Spanische Köstlichkeiten

  • Rezept/e

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spanische Köstlichkeiten

    Die folgenden Rezepte sind für alle, die gerne international essen - Und heute das ganze mal auf spanisch...

    1) Flaó (Käsekuchen mit Minze)
    1. Teig:
    2. 150g Mehl | 1 Prise Salz
    3. 1 TL Backpulver
    4. 1 Ei | 4 EL kalte Butter
    5. 1 TL Anisschnaps
    6. 2 EL Milch

    1. Füllung:
    2. 3 Eier | 7 EL Honig
    3. 60g Puderzucker
    4. 25 Minzblätter
    5. 500g Sahnequark
    6. 1 EL Anisschnaps

    weitere Eckdaten:
    Springform: Ø24cm
    Zubereitung: ~30Minuten
    Backzeit: ~50Minuten

    Mehl, Salz und Backpulver mischen und anschließend das Ei, die Butter und den Schnaps mit einem Handrührgerät unterheben. Die Milch dabei langsam hinzugeben, bis der Teig geschmeidig wird. 30Minuten kühl stellen (NICHT im Kühlschrank!).
    Backofen auf 170°C vorheizen. Währenddessen mit der Füllung beginnen. Eier trennen. Eigelbe mit dem Honig und dem Puderzucker verquirlen. Minzeblätter zerkleinern (ein paar für die Deko übrig lassen) und dann mit dem Quark und dem Schnaps unterheben. Eiweiße steif schlagen und ebenfalls hinzugeben - VORSICHTIG.
    Nun die Form einfetten, den Teig rund ausrollen und locker in die Form legen. Es sollte dabei rundherum ein etwa 2cm hoher Rand entstehen. Füllung hineingeben. Nun 40-50Minuten goldbraun backen (bei Umluft die Temperatur auf etwa 150°C runterdrehen). Abkühlen lassen, Minze dekorieren und Puderzucker überstreuen.



    2) Alioli (stinky)
    1. Zutaten:
    2. 1 Ei
    3. 170ml Sonnenblumenöl
    4. 1 Prise Salz
    5. 1 gehackte Knoblauchzehe
    6. 1TL Zitronensaft


    Alle Zutaten brauchen Zimmertemperatur, sonst gelingt es nicht.
    Das Ei sollte unbedingt frisch sein.
    Öl und Ei mit einem Pürierstab in einem Rührbecher pürieren, bis eine sämige hellgelbe Masse entsteht (schmeckt nur nach Öl (Verkostung noch nicht zu empfehlen^^)). Salz, Zitronensaft und Knoblauch (nach Belieben auch mehr) hinzugeben und erneut mit dem Pürierstab bearbeiten.



    3) Pollo con naranja y menta (Huhn mit Orangen und Minze)
    1. Zutaten:
    2. 300g Rais
    3. 8 Safranfäden
    4. 2 unbehandelte Orangen
    5. 4 Hähnchenbrüste
    6. 2 EL Öl | Salz | Pfeffer
    7. 100ml Sherry
    8. 125ml Hühnerbrühe
    9. 1/2 Bund Minze

    Safranreis richtig garen:
    300g losen Reis in einem Sieb unter fließendem Wasser spülen und in einen Topf geben. Nun den Reis mit Wasser bedecken und zum kochen bringen. 2 EL vom kochenden Wasser abnehmen und in eine kleine Schale geben. Nun die Safranfäden zwischen den Fingern zerreiben und in das Wasser geben. Nun das Gemisch wieder zurück in den Topf und den Reis nach Packungsangabe zu Ende garen. Ergibt eine schöne gelbe Farbe und einen einzigartigen Geschmack.

    Zubereitung:
    Reis mit Safran garen (s.o.). Die Orangen heiß abwaschen und eine Frucht DÜNN abschälen - am besten mit einer Stielreibe.
    1 1/2 Orangen auspressen und die verbleibende halbe Frucht (mit Schale) in Scheiben schneiden und zur Seite legen. Nun die Brüste abspülen, trockentupfen und in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten bei großer Hitze scharf (<-kurz) anbraten. (Mit dem Stiel eines hölzernen Kochlöffels kann man testen ob das Öl heiß genug ist. Einfach reinhalten und wenn sich Blasen bilden, dann hat das Öl die richtige Temperatur.)
    Nun die Brüste aus der Pfanne nehmen und salzen und pfeffern. Bratfett abgießen. Nun den Sherry in die Pfanne geben und kurz reduzieren lassen. Orangenschalen hinzugeben, sowie den Saft und die Brühe. Bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Derweil die Minze waschen und etwa 10 Blätter zur Seite legen. Den Rest in feine Streifen schneiden und zur Soße geben. Salz und Pfeffer beigeben. Nun die Hähnchenbrüste wieder in die Pfanne geben und etwa 10Minuten bei schwacher Hitze zugedeckt ziehen lassen. Teller mit der Orange dekorieren, Reis darüber, Fleisch darauf und mit Minze toppen.



    Nun wünsche ich euch guten Apetit und vor allem viel Spass beim nachkochen. Weitere Gerichte folgen (auch anderer Nationen)...

    With best regards
    Sala


    P.S.: Ich bin KEINE Frau und habe auch keine Kochausbildung gemacht, das ist nur ein Hobby meinerseits :P
  • alioli gute sache

    ja aber nur dann wann es frisch zubereitet wird und auch frisch gegesssen mit brot am besten frisch gebacken eine sache in die ich mich vergraben kann aber leider nicht darf (diabehtiker):mad:gruss aus spanien
  • danke für deine mühe, jedoch muss ich eine korrektur vornehmen.

    da es spanische rezepte sein sollen gibs da einen kleinen fehler bei der aioli.

    die originale spanische aioli wird mit milch, knoblauch, zitrone, salz und pfeffer zubereitet.

    dein rezept war eine aioli - mayonesa wegen dem Ei.
    tut mir leid für mein klugscheißern, aber als liebhaber der spanischen küche lag mir das am herzen.

    ansonsten sind deine rezepte top!