • Neutron schrieb:

    Ich habe verstanden, dass Windows jetzt bei dir startet.

    Windows fragt nicht nach einem Kennwort, wenn es nie eins gegeben hat. Hattest du früher mal ein Kennwort? Sonst probier mal alle gängigen Kennwörter in deiner Familie aus. Manchmal spielt man doch mal eins drauf, nimmt es wieder runter, aber der PC verarbeitet es weiter.

    Grüße

    Neutron


    Nein Du hast mich falsch verstanden.

    Ich lege die Windows-CD in das LW, starte den PC neu, gehe dann über reparieren und dann wird diese Administrator-Passwort abgefragt????

    Wir haben nie ein Passwort vergeben. Es geht nicht um das Passwort, was zum einloggen von Windows gebraucht wird, Das Passwort für die Wiederherstellungskonsole.

    LG suse-kiki